Feedback zum neuen Musikvideo

von BosenB, 19.05.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. BosenB

    BosenB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.11
    Zuletzt hier:
    19.05.19
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.19   #1
    Hallo Zusammen,

    vor drei Tagen hat meine Band Decadance Dance ihr neues Musikvideo veröffentlicht. Ich würde mich über konstruktives Feedback auch zum Song selber, Produktion, Texte, Instrumente etc. sehr freuen, da wir uns immer weiter verbessern wollen :-)

    Vielen Dank und einen schönen Sonntag noch!



     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    475
    Kekse:
    2.441
    Erstellt: 19.05.19   #2
    Hallo,

    da mich Musik um Welten mehr interessiert als Videos, zunächst ein Feedback dazu, ohne den Clip gesehen zu haben. So bin ich unbeeinflusst

    Songwriting, Arrangement und Produktion finde ich einwandfrei, ja sogar sehr gut! Tolles dezentes Keyboard, sehr einfühlsam gespielt. Schöner Gitarrensound, prima Drums, solider Bass. Besonders beeindruckend: Der irre, schräge, für jeden außer euch völlig unspielbare Takt beim zweiten Gitarrensolo in Verbindung mit der Backgroundstimme. Erinnert ein bisschen an "Easy" von "Faith no more". Und die Stimme ganz entfernt an "Free", eine der besten Bands ever. Summa summarum: Schöner klassischer Rock. :great:

    Beim allerersten (kurzen) Solo hatte ich beim allerersten Hören den spontanen Anflug eines Gefühls, die Gitarre könne um einen Hundertstel Millimeter verstimmt sein, aber bestimmt irre ich mich. Beim zweiten Hören war das Gefühl denn auch weg.

    Nun zum Videoclip: Erreicht mich überhaupt nicht. Ich habe überdies nicht die leiseste Ahnung, was er mit dem Text zu tun hat und was er mir sagen will. Ich hätte lieber die Band beim Spielen gesehen. Oder, noch besser, überhaupt keinen Clip. ABER: Ich bin, siehe Einleitung, alles andere als ein Maßstab! Ich schreibe diese Zeilen denn auch nur, weil ausdrücklich darum gebeten wurde. Mir ist durchaus bewusst, dass ihr euch mega viel Mühe beim Drehen und Schneiden gegeben habt, aber da der Song so klasse ist, hätte es dessen (für mich) überhaupt nicht bedurft. Wie auch umgekehrt der beste Clip der Welt (für mich) noch lange keinen guten Song macht. Togal, in Zeiten von Social Media geht es wohl nicht anders, wenn man auf kommerziellen Erfolg hofft. Also hört einfach nicht auf mein Geschwafel.

    Liebe Grüße

    Holger
     
  3. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    857
    Erstellt: 22.06.19   #3
    Den Song finde ich gut. Leider habe ich mit dem Gesang so meine Probleme. Das ist relativ "gebügelt" (garkeine P,T,K zu vernehmen) und deshalb nicht gut verständlich und für mich zu wenig akzentuiert. Es fällt mir schwer die Worte auseinander zu halten... Vielleicht etwas vorsichtiger mit dem Kompressor sein.

    Beim Solo sind wirklich einige Töne etwas schief. Das liegt wahrscheinlich an der etwas "überzogenen" Intonation. Das passiert, wenn man unentspannt ist und zuviel Druck auf die Saiten ausübt. Vielleicht korrigiert ihr das noch. Wir sind aber auch die Musikerpolizei. Ein normaler Hörer bekommt das kaum mit.

    Ansonsten stimmt es vom Arrangement und Sound. Sehr schön.
     
  4. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    857
    Erstellt: 23.06.19   #4
    Ich habe es heute noch einmal mit etwas Abstand gehört, mit anderen Kopfhörern.
    Also das mit dem Solo ist wirklich nicht so auffällig, wie beim ersten Hören.
    Der Gesang ist für mich jedoch immer noch problematisch. Die Stimme ist wirklich gut, aber
    könnte mehr Artikulation vertragen, wie schon gestern angemerkt, damit die Worte auch von einander
    getrennt hörbar sind.

    Ansonsten sehr schön und gut produziert.
     
Die Seite wird geladen...