Fane Studio 12 L; welche Hochtöner?

von vt-reichert, 27.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. vt-reichert

    vt-reichert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.10
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    123
    Kekse:
    340
    Erstellt: 27.07.10   #1
    Hallo,
    ich habe gestern bei mir im Lager ein paar alte Fane Studio 12 L Woofer ausgegraben.
    Ich hab se mal kurz angetestet: funzen tun se noch
    Hier findet man die Daten zu den Woofern:
    http://www.bassreflex.de/index/fane/fane.htm

    Jetzt würde ich mir gerne 2 Monitore daraus bauen.
    Was für (möglichst günstige) Hochtöner kann ich dazu verwenden, um die Membranen gescheit einzusetzten und wie sollte ich die Weiche dazu bauen (Trennfrequenz etc.)?
     
  2. mHs

    mHs PA-MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    5.682
    Kekse:
    47.445
    Erstellt: 27.07.10   #2
    Wie sieht es denn mit Gehäusesimulation und Berechnung der BR-Länge aus? Kannst du das?

    Der Bau von Lautsprecherboxen ist keine triviale Aktion. Wenn du da keine Erfahrung hast, dann solltest du besser auf einen durchentwickelten Bauvorschlag zurückgreifen. Allerding fällt mir für deine Lautsprecher grade kein passender Bauvorschlag ein.
     
  3. vt-reichert

    vt-reichert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.10
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    123
    Kekse:
    340
    Erstellt: 27.07.10   #3
    Da liegt das Problem :D
    Boxenselbstbau: noch nie gemacht.
    Dass man auf die Weiche (Frequenzkurve), das Bassreflexgedöns und das Volumen achten muss ist mir bewusst.
    Ne Box mit 120l zu bauen sollte nicht das Problem sein ...
    Bassrefelxröhrenlänge und durchmesser kann man sich im Netz ja errechnen lassen ...
    Ich hab mir auch schon einige Vorschläge angesehen, aber noch keinen mit meinen Chassis gesehen...
     
  4. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.698
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 27.07.10   #4
    Das Problem ist AFAIK, dass theoretisch Simulationen nicht reichen und man selber nachmessen und korrigieren muss.
    Da würde ich lieber zu einem fertigen Bausatz mit Chassis und Gehäuseplan greifen. Trennen würde ich den Bass aktiv. Ist in Summe sicher nicht teurer als 2 Passiv-Weichen.

    Also evtl. die Speaker verkaufen.
     
  5. vt-reichert

    vt-reichert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.10
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    123
    Kekse:
    340
    Erstellt: 27.07.10   #5
    Ach, so n Riesentratra will ich garnicht machen. Ich brauche lediglich 2 Monitorboxen, die einigermaßen Lärm machen und was aushalten, da ich die Teile eh nur für Lokal- Rock'n'Roll einsetzen werde. Für richtige Sachen hab ich da anderes Equipment ...
     
  6. mHs

    mHs PA-MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    5.682
    Kekse:
    47.445
    Erstellt: 27.07.10   #6
    naja, Lärm werden sie schon irgendwie machen. Stellt sich nur die Frage, wie lange. Mein Anspruch geht bei Monitoren allerdings deutlich über "Lärm" hinus.

    Genau da dürfte schon das Problem liegen. Wenn das Gehäuse nicht auf den Lautsprecher abgestimmt ist, dann wird der Lautsprecher in seiner Belastungsfähigkeit eingeschränkt.

    Was spricht dagegen, das Equipment für alle Jobs zu nutzen, auch die kleinen und die Fane-Speaker zu "versilbern"?
     
  7. vt-reichert

    vt-reichert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.10
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    123
    Kekse:
    340
    Erstellt: 27.07.10   #7
    Dagegen spricht: Dass die Leute kein Geld haben mir gescheites Equipment zu zahlen (miete) und dass auch das gescheite Equipment irgendwann mal am Ende ist und das durch sowas schneller passiert. Wenn die Selbstbaudinger rausgehen, dann gehen die anderen in der Zeit entweder auf richtige Jobs oder werden geschont.
    Wenn de die Fanes haben willst: verkauf se dir gerne, aber ich bezweifle, dass mir irgendwer dafür nen gescheiten Preis zahlen wird... Die Teile ham mal 300Dm gekostet. Wenn ich 50 Öcken dafür bekommen würde, wäre das viel. Da investier ich lieber nochma 50 Öcken darein und vermiete die Teile und nutze sie, sodass vll am Ende mal 150 bei raus kommen... (oder mehr)
     
  8. mHs

    mHs PA-MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    5.682
    Kekse:
    47.445
    Erstellt: 27.07.10   #8
    Ne Danke. Ich glaub, ich hab meine Argumente gegen einen Selbstbau mit den Speakern hinreichend ausgebreitet.

    Aber offensichtlich haben wir unterschiedliche Ansprüche an Equipment für kleine Jobs. Sei's drum. Ich wünsch dir viel Glück beim Selbstbau.
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.309
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.720
    Erstellt: 28.07.10   #9
    Möglich ist es bestimmt die Fane LS mit irgend welchen brauchbaren HTs zu koppeln und da eine brauchbare Box draus zu stricken.
    Da gehört aber etwas Wissen und auch Erfahrung dazu damit das Ergebniss brauchbar wird,nur einfach irgend etwas zusammen basteln weil die Chassis noch rumliegen bringt garnichts.
    Speziell für Monitor Jobs kommt es darauf an gute Boxen einzusetzen,so sinkt mit steigender Qualität auch das Feedback Risiko.
     
  10. vt-reichert

    vt-reichert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.10
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    123
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.07.10   #10
    Deswegen frage ich ja hier, wie ihr mir empfehlt die Box zu bauen ... :(
     
  11. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Weissach im Tal
    Kekse:
    31.328
    Erstellt: 28.07.10   #11
    Den Boxenbau erklärt man nicht einfach mal kurz in einem Beitrag in einem Forum, daher würde ich dir empfehlen, dich mit den Grundlagen auseinander zu setzen, wenn du wirklich vor hast, da einzusteigen.
    Hier
    https://www.musiker-board.de/selbstbau-bastelecke-pa/399845-literaturempfehlung-pa-boxenbau-gesucht.html
    findest du die passende Literatur.

    Kurz gesagt: Ohne Messequipment, Erfahrung in dessen Bedienung, einem Sortiment an Weichenbauteilen und ebenfalls Erfahrung in der Auslegung von Frequenzweichen wird das nichts werden. Simulationsprogramme können einem zwar heute ziemlich viel Arbeit abnehmen, aber trotzdem geht es ohne die oben aufgeführten Punkte nicht wirklich.
     
  12. vt-reichert

    vt-reichert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.10
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    123
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.07.10   #12
    Also was ich mittlerweile weiß ist, dass die Chassis in Fohhn FM 12 verbaut wurden. Wenn ich die 1/1 nachbauen würde, dann würde dem doch nichts im Wege stehen oder?
     
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Weissach im Tal
    Kekse:
    31.328
    Erstellt: 28.07.10   #13
    Wenn du den Schaltplan für die Weiche und den passenden Hochtöner bekommst, dann nicht.
     
  14. mHs

    mHs PA-MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    5.682
    Kekse:
    47.445
    Erstellt: 29.07.10   #14
    Habe gerade gesehen, dass du meinen Vorschlag doch angenommen hast. Viel Glück dabei!
     
  15. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.721
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.07.10   #15
    Viel Glück ist auch nötig, denn der Preis ist utopisch :D

    30 bis 40 Euro wären realistischer ;)
     
mapping