Fender Telecaster '72 Custom

von bravemenrun, 24.09.07.

  1. bravemenrun

    bravemenrun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    11.11.07
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #1
    Hallo

    Ich möchte mir eine Reissue der Tele '72 Custom zulegen.

    Ich hab nun aber schon an manchen Stellen gehört bzw. gelesen, dass die darauf verbaute Hardware wie zB Steg und Stimmmechanik zu wünschen übrig lassen. Gerade der Steg scheint mir auch nur schon optisch etwas seltsam. Ich würde diesen beim Kauf gerne direkt mit einem solchen der aktuellen American Telecaster (Bild) tauschen. Kann mir das jemand empfehlen?

    Gibt es sonst noch Dinge, für die sich ein Umbau der Klampfe lohnen würde?

    Für jeden Tipp wäre ich äusserst dankbar!
     
  2. bravemenrun

    bravemenrun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    11.11.07
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #2
    nobody?
     
  3. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 24.09.07   #3
    Naja, wie wärs, wenn du erstmal auf deine eigene Meinung vertraust und den Steg ein, zwei Wochen drauf lässt, dann wirst du wissen, ob du ihn austauschen musst. Du kaufst da quasi die Katze im Sack, wenn du dich vorm ersten angeschlagenen Ton auf das Auswechseln einschießt.

    PS: Coole Gitarre :great:
     
  4. bravemenrun

    bravemenrun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    11.11.07
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.07   #4
    ja klar, du hast natürlich recht. ich meinte bloss, dass jemand vielleicht schon erfahrung damit habe. ich habe gelesen, dass es sich beispielsweise ungemein lohnen würde, die 250k potis des humbuckers mit 500k potis umzutauschen (so wie es bei der originalen aus den 70ern der fall war). weiss da jemand mehr drüber?
     
  5. pro fighter q

    pro fighter q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 26.09.07   #5
    hi,
    ja ich hab das vor kurzem gemacht. also den 250 k gegen nen 500k ausgetauscht.
    ich kann das nur empfehlen. der humbucker ist seither sehr viel offener, matscht weniger, wenn überhaupt.
    außerdem musste ich die saiten-reiter gegen graphitteile austauschen, weil mir ständig die saiten gerissen sind. das war kaum auszuhalten. seitdem ist damit aber auch schluss.
     
  6. bravemenrun

    bravemenrun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    11.11.07
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #6
    Danke für den Tipp!

    Habe ein Review gelesen indem jemand seine Deluxe mit 1M Potis (anstatt 500K) ausgestattet hat. Der Ton sei so klarer, funkelnder, differenzierter. Ob das ein grosser Unterschied zu 500K Potis ist?
     
Die Seite wird geladen...

mapping