Fender Vibro Champ XD Line-Out Frage

von Medronio, 29.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Medronio

    Medronio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    788
    Erstellt: 29.03.12   #1
    Hallo!

    Hab unter den 10.000 Threads keinen passenden gefunden, daher einfach einen Neuen aufgemacht, verzeiht.

    Ich will meinen Vibro Champ XD zu später Stunde gern per Kopfhörer hören und darüberhinaus ab und zu mal zwekcs Aufnehmen per Line-Out in ein USB Interface
    schicken.

    Der Amp hat nur einen Line-Out, keinen Kopfhörer Ausgang und der Speaker ist per Kabel hinten dran verbunden, welches man abmachen kann.

    Daher:

    Kann ich einfach nen Kopfhörer in den Line Out stecken und immernoch alles per Front-Klangregler regeln, wie Gain usw?
    Ist das ok, schließlich ist es ja kein Headphone, sondern eben ein Line Ausgang ...
    Was ist dann mit dem Speaker?
    Solle ich den dann ausstöpseln, ich weiß nicht ob der automatisch stumm schaltet wenn Line-Out belegt ist.

    Gruß
     
  2. debster84

    debster84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.09
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    76
    Erstellt: 29.03.12   #2
    Hi Medroni,

    hab zwar nur den Super Champ XD, aber die zwei sollten in dieser Hinsicht Baugleich sein.
    Also:
    Die Regler gelten natürlich auch für den LineOut und du kannst auch einen Kopfhörer anschließen.
    Allerdings ist der Ausgang erstens nur Mono und klanglich ist es auch nicht so das Wahre das Signal direkt aus dem LineOut abzugreifen. Mit der Interface Variante und dann die Kopfhörer an den Rechner klingt es mMn dann schon recht brauchbar.

    Speaker ausstöpseln auf gar keinen Fall!
    Da es sich hier um eine Röhrenendstufe handelt darf sie nie(!) ohne Last betrieben werden.
    Leider läuft der Speaker normal weiter, wenn du den LineOut benutzt. Hier müsstest du einen Ersatzwiderstand (Dummyload o.ä.) anstatt des Speaker anhängen um den Amp Stumm zu bekommen.

    Gruss
    Moritz
     
  3. Medronio

    Medronio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    788
    Erstellt: 29.03.12   #3
    Hi!

    Danke für die Info!

    Gruß zurück :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping