Extremes Rauschen und Piepston bei Zimmerlautstärke?

  • Ersteller oldstyle
  • Erstellt am
oldstyle

oldstyle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.13
Registriert
08.07.10
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Coburg
Hallo, seit letzten Donnerstag hab ich eine Epiphone LP Standard 1959.
Bis gestern war alles in Ordnung und ich war super zufrieden. Heute allerdings folgendes Problem:

Sobald ich bei meinen Amp (Peavey vypyr 30) in einen stark Verzerrten Kanal gehe und Gain hochdreh rauscht es sehr laut wenn ich dann Mastervolume noch etwas anhebe kommt ein sehr lauter Pieps oder Pfeifton ohne das ich irgendetwas an der Gitarre berühre.
Und das obwohl es noch gerade noch so Zimmerlautstärke ist.
Ich dachte evtl ist mein Kabel (Sommer Spirit) kaputt und hab mal ein anderes genommen aber vergeblich, dann meine SG 400 angeschlossen und das Problem ist weg. Selbst bei Voll aufgedrehten Amp keine Störgeräusche.

Dann wieder meine LP 1959 angeschlossen und schon bei geringer Lautstärke starkes Rauschen, sobald ich aber meine Finger über die Saiten oder die Bridge lege also etwas Metallisches berühre ist es sofort weg, es reicht schon wenn ich den Stecker vom Gitarrenkabel anfasse obwohl er aus Plastik ist.

Was könnte dieses Problem Verursachen? Möchte nicht unbedingt 1,5 Stunden zum Thomann fahren wegen einer evtl. Kleinigkeit.
Vieleicht habt ihr ja einen guten Tip für mich.

Grüße Andre
 
Thhherapy

Thhherapy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
Ich würd sagen eine Masseunterbrechung in der Gitarre...
 
oldstyle

oldstyle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.13
Registriert
08.07.10
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Coburg
Danke für den Tip. Also ich habe heute einiges versucht und das starke Feedback tritt nicht mehr so schlimm auf wenn mein Amp weiter weg vom PC steht.
Aber es ist immernoch da. Verschwinden tut es nur wenn ich z.b die Saiten berühre. Nach viel rechersche im Netz über Gitarren erdung usw habe jetzt mal die Saiten runter und die PU´s raus.
Morgen Mess ich mal die Verbindungen durch.
Was mir aufgefallen ist ich finde kein Kabel das die Bridge und somit die Saiten erdet:gruebel: Kann es daran liegen? Weil dann erden sich die Saiten und die Bridge ja über mich wenn ich sie berühre was ja das Problem erklären würde, oder?
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben