Fender Bassman 135 auf 67 Watt?

P
p0cke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.10
Registriert
26.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo, ich besitze einen Fender Bassman 135, der mir leider etwas zu laut ist. Welche Möglichkeiten hat man bei diesen Amps, die Leistung zu reduzieren? Was für Röhren müsste man nehmen? Ich muss zugeben, dass ich mich gerade erst in das Thema einlese und von Röhrenamps so gut wie keine Ahnung habe. Ich würde nur gerne wissen, wie teuer da ungefähr die Teile sind und was ich dafür brauche. Machen lassen würde ich das dann erstmal vom Fachmann.

Wie sieht's mit so etwas aus: http://www.guitarmaniacs.de/cgi-bin/gallery.pl?action=gallery&id=781 ?

Dankbar für Eure Hilfe,
P0cke
 
Eigenschaft
 
Buschi83
Buschi83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.12
Registriert
15.03.06
Beiträge
250
Kekse
597
Ort
Kaldenkirchen (NRW)
Hallo,

es mag sein, dass die frage jetzt blöd ist, aber:
warum drehst du nicht einfach den volume runter?

gruss

Buschi
 
papero
papero
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.01.07
Beiträge
2.610
Kekse
10.790
Ort
Koblenz
Hallo und Willkommen,

auf Anhieb fallen mir dabei nur die "Yellow Jacket Tube Converter" von THD ein.

Was ich nicht verstehe ist, warum Du nicht einfach leiser drehst.

Grüße, Pat

Edit: Hoppla, gleichzeitig.
 
P
p0cke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.10
Registriert
26.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Das ist n Röhrenamp. Je weiter man aufdreht, desto besser (qualitativ) wird der Sound. Bei weniger Leistung werden die Röhren (sofern sie das aushalten) mehr in Anspruch genommen und Du bekommst die Röhrenzerre / Kompression, die eben den Sound ausmacht.

Grüße,
P0cke

Hmm. Die "Yellow Jacket Tube Converter" sind aber auch recht teuer. 60$ pro Stück, dann bräuchte ich noch neue Röhren und so weiter. Da kann man sich schon fast n Orange Top für Kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Willie1968
Willie1968
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.20
Registriert
29.01.08
Beiträge
566
Kekse
4.114
Ort
Hattingen
Da du ja anscheinend mit dem Sound zufrieden bist, würde ich keine Leistungsreduzierung auf der Primärseite des OT machen. DAs macht den Sound kaputt. Auch die Eisensättigung trägt gerade beim Bassman viel zum Sound bei.
Was hälst du von einem entsprechend dimensionierten Simpelpowerattentuator. Wenn du auf die halbe Leistung willst, machs doch einfach so.
bei 4 Ohm Box: einfach einen 4 Ohm Leistungswiderstand in rReihe schalten. Und dann an den external output. (Weil 8 Ohm Gesamtimpedanz)
bei 8 Ohm Box: weiteren 8 Ohm parallel und dann in den normalen Output, weil 4 Ohm Gesamtimpedanz.
So erhälts du auch den Sound des Ausgangstrafos.
Widerstände gibt's z.B. hier: Tubetown
Solltest aber den Widerstand entsprechend kühlen, z.B. mit auf das Bassmanchassis schrauben oder auf einen entsprechenden Kühlkörper. z.B. sowas:
Leistungskühlkörper
Da liegste dann unter 20€. (ohne Porto)
Vielleicht gibt's ja auch beides bei Conrad.
 
P
p0cke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.10
Registriert
26.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Das hört sich vielversprechend an. Optimal wären beide Widerstände und schaltbare Reduzierung, da ich in mehreren Bands und mit unterschiedlichen (4 und 8 ohm) boxen spiele. Ich werde da mal was schönes in meinen Amp basteln. Wie groß ist denn dann die Reduktion der Lautstärke in etwa bei dieser Methode?

Danke für die Hilfe,
Stephan
 
Willie1968
Willie1968
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.20
Registriert
29.01.08
Beiträge
566
Kekse
4.114
Ort
Hattingen
Das hört sich vielversprechend an. Optimal wären beide Widerstände und schaltbare Reduzierung, da ich in mehreren Bands und mit unterschiedlichen (4 und 8 ohm) boxen spiele. Ich werde da mal was schönes in meinen Amp basteln. Wie groß ist denn dann die Reduktion der Lautstärke in etwa bei dieser Methode?

Danke für die Hilfe,
Stephan

Nicht so viel, um auf die halbe Lautstärke zu kommen müßtest du schon die Leistung auf 1/10 reduzieren. Das sind aber nur Daumenregeln. Das hängt von so vielen Faktoren ab, da kann man einfach keine echte Regel geben. 1/10 ist ein messtechnischer Wert.
1/4 ist auch noch einfach realisiert. (Hab mal 'ne PDF angehängt)
 

Anhänge

  • Attentuator.pdf
    9,3 KB · Aufrufe: 169

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben