Fender 2-12 HF brauchen neues Horn + Weiche

von Trigger7, 18.03.06.

  1. Trigger7

    Trigger7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.06   #1
    Hallöchen,

    wir haben bei uns im Keller noch zwei schöne Fender Boxen gefunden.
    leider haben diese keine Hochtöner mehr. Ich denke das dort 1" Hörner drin
    waren, also sollen auch wieder welche rein.

    Nur welche? Und was für einen Weiche brauche ich dafür? Da stehe ich noch
    ziemlich im Regen. Da ich keine Überganzfrequenz kenne und auch nicht weiß
    welchen Wirkungsgrad das Horn braucht.

    Kann mir jemand schon mal nen Weg zeigen, wie ich diesem Problem Herr werde?

    Gruß T7

    Edit:

    Und gleich noch eine Frage.

    Bin grade wieder auf die Strassacker Seite gestoßen.
    http://www.lautsprechershop.de/tools/index.htm

    Das sieht ja ganz gut aus, aber wieviel Watt kann denn dann die Weiche ab?
    OK! Hat sich grad von selbst geklärt! :D

    Cu T7
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.03.06   #2
    Hi,
    in dem Moment wo du einen anderen Hochtöner als den Originalen einsetzt, wird mehr oder weniger eine Anpassung der Frequenzweiche erforderlich, da sich mit dem anderen Hochtöner die Anschlußwerte ändern !
    Ich kann dir zwei gute und preiswerte Hochtöner für die Box empfehlen:
    1.) Oberton H975 (Horn) plus Oberton D2544 (Treiber)
    2.) NOIR AUDIO - H 960-25 S
     
  3. Trigger7

    Trigger7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #3
    Jo, danke schon mal für den Tipp mit den Hochtönern.

    Ich weiß jetzt was für Hochtöner in den Boxen waren.
    Visaton 10.27 60/70W 8Ohm

    Nur ich denke die Dinger wird es wohl nicht mehr geben.

    Da ich die Trennfrequenz nicht kenne und auch kein Messmicro habe, Versuche ich
    die Abstimmung per Ohr zu machen. Habe mir das wie folgt gedacht.

    Ich hänge den Hochtöner an einen Kanal der Endstufe und den Rest der Box an den anderen.

    Nun nehme ich nen Hochpassfilter und Tiefpassfilter in den jeweiligen Kanal und schiebe solange rum, bis sich das Ergebnis brauchbar anhört. Als nächstes übernehme ich die
    Werte und baue mir ne Frequenzweiche.

    Wird das so klappen?

    Gurß T7
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.03.06   #4
    Hi,
    der Visaton Hochtöner ist garantiert nicht der original Speaker !
    Zu deinem Vorhaben:
    Solange du darauf achtes das die untere Trennfrequenz vom Hochtöner nicht unterschritten wird, kannst du auf diese Weise zumindes die ersten Anhaltspunkte für die Weiche erhalten, um mit der Dimensionierung der passiv Version zu beginnen !
    Du wirst allerdings nicht um div. Versuchsaufbauten und noch mehr Messungen herum kommen, da sich passive Filter im Zusammenspiel mit den Speakern, nicht genauso verhalten wie aktive Filter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping