Fender Champ 600 zerrt weder selbst noch mit Pedalen richtig

von jenskfr, 19.10.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. jenskfr

    jenskfr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.14
    Zuletzt hier:
    29.10.19
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.10.19   #1
    Ich habe einen Fender Champ 600 Röhrenamp und nutze ihn meistens clean für Jazz - und da klingt er wunderbar. Aber ihn zum Verzerren zu bringen, klappt nicht. Selbst voll aufgedreht bleibt er weitgehend clean, angespielt wahlweise mit Mexico-Tele, einer Les Paul Kopie oder einer halbakustischen Ibanez.

    Noch komischer wird es mit Pedalen. Weder mit meinem Blackstar HT Dual Röhrenverzerrer noch meinem Klon-Centaur-Nachbau kommt ein brauchbarer Klang zustande.In Einstellungen, wo die Pedale jeden anderen Amp längst anzerren, ist der Champ bei vorsichtigem Spiel immer noch clean. Und haut man dann stärker rein oder dreht das Gain hoch, kommt nur eine britzelige Verzerrung zustande, die wie bei übersteuerten Mikrofonen klingt. Sie unterstützt auch kein Sustain, ist der Pegel etwas abgefallen, bricht sie sofort ab.

    Der Vollständigkeit halber: Mit meinem Fender Hot Rod oder meinem Roland Cube funzen die Pedale wunderbar.

    Dabei lese ich in Foren sonst immer, dass der Champ 600 Pedale gut annimmt. Was also ist hier los? Kaputt kann ja eigentlich nix sein, denn clean klingt er ja toll. Ich habe auch mal die Vorstufenröhre getauscht, das brachte auch nichts.

    Habt ihr irgendwelche Ideen?

    Jens
     
  2. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.051
    Zustimmungen:
    1.972
    Kekse:
    17.992
    Erstellt: 19.10.19   #2
    In einschlägigen Foren lese ich, dass das kein Einzelfall ist. Möglicherweise liegt es am Lautsprecher.
     
  3. jenskfr

    jenskfr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.14
    Zuletzt hier:
    29.10.19
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.10.19   #3
    Haste da mal einen Link? Ich hab nämlich schon nach Erfahrungsberichten gesucht und nix gefunden. Dass der Amp selbst nicht zerrt, hab ich schon irgendwo gelesen. Aber dass er Pedale ignoriert, das nicht.
     
  4. memarcusta

    memarcusta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.08
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    222
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    644
    Erstellt: 19.10.19   #4
    Tatsächlich habe ich gerade dasselbe Problem an meinem Marshall Class 5 Head. Vorher hatte ich ihn immer an einer Egnater Tweaker 112 Box betrieben, da aber vor geraumer Zeit ein Egnater Tweaker Head Einzug hielt, bekam dieser die vorhandene Box und der Marshall eine neue. Da ich anschließend eher den Tweaker gespielt habe und der Marshall eine Weile außer Betrieb war, dachte ich auch zunächst an die Vorstufenröhren. Habe diese dann getauscht, aber es war keine Besserung in Sicht. Da das Problem nicht akut war, habe ich eben erst den Versuch gestartet und mal die "alte" Egnater-Box wieder angeschlossen - siehe da, alles beim alten und der Marshall zerrt wieder. Bei mir lag es also eindeutig an der verwendeten Box. (Info: Die neue Box ist eine günstige 1x10 von SubZero - wohl eine Eigenmarke von Gear4Music.)

    Das würde ich an deiner Stelle auch als erstes/nächstes testen. :)
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    36.766
    Erstellt: 19.10.19   #5
    Hi!

    Ich habe mich eine Zeit lang recht intensiv mit dem Champion 600 beschäftigt (siehe gerne das Review in meiner Signatur).
    Der Amp ist - ohne kleinere Modifikationen - tatsächlich keine besonders gute Wahl für verzerrte Sounds.
    Der originale Speaker neigt bei zuviel Gain/Lautstärke zu nervigem "Kratzen" in den Höhen.
    Aber - mit etwas Fingerspitzengefühl und der Zuhilfenahme der Regler am Pedal eurer Wahl kriegt man da durchaus auch gute angezerrte/verzerrte Sounds raus :great:

    Einfacher wird das alles, wenn man den Speaker gegen einen 8"-Speaker tauscht.

    Das doofe - man muss dazu eine neue Schallwand bauen/bauen lassen.
    Diese muss höher sein als die originale, und man muss den Ausschnitt für den Speaker möglichst weit links (von vorne gesehen) anbringen, damit der Magnet nicht an die Röhren stößt...

    Mit etwas Glück findet man so etwas schon fertig oder gebraucht...


    cheers - 68.
     
  6. jenskfr

    jenskfr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.14
    Zuletzt hier:
    29.10.19
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.10.19   #6
    Danke. Es gibt ja noch eine Möglichkeit - der Champ hat ja eine Buchse, an die man schnell einen größeren Speaker in einer Box anschließen kann. Das mach ich jetzt mal und schaue, ob das etwas ändert.
     
  7. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.868
    Zustimmungen:
    2.462
    Kekse:
    8.475
    Erstellt: 24.10.19   #7
    der vorher angesprochene Class 5 zerrt, sowohl alleine als auch mit Pedal. Ohne Pedal muss man ihn natürlich recht weit aufreißen.

    Zum Fender: Es wundert mich, dass er mit Pedal nicht zerren soll, denn es kommt über das Pedal ja schon ein clippendes Signal rein. Es gibt natürlich Speaker, die verzerrt nicht so richtig schön klingen.
    Mein Vibrolux hat 10" Speaker ( 1 x Alnico, 1 x Keramik ). Der zerrt zwar, aber es klingt nicht besonders cool, zumindest für viele Situationen, es sei denn, man sucht genau diesen Zerrsound.

    Der Speaker spielt für den Klang imho so mit die größte Rolle. Mehr als Gitarre oder Amp selbst. Es sei denn, es geht um eine spezielle Vorstufenzerre des Amps. Aber selbst die klingt mit 5 unterschiedlichen Speakern 5 x komplett anders
     
  8. memarcusta

    memarcusta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.08
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    222
    Ort:
    MV
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    644
    Erstellt: 24.10.19   #8
    ich hatte jedoch das Problem, dass sogar mit vollem Volume und heruntergedrehtem Master (nachgerüstet) keine Zerre mehr kam! Mit Pedalen, wie bereits gesagt, ebenso nicht.
     
  9. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.868
    Zustimmungen:
    2.462
    Kekse:
    8.475
    Erstellt: 24.10.19   #9
    das ist komisch. Wenn ich den kleinen mit Attenuator aufdrehe, dann zerrt er, egal ob mit internem Stock- oder externem Speaker
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. jenskfr

    jenskfr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.14
    Zuletzt hier:
    29.10.19
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.10.19   #10
    Siehst du, das wundert mich auch - deshalb bin ich ja auch hier ratsuchend zugange. Der verzerrte Klang ist nicht etwa "nicht so gut", das kommt ja vor, sondern absolut unbrauchbar. Die Verzerrung wird überhaupt erst hörbar, wenn man kräftig in die Saiten haut oder die Zerre entsprechend hoch einstellt. Und sie hört auch auf einen Schlag wieder auf, wenn das Signal einen bestimmten Wert unterschreitet. Mit Sustain und anhaltendem Ton wirds also nix. Und der Zerrklang selbst ist eben auch hässlich...
     
  11. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.283
    Kekse:
    33.666
    Erstellt: 24.10.19   #11
    ... absaufender Ton klingt ja für mich eher nach einem Defekt/Wackler, vielleicht auch kalte Lötstelle ... oder heftigem Anpassungsproblem. Schon mal die Lautsprecheranschlüsse auf Durchgang gecheckt? Oder mal gecheckt, ob die Vorstufenröhre einen weg hat? (Klingeln bei Gegenklopfen?)
     
  12. jenskfr

    jenskfr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.14
    Zuletzt hier:
    29.10.19
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.10.19   #12
    Wie ich oben schon schrieb, habe ich die Vorstufenröhre bereits ausgetauscht, was auch nichts bringt - und clean klingt der Amp wunderbar, da wackelt nix und sieht nicht danach aus, als wäre etwas Entscheidendes kaputt...
     
  13. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.283
    Kekse:
    33.666
    Erstellt: 24.10.19   #13
    Vielleicht mal aufnehmen und hier einstellen ?
    Es gibt so viele Faktoren, die da wirken können, etwa: ist vielleicht einfach die Batterie bei deinem Zerrer inzwischen leer ? ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.991
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.729
    Kekse:
    60.149
    Erstellt: 25.10.19   #14
    Ich hab' hier mitgelesen und gestern mal mit meinem aktuellen Testobjekt (Champion 600, Stock bis auf neue Röhren und den Weber 6" Speaker) getestet. Egal ob mit klassischen Tubescreamer oder meinem Tech21 Blonde-Pedal, oder einem alten Billigen Clean Boost - das Ding ist zum Zerren zu bringen! Je nach verwendetem Speaker mehr oder weniger "schön", aber spätestens mit voll aufgerissenem Overdrive davor kommt ja schon ein zerrendes Signal rein und somit auch wieder raus, selbst wenn man den Amp nicht aufreißt. Ich kann also das Problem nicht nachvollziehen...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.283
    Kekse:
    33.666
    Erstellt: 25.10.19   #15
    ...so geht mir das auch. Schon ganz prinzipiell, wenn ich einen Verzerrer benutze (und den nicht als Booster einsetze) müsste doch eben das verzerrt aus dem Effekt ausgegebene Signal im Verstärker schlechterdings unmöglich "entzerrt" aufauchen können ....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.991
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.729
    Kekse:
    60.149
    Erstellt: 25.10.19   #16
    Genau. Kannst du nicht mal irgendwas fix am Handy aufnehmen und hier reinstellen?

    Ich gehe ansonsten davon aus, dass du die üblichen Tests (andere Gitarre, anderer Amp, andere Pedale, andere Kabel, nochmal andere Kabel, andere Steckdosen, ...) schon durch hast...
     
  17. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.991
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.729
    Kekse:
    60.149
    Erstellt: 25.10.19   #17
    Hier, gerade fix aufgenommen. Alter Zoom Recorder, Raumsound, Mikro locker 1-2 Meter vom Amp weg. Einmal im Low-Kanal, einmal High, Gitarre SC/P90. Wie gesagt, das Teil ist Stock bis auf andere Röhren und den Weber 6" Speaker. Nix Dolles, aber zerren kann er. Ohne Pedal, ohne Effekte, nur Amp voll auf und Gitarre halt auch.
     

    Anhänge:

    • C600.mp3
      Dateigröße:
      503,7 KB
      Aufrufe:
      31
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.283
    Kekse:
    33.666
    Erstellt: 25.10.19   #18
    ... jau, schön ist anders, würde ich jetzt sagen ... aber es zerrt eindeutig.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.991
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.729
    Kekse:
    60.149
    Erstellt: 25.10.19   #19
    Naja, mit Pedal geht das durchaus harmonischer, aber ich hab halt grad keins :) ... und wenn deiner das nicht so macht dann stimmt halt was nicht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping