Fender Twin. Leistung reduzieren

von thlesc, 15.01.08.

  1. thlesc

    thlesc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.05
    Zuletzt hier:
    27.04.13
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Gütersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #1
    Hallo,

    ich spiele eine Fender Twin Red Knob. Beim Proben ist das Teil einfach zu laut und kann seine Klnagmöglichketen nicht richtig entfalten.
    Live ist es auch ein Problem, da der Bühnensound so laut ist, das Rückkopplungenüber die Monitore nicht ausbleiben. Ich habe gehört, dass man die beiden mittleren Endstüfenröhren entfernen kann und der Amp dann auf 15 Watt läuft. Hat schon mal einer so was gemacht? Ist dabei was zu beachten? Ich habe davon in einem Testbericht gelesen. Da steht allerdings, dass man dan Manual beachten soll. Und da liegt das nächste Problem. Ich habe keins. Wäre schön, wenn mit einer vielleicht eins besorgen könnte (ntürlich nicht kostenlos), oder mir einfach sagt, worauf man achten muss, wenn man die Röhren entfernt.

    Gruß
    Thomas
     
  2. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
  3. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
  4. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 16.01.08   #4
    Hi,
    eine andere Möglichkeit wäre eine stufenlose Leistungsreduzierung einzubauen.

    Siehe hier:

    http://www.amptechnik.de/

    hab ich bei meinem Fender Vibrolux gemacht . Das funktioniert gut.

    mfg
    javi
     
Die Seite wird geladen...

mapping