Fame - Drum-Mic Set

von chris-n, 23.07.07.

  1. chris-n

    chris-n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Dillenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #1
    Hallo ihr Leute!

    Ich wollte mir in nächster Zeit für mein Drum eine Mikrofonierung zulegen. Leider schwimme ich als Student nicht im Geld und ich habe von der Mikrofonierung auch noch nicht soviel Ahnung! Deswegen habe ich mir für den Anfang einmal das Fame Set von Musicstore angeschaut.
    Hat jemand damit Ehrfahrungen und kann mir jemand sagen, ob es für den Anfang gut ist? Oder taugt es eher gar nichts und ich sollte mich lieber gleich nach was besserem umschauen?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    lg chris
     
  2. jojo122

    jojo122 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 26.07.07   #2
  3. musicmaker

    musicmaker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.07   #3
    Geh zu einfach einem Musikfachhandel und lass dich beraten:), dann wird man dir bestimmt auch ein paar Modele zeigen.
     
  4. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 30.07.07   #4
    Immer eine Frage des Anspruchs! Ich selbst benutze ein ähnliches set von Stagg (kostet ca. 300,-), erweitert durch ein SM57, und komme damit live problemlos klar. Auch für ordentliche Demoaufnahmen reicht das allemal, im Studio darf es natürlich schon gerne etwas besser sein.
    Wenn Du ein paar Mics für live brauchst, kommst Du damit bestimmt schon ganz gut klar.

    Oder willst DU die Westfalenhalle rocken? Dann lieber nicht!

    BumTac
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 01.08.07   #5
    ich glaube das set von thomann ist fast identisch, das benutze ich und ich finds vollkommen ausreichend.
    kenne auch einige Tontechniker die diese miks verwenden (auch bei größeren festivals) sowie ein studio, welches damit sehr gute ergebnisse erzielt hat.
    die grundqualität die diese mikros liefern reicht vollkommen aus, wenn man zusätzlich das nötige know how hat wie man dann mit der rohaufnahme weiter verfährt bringen sie es sogar auf ein sehr professionelles level :)

    ich denke ein gutes mastern und mischen ist meist mehr wert als die besten mikros ;)

    das ist wie bei drums, lieber ein gutgestimmtes mittelklasse set als ein dw das 3 jahre keinen stimmschlüssel gesehen hat :D
     
  6. bambula

    bambula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    950
    Ort:
    RuhrgeBEAT !!!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    408
    Erstellt: 01.08.07   #6
    @drummerinmr:
    den vergleich mit dem mittelklasse set finde ich hier nicht gerade zutreffend, meiner ansicht nach, ist das fame eher im bereich einsteigerklasse anzusiedeln.

    @chris-n:
    meiner meinung nach solltest du warten und sparen - ja, das klingt hart und ich weiß selbst wie es ist, auf heißen kohlen zu sitzen ;). im endeffekt aber erspart das auch vielleicht manchen frust oder ärger. ich bin der ansicht, dass man lieber etwas qualitativ hochwertiges kaufen sollte und dafür dann auch erstmal ruhe hat!
    außerdem muss es für den anfang ja auch kein komplettes set sein, es ist ja auch möglich nach und nach komponenten hinzuzufügen.
    mein vorschlag wäre mit einem bassdrum-mik. und einem overhead mik. anzufangen. anschließend snare, toms, zweites overhead und wenn es nötig ist noch ein hi-hat mikrophon zu erwerben (so wurde es auch mir ans herz gelegt und ich bin momentan mit dem bassdrum/overhead-einstieg zufrieden, bald bekommt die snare ihr mik :))
    es gibt nicht umsonst verschiedene qualitätskategorien für produkte. sei es nun bezüglich klang, haltbarkeit, road-tauglichkeit usw.

    es kommt auch auf deine ansprüche an, reichen würde das fame sicherlich vorerst - wir haben eine recht ordentliche aufnahme des schlagzeugs mit zwei gesangsmikrophonen von fame erzielt.

    am besten wäre, du nennst erstmal deine soundvorstellungen!

    ps: ich wollte mir zwar wieder angewöhnen groß-und kleinschreibung zu beachten, aber ist doch schon etwas spät und ich muss früh raus (ja.. faule ausreden.. ich weiß :p)
     
Die Seite wird geladen...

mapping