Fender 72 Telecaster. Erfahrungen?

von morpheusz, 30.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.054
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 30.10.08   #1
    Hallo liebe Leute,

    nachdem ich eigentlich schon seit 1,5 Jahren damit liebäugle, mir eine schöne Fender Tele zu besorgen sind mir vor kurzem die Humbuckermodelle ins Auge gestochen.
    Wie immer interessiere ich mich damit für ausgefallene Modelle, über die es nicht gerade viel zu lesen gibt.

    Gibt es jemand, der Erfahrung mit entsprechenden Modellen hat? Ist die Qualität bei dem Preis wirklich mit anderen Mexico-Produkten zu vergleichen? Und wie machen sich die HBs an einer Tele? Ich hoffe, sie tuen der Offenheit und Klarheit keinen Abbruch?

    Ich habe gerade das schöne Review von Herr_Ternes gelesen, was mich doch recht überzeugt hat. Gibt es noch andere Besitzer dieses Instruments? Interessant ist natürlich auch die Custom, mit ihrem Single Coil am Steg... Vergleichbar twangig wie "normale" Teles?

    Vielen Dank für eure Hilfe schon mal. Ich werde wohl nächste Woche anspielen, möchte nur einige Informationen und vielleicht auch Tipps mitnehmen. Falls es interessante Alternativen gibt, wie ich sie bisher noch nicht gefunden habe, bin ich auch für diese offen.
     
  2. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    905
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 30.10.08   #2
    Was ich bisher immer dazu gefunden habe, war - wie schon in einem anderen Thread hier vor kurzem erwähnt - das die Widerange's wohl ziemlich mulmig klingen, weil 250k Potis verbaut sind. Wenn man die gegen 500k austauscht verbessert sich der Klang wohl enorm. Aber ehrlich gesagt hielt mich dieses Argument bisher vom Kauf ab. Ich will an ner neuen Gitte nicht noch extra rumbasteln müssen.
     
  3. morpheusz

    morpheusz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.054
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 31.10.08   #3
    Hmm, das klingt interessant. Kann mir vielleicht jemand erklären und begründen, was durch den Austausch so einen großen Klangunterschied ausmacht?

    Sonst noch jemand Erfahrung?
     
  4. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    905
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 31.10.08   #4
    Ehm, grob gesagt, so wie ich das verstanden habe, sind 250k Potis für Humbucker zu schwach und klauen viele Höhen. Deswegen werden für HBs normalerweise auch 500k oder 1000ks verwendet. Deshalb klingen die bei der Tele wohl so mulmig.

    Ansonsten such doch mal bei Harmony Central, da hab ich ne Menge zu gefunden und wenn man sich nicht nur auf die "Geilste Gitarre ever"-Reviews verlässt, kann man auch so schonmal Infos sammeln.

    Oder hör dir Bands an, die die spielen, spontan fällt mir Isis ein, aber auch viele andere aus der Postrock Ecke.
     
  5. morpheusz

    morpheusz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.054
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 31.10.08   #5
    Isis hat mich auch auf die Idee mit der 72er gebracht.
    Post-Rock ist sowieso so ziemlich mein Gebiet, von daher wäre die Wahl vielleicht echt nicht so falsch.
     
  6. Butzenqualm

    Butzenqualm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    1.677
    Kekse:
    8.987
    Erstellt: 31.10.08   #6
    Optisch finde ich die auch echt gut, vill nen etwas gewöhnungsbedürfdiges Pickguard.
    Ich habe mal ein paar Soundsamples von der gehabt, finde die gerade nicht.
    Ich finde sie klingt sehr weich, aber trotzdem kein Typischer Humbucker Sound.
    Muss ich auch in nächster Zeit mal testen. ;)
     
  7. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    905
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 31.10.08   #7
    Schade, wenn du in Berlin wohnen würdest, hätte ich dir vorgeschlagen, ne Band zu gründen :D
     
  8. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.17
    Beiträge:
    3.092
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 31.10.08   #8
    Also, bei dem Teil handelt es sich um eine der beliebtesten Gitarren, die Fender im Moment im Angebot hat, egal ob Strat, Tele, Jazzmaster oder sonsteine... ich denke, dass du mit ihr "leben" kannst, auch mit "furchtbaren Potis". ;)

    Um was sich manche hier Sorgen machen...

    Achja:
    Daten -> http://www.fender.com/products//search.php?partno=0137702392
    Meinungen -> http://guitars.musiciansfriend.com/product/Fender-72-Telecaster-Deluxe-Electric-Guitar?sku=511141
    Artikel -> http://www.musiciansfriend.com/document/fender/telecaster_deluxe?doc_id=101070
    Video -> http://www.youtube.com/watch?v=957Xb8k02iM
    Typen die sie spielen:
    http://www.mtv.com/shared/media/news/images/r/Radiohead/sq-thom-yorke-red-rocks-guitar-2001-mtv.jpg Thom Yorke von Radiohead
    http://media.canada.com/idl/cahr/20071018/30007-9308.jpg Deryck Whibley von Sum 41 (hat auch seine eigene Signature Variante davon, eine kleine Squier)
    http://www.ava-plus44.com/plus/image/shane.jpg Shane Gallagher von Plus 44
    http://farm2.static.flickr.com/1389/1011377866_16213168db.jpg der Milchbubi von Paramore
    ...

    and so on. Also, wie man zu dem Teil wenig finden kann, wenn man Google.de kennt, is mir schleierhaft. ;)

    Hoffe, ich konnte dir aber weiterhelfen. Guten Musikgeschmack haste(/habt ihr beide) ja.
     
  9. Butzenqualm

    Butzenqualm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    1.677
    Kekse:
    8.987
    Erstellt: 31.10.08   #9
    Interessierst du dich für die 72er Thinline oder die 72er Deluxe ?
     
  10. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.17
    Beiträge:
    3.092
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 31.10.08   #10
    Er meint die Deluxe.
     
  11. morpheusz

    morpheusz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.054
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 31.10.08   #11
    Meint Hauptinteresse liegt eigentlich weder bei Thinline, noch bei Deluxe, sondern bei der Custom. Die Deluxe scheidet wegen ihres unschönen Strat-Headstocks aus, die Thinline müsste mich schon sehr stark überzeugen, schlicht und einfach wegen des deutlich höheren Preises.

    @ Punka: Danke für die zahlreiche Information, so viel habe ich auch schon gesehen, inkl. Youtube Video. Allgemein stehe ich aber all den Harmony Central Reviews etwas skeptisch gegenüber, weil da teilweise echt Leute ihre Meinung abgeben, die eigentlich gar keine Ahnung haben. Da ist mir das Board hier schon lieber, und über die Boardsuche habe ich nicht viel gefunden.

    @ Ideentoeter: Tja, schade eigentlich, dass die schönsten Genres oft die wenigsten Interessenten haben ;). Verwunderlich, dass man nicht mal in Berlin auf Menschen mit so einem Geschmack stößt.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten, nur weiter so!
     
  12. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.17
    Beiträge:
    3.092
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 31.10.08   #12
    Wenn (!) ich mich nicht irre, dann hat Dave Grohl gesagt, dass sehr viel von der neuen Foo Fighters Platte mit eben dieser Custom/einem Vox AC30 eingespielt wurde, wenn dir das ein bisschen weiterhilft.

    I'm a man of wealth and taste hilft dir vielleicht auch weiter... ;)
     
  13. morpheusz

    morpheusz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.054
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 01.11.08   #13
    Was meinst du damit? :o
     
  14. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.04.20
    Beiträge:
    2.935
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 01.11.08   #14
    ...hope you guess my name... :D

    Der schöne Stones Sound...

    Ich finde die Gitarre auch sehr interessant, hoffe sie mal anspielen zu können.

    Gruß,
    Florian
     
  15. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.011
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.11.08   #15
  16. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    905
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 06.11.08   #16
    Falls es noch jemanden Interessiert:

    Da meine Ursprüngliche Bestellung im letzten Moment aus dem Laden gekauft wurde, hab ich diese ungewandelt und mir spaßeshalber mal die Tele Deluxe kommen lassen. Jetzt ist sie hier und mal ein paar Worte dazu vom ersten Eindruck:

    Erstmal sehr sauber verarbeit, der Hals scheint sehr fest und alles soweit sauber und ordentlich. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das bei drei Bundstäbchen wohl der Bundschlitz zu tief gesägt wurde, so dass da ein kleiner Zwischenraum ist. Lässt sich aber durch den Lack weder erfühlen, noch scheint es irgendwelche Einwirkungen auf den Sound zu haben.

    Zu dem kann ich soweit erstmal nur folgendes sagen: Also mir gefällt er. Klingt trotz Humbuckern sehr "fenderisch". Insgesamt ein sehr voller, warmer Sound wobei der Neck-PU schon ordentlich Bass hat, hier könnte wirklich hilfreich sein, das Poti auszutauschen, da es sonst zum berüchtigten "Matsch" kommen könnte. Wobei ich noch testen muss, ob sich das mittels EQ beheben lässt. Mit Zerre klingts sehr schön, auch wenn es erst spät anfängt zu zerren. Die PUs klingen mit mehr Gain noch erstaunlich trocken und "clean", was ich sehr geil finde. Zudem lässt sich mittels Volume wirklich bei ordentlich Zerre runterregeln auf komplett clean. Das schafft meine andere Gitte nicht, wobei da die PUs auch mehr Output haben.
    Überrascht hat mich das Sustain, das beste, was ich bisher bei Gitten hatte und was vom Feeling her an die American Strat rankommt, die ich ursprünglich bestellt (und auch schon gespielt) hatte. Dabei meine ich nicht, dass der Ton ewig klingt, darauf kommts mir garnicht an, sondern wie sie ausklingt. Sehr sauber und gleichmäßig. Ich weiß nicht, ob man versteht, was ich meine, jede Gitarre "klingt aus", aber bei manchen klingts eben gleichmäßiger als bei anderen. Mir kommts eben auf diese Gleichmäßigkeit an.

    Naja, ich konnte durch die späte Uhrzeit auch nur am Multi per Kophörer testen, wie sie am Amp klingt werd ich ja die Tage sehen, aber selbst auf dem Multi (dessen Klang mir nichtmal sonderlich gefällt) macht sie schon die mit abstand beste Figur bisher. Ich würde sagen, echt empfehlenswerte Gitarre, aber ob sie mein Eigen bleibt wird sich die nächste Zeit herausstellen.
     
  17. TurboLee

    TurboLee Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.11.08   #17
    Hi
    ja ich hab auch die Telecaster Deluxe (Arctic white) und habe die selben Erfahrungen wie du

    Bei mir sind 2 Bundstäbchen ebenfalls nicht sauber verarbeitet, dass allerdings überhaupt nicht dramatisch ist sondern eher kosmetisch nicht ganz in das Gesammtbild der sonst tadenlosen Verarbeitung passt.

    Der Stegtonabnehmer ist genau das was ich wollte nur der Halstonabnehmer klingt für mich zu Tief.
    Nachdem ich die Fender mit der Sg meines Kumpels verglichen hatte, kam ich zum Entschluss, dass ich zumindest den Halstonabnehmer modifizieren sollte.
    Allerdings bin ich ein totaler Anfänger in Modding und die englsichen Anleitungen haben mir wenig geholfen.
    Ich stehe vor 2 Problemen:

    1.Kann man nur die Potis (500k) für den Hals-HB tauschen oder muss ich die Poti für den Steg auch austauschen?
    2. Welche Potis sind Empfehlenswert?

    An sich ist die fender meine erste teuere Anschaffung im Bereich 500€+ und bin sehr zufrieden mit ihr da ich z.Zt meistens den Stegtonabnehmer benutze und dieser mich immer wieder zum Dauergrinsen verleitet^^
    Der Hals ist auch Super ( hatte vorher nur Flache Hälse).

    @Ideentoeter
    Wie schauts bei dir aus? Behalten oder doch wieder zurückgeschickt?
     
  18. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    905
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 14.11.08   #18
    Also das Poti kannste auch nur vom Halstonabnehmer austauschen, dazu musst du das Pickguard aufschrauben und eben löten. Man ließt auch viel unterschiedliches. Manche tauschen alle Potis aus, manche nur den vom Hals oder alle bis auf das Steg Tonepoti.

    Willst du den Hals PU klarer bekommen, solltest du das Volume und Tonepoti austauschen. Mir persönlich gefällt der Stegtonabnehmer auch so, wie er ist, ich würde vermutlich auch nur die Halspotis tauschen.

    Im Prinzip ja, praktisch nein. Nach ausgiebigem teste hab ich festgestellt, das die Tele extrem schnarrt. Ich meine, für mich gibts zwei arten von Schnarren, einmal ein "Soundunterstützendes", welches so mit dem Anschlag kommt und dann weg ist, was man gut benutzen kann und einmal ein nerviges, das erst später einsetzt und so hochfrequent raschelt und klirrt. Leider ist letzteres bei der Tele der fall. Auch hab ich festgestellt, das die dritte Schraube der Halsbefestigung verkantet ist, ich hab mir schon die Hände blutig gedreht mitm Schraubenzieher, die lässt sich einfach nicht lösen. So lässt sich an der Feinstellung auch nicht weiterwerkeln, mit der man das vielleicht wegbekommen könnte.

    Also im Prinzip läufts aufs zurückschicken hinaus, aber da mir die Klampfe ansonsten vom Sound und feeling her sehr gefällt, probier ichs mal mit nem Austausch (auch wenn ich leider bis Dezember warten muss) und hoffe, das diese dann die Problemchen nicht hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping