Fender Stratocaster HSH: Kaufhilfe

von EAROSonic, 28.01.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    5.506
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    2.770
    Kekse:
    32.135
    Erstellt: 28.01.19   #1
    Hallo Leser,

    ich stehe kurz vor der Entscheidung, mir eine Fender Stratocaster HSH anzuschaffen. Derzeit habe ich zwei Modelle im Auge (scheinbar gibt es derzeit auch nicht mehr von Fender). Zum einen die Neue aus der Player Series:

    [​IMG]

    und zum anderen eine Mexican Standard:
    https://www.getthesound.de/fender-mexican-standard-hsh-rw-black.html

    Wohl eine der Letzten, die es neu zu erwerben gibt. Rein auf dem Papier sagt mir die Mexican Standard mehr zu, weil:
    • Palisandergriffbrett statt Pau Ferro der Player, obwohl ich nichts gegen das Holz habe, immerhin gefällt mir meine Duo Sonic damit auch klasse
    • Blacktop-Humbucker statt New Player Alnico II-Humbucker der Player
    Nun, bzgl. der Humbucker bin ich ein No-Wisser, allerdings hören sich für mich Blacktops mehr nach High Gain, als die Alnico II an und in dem Bereich werden ich mich vornehmlich aufhalten. Kennt jemand von Euch vielleicht beide Humbuckertypen (oder auch nur einen) und kann etwas dazu sagen. Gerne auch über die Pros & Contras der beiden Modelle. Denke nicht, dass die jeweiligen Pickups vieradrig und damit splittfähig ausgelegt sind?!

    Das Zweipunkte oder das Vintage Tremolo sind für mich kein Kaufkriterium, da ich es eh nicht nutzen werde.

    Wie ist denn die Player- gegenüber der Standardserie zu bewerten?

    Danke Euch vorab.
     
  2. Avalanche

    Avalanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    1.037
    Erstellt: 29.01.19   #2
    Eine Strat ohne Singlecoil am Hals schmatzt doch nicht so schön...
     
  3. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    4.033
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.425
    Kekse:
    41.600
    Erstellt: 29.01.19   #3
    Ich bin vielleicht etwas eigen in der Hinsicht, aber bei den heutigen Gainreserven von Amps und Modellern ziehe ich etwas moderatere HB vor. "Aufblasen" kann man immer, aber die Clean- und Crunchsounds finde ich bei heißeren HB meist eher unbefriedigend. Die HB der neuen Player Series sind schon etwas zahmer als die Blacktops, aber ich finde, sie klingen auch differenzierter und brillanter. Selbst für HiGain erscheinen mir die Blacktop-HB ein bisschen zu bedeckt. Gerade beim HalsHB matscht es dann schon auch gerne, das kann die Player mMn besser. Auch der SC klingt für meine Ohren besser, sprich Strat-typischer. Man hört da schon, dass die Player jetzt klassisch aufgebaute SC verwendet, also mit 6 Einzelmagneten, während die bisherigen Standard-PUs Keramik-Barren unter der Spule hatten. Es kann aber durchaus sein, dass Dir persönlich das gar nicht so wichtig ist und der etwas härtere, bissigere Sound sogar eher Deinen Geschmack trifft.

    Beim Tremolo hast Du ja schon gesagt, dass es für Dich nicht wichtig ist, was mir aber an der alten Standard (wie auch bei Vintage-Strats) schon immer sehr gefehlt hat, ist der 22. Bund. Als Gitarrist spielt man ja doch gerne mal in A ;), und da ist es doch was schönes, am Schluss des Solos die Subdominante noch zur Dominante hochziehen zu können...

    Was noch zum Holz sagen muss: rein optisch ist Pau Ferro schon nicht ganz dasselbe wie RW. Ist halt heller, man kann auch sagen blasser. So ein schokoladenbraunes Stück Palisander sieht schon ewas edler aus. Vielleicht kann man das PF ja mit Einölen noch ein bisserl nachdunkeln. Qualitativ ist eh absolut nichts gegen das neue Holz zu sagen. Die nicht ganz billige SRV-Signature hat schon seit jeher ein Pau Ferro-Griffbrett, und es hat noch keiner gesagt, dass die deshalb nicht klingt. Im Gegenteil galt das als besonders edler Exot, so ändern sich die Zeiten.

    Falls es für Dich ein Faktor ist: den Werterhalt bzw. Wiederverkaufswert der Player würde ich auch höher einschätzen. Die PUs der Mex Standard empfanden viele als Schwachstelle, und auch das Tremolo mag Dir nicht wichtig sein, stellt aber ebenso eine gewisse Annäherung an die American Standard dar wie der besagte 22. Bund. Bist Du einer, der sich auch mal von einer Gitarre trennt, um was neues zu kaufen, solltest Du das bedenken.

    Gruß, bagotrix
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    2.130
    Kekse:
    14.381
    Erstellt: 29.01.19   #4
    Wäre eine Dave Murray Strat nicht auch interessant, schließlich ist der gute Dave ja ständig im High Gain Bereich unterwegs. Ist nicht HSH, sondern 3x Humbucker im Singlecoilformat, aber Maiden haben schon oft genug bewiesen wie gut das klingt.

    Allerdings wäre das Tremolo eahrscheinlich eher ein Ausschlußgrund,oder?

     
  5. guitar-slinger

    guitar-slinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.17
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    325
    Kekse:
    258
    Erstellt: 29.01.19   #5
    Was spricht dagegen, sich eine Strat zu kaufen, die bereits ein HSH Routing ab Werk hat und sich notfalls eben ein Schlagbrett mit dementsprechenden Pickups zu holen?

    Kein Bastelwille? :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Software-Pirat

    Software-Pirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.17
    Zuletzt hier:
    12.02.19
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    503
    Erstellt: 29.01.19   #6
    Die Mexico-Standard haben sich meiner Erfahrung nach nie mit guten (Singlecoil-)Tonabnehmern ausgezeichnet. Tatsächlich waren sie bei mir immer das Erste, was getauscht wurde. Ich wüßte jetzt nicht, warum es bei den Humbuckern anders sein sollte. Und an das Pau Ferro Griffbrett werden wir uns wohl auch langsam gewöhnen müssen. Ich würde eher zur Player raten, außer du würdest die Standard für relativ wenig Geld bekommen. Was aber nicht der Fall ist. Tatsächlich kostet sie, dem Link nach, sogar mehr.
     
  7. EAROSonic

    EAROSonic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    5.506
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    2.770
    Kekse:
    32.135
    Erstellt: 29.01.19   #7
    Hab gestern mal ein wenig wegen den Pickups recherchiert. Die Standards sehen mir verdächtig nach in Korea gefertigt, die auch in der PRS SE-Reihe eingesetzt werden könnten (kann sein, muss aber nicht), aus. Und ja, @bagotrix, den Stabmagneten unter dem Singlecoil konnte ich auch entdecken. Die Player-Humbucker sehen da eher wie welche von Fender aus (vier einzelne Kabel sind dort zu finden), stammen aber vielleicht auch aus Asien. Von daher spricht für mich vieles für die neue Player-Serie, die es letztendlich wohl auch werden wird.

    @Captain Knaggs: ein Flyod Rose wird es mit mir nicht geben.

    Danke Euch!
     
  8. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    13.929
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9.332
    Kekse:
    27.494
    Erstellt: 29.01.19   #8
    Ich würd mich vom Produktionsstandort lösen. Wir alle bedienen das Musikerboard komplett durch Geräte die in Asien gefertigt wurden, läuft auch. Hauptsache es ist ordentlich gemacht ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  9. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    853
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    720
    Erstellt: 29.01.19   #9
    Nun wenn Du etwas Zeit hast kannst Du warten, bis Fender mal wieder ein HSH Modell anbietet - und das wird nicht lange sein, so schnell wie die in den letzten Jahren die Modelle gedreht haben.
    Alternativ ist ein SSH-Modell natürlich eine gute Lösung mit mehr Modellauswahl, da Du den Hals-SC auch durch einen HH in SC-Format tauschen kannst (wenn Dir der Hals-SC nicht besser gefällt).
    --- Beiträge zusammengefasst, 29.01.19, Datum Originalbeitrag: 29.01.19 ---
    22 Bünde sind schon echt ein gutes Feature ...
     
  10. Gogeta2oo2

    Gogeta2oo2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    916
    Erstellt: 29.01.19   #10
    Muss es eine Fender sein? Es gibt einige gute Alternativen, meist sogar günstiger als das Original welche aber sehr ähnlich sind (also keine Ibanez RG usw)
     
  11. EAROSonic

    EAROSonic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    5.506
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    2.770
    Kekse:
    32.135
    Erstellt: 29.01.19   #11
    Um es abzukürzen, orderte heute Nachmittag die o.g. Player HSH beim Thomann, bevor sie dort auch noch ausverkauft war. Sollte zunächst über Musik Produktiv gehen. Hatte dort vor ca. 14 Tage eine LTD TE-200, deren Liefertermin bis heute unklar bleibt, bestellte. Tele stornieren, Strat ordern, alles mit einem Aufwasch. Nur um zu sehen, dass die Strat heute Morgen bei MP ausverkauft war.

    Zum Thema HSS-Strat:

    Squier VM Stratocaster 008_K.jpg

    Meine Squier ´70s mit splittbarem PRS HFS-Humbucker an der Bridge und zwei TexMex-Singlecoils. Griffbrett besteht aus Ebenholz.

    @Gogeta2oo2: Nee, also keine Ibanez RG.
     
  12. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    4.033
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.425
    Kekse:
    41.600
    Erstellt: 30.01.19   #12
    Na da böte es sich doch irgendwie an, nach dem Honeymoon ein Review zu schreiben... Die Player Series ist noch recht neu, und es sind sicher viele auf Deine Einschätzung gespannt.

    Glückwunsch schon mal von hier aus und viel Spaß mit der neuen Mitbewohnerin!

    Gruß, bagotrix
     
  13. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    853
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    720
    Erstellt: 30.01.19   #13
    das nenne ich doch mal schnell entschieden, viel Spaß damit!
    Ein kurzes Feedback wie das Modell taugt freut uns sicher alle ...:great:
     
  14. EAROSonic

    EAROSonic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    5.506
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    2.770
    Kekse:
    32.135
    Erstellt: 30.01.19   #14
    Bei entsprechender Begeisterung wird sich das wie von selbst einstellen. Zum Glück habe ich noch ein Paar Strat-Review-Fragmente, die kann ich bestimmt ausschlachten.

    Wenn man zu lange mit einer Entscheidung wartet, verwässert man sie nur oder spart Geld...! :-D

    Danke, Einzug wird wohl erst morgen sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping