F-Blues Harp - die höchst klingende?

  • Ersteller Don Leslie
  • Erstellt am

Don Leslie
Don Leslie
HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
02.07.22
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.945
Kekse
2.428
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Ich glaube, die F-Harp ist die am höchsten reichende in der Stimmlage, nicht wahr?. Daran anschließen würde dann wieder die Gb, und die springt dann eine Oktave runter, oder? Habe jetzt meine 12 Harps nicht vor mir liegen, aber ich meine es wäre so.

F (C) ist ja nun keine seltene Tonart für den Blues, dementsprechend setzt man die F-Harp häufig ein, wenn ein C-Blues gespielt wird. Nur, sie klingt eben sehr hoch.

Nun meine Frage: Gibt es - evtl. Spezialanfertigungen - F-Harps, die 1 Oktave tiefer klingen? Fände ich mal ganz reizvoll.

Danke für Meinungen und Kommentare im voraus.
 
Eigenschaft
 
speedkills
speedkills
HCA Elektrotechnik
HCA
Zuletzt hier
06.11.20
Registriert
06.01.07
Beiträge
443
Kekse
1.594
Ort
GI
Die gängigen modelle von zb. hohner und seydel gibt es auch gegen geringen aufpreis in lowF www.harponline.de www.seydel1847.de die sind allerdings, wie du schon schriebst, wirklich eine oktave tiefer also 1 tiefer als die G, ich fand das immer als zu tief.
derdaniel
 
Don Leslie
Don Leslie
HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
02.07.22
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.945
Kekse
2.428
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Danke für den Tip. Insbesondere die Seydel-Seite ist ja toll mit diesem Konfigurator. (den ich in ähnlicher Form auch bei Hohner finde)

Ach, noch was: Gibt's die Hohner-Acryl auch mit Innenbeleuchtung, abhängig von der Tonhöhe oder Schieberstellung in anderen Farben? ;)

Wär' doch mal was.
 
speedkills
speedkills
HCA Elektrotechnik
HCA
Zuletzt hier
06.11.20
Registriert
06.01.07
Beiträge
443
Kekse
1.594
Ort
GI

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben