Finger zu dick?

von Kröterl, 09.01.07.

  1. Kröterl

    Kröterl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.07
    Zuletzt hier:
    22.02.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #1
    hab mir heute meine erste e-gitarre geleistet
    Ibanez GSA 60 - BS , hoffe der verkäufer hat mir gut beraten, er meinte es sei eine gute anfängergitarre, preis 250euro
    will mir das spielen zum größten teils selbst beibringen, wird lange dauern aber es geht leider nicht anders (schichtarbeit, musiklehrer werden sich sicher nicht nach mir richten *g* )
    bei akkorde bzw greifen der linken hand tu ich mir noch etwas schwer. meine finger sind meiner meinung nach nicht nadeldünn, aber wirklich dick sind sie auch nicht. ist das nur übungssache oder sind meine finger für die gitarre einfach zu dick, weil ich immer mit einem finger ein klein bisschen an der unteren saite ankomme.
     
  2. Death In Veins

    Death In Veins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    22.11.10
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 09.01.07   #2
    ich hab ebenfalls alles andere als schlanke finger und genau was du beschreibst hatte ich auch und hab mir genau die selben fragen gestellt ;)
    und die antwort ist: ja sie sind zu fett!
    nee quatsch :p
    das gibt sich mit der zeit....
    das hat weniger mit den fingern selbst zu tun, als das die finger nich daran gewöhnt sind solche bewegungen machen zu müssen.
    ich hab zumindest keine probleme mehr damit, außer ich bin natürlich unkonzentriert *g*
     
  3. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 09.01.07   #3
    du hast die gitarre noch nichtmal einen ganzen tag und redest schon von übungssache? *gg
    warte erstmal bis du a dur grteifen willst. wie ich in nem anderen thread schon sagte:
    es gibt sehr fette gitarristen die fantastisch spielen.
    fingerungelenkigkeit wird bei anfängern oft mit "zu fette finger" verwechselt. die gelenkigkeit ergibts sich mit der übung ;)

    viel erfolg bei den akkorden :great:
     
  4. Kröterl

    Kröterl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.07
    Zuletzt hier:
    22.02.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #4
    man, nach der ersten antwort ist mein herz in die hose gerutscht :D
    wie lange spielst du schon?
     
  5. Death In Veins

    Death In Veins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    22.11.10
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 09.01.07   #5
    ich spiele bald 1 jahr... im februar.
    also nich das ich gitarrentechnisch groß was zu stande bringe, aber deine angesprochenen probleme sind weg :D
     
  6. Raven-Lady

    Raven-Lady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    128
    Ort:
    ~CH~
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    363
    Erstellt: 09.01.07   #6
    E-Gitarren sind sehr verschieden. Bei Ibanez-Gitarren zB musst Du kaum die Saiten anfassen. Fast-Gitarristen wie Steve Vai oder Joe Satriani benutzen die gerne.
    Es ist eine Sache der Übung. Du musst zuerstmal das Feeling für Deine Gitarre bekommen.
    Ich kenne einen Gitarristen, der nicht gerade schlank ist und ziemlich massive Hände hat. Er spielt selbst auch Ibanez, ist von Fender zu Ibanez gewechselt und hatte Anfangs auch schwierigkeiten sich an die Girarre zu gewöhnen. (Nach fast 20 J. Erfahrung...)
    Wie man so schön sagt: Aller Anfang ist schwer...
     
  7. Makkus

    Makkus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #7
    en bekannter von mir ist wirklich ein Tier und Pranken wie Baggerschaufeln..
    Wenn der meine Ibanez inner Hand siehts aus wie ne Ukalele...
    Aber der spielt wie Hölle bis innen 24. Bund:eek:

     
  8. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 12.01.07   #8
    Das mit den dämpfenden Fingern kenne ich nur zu gut. Es nervt schon ziemlich wenn es "plopp" und nicht das ersehnte "palimpalam" macht. Angeblich ist das ja reine Übungssache, nur glaub ich das bis jetzt noch nicht.
    Allerdings ist das mit dickeren Bundstäben, tieferer Saitenlage und schmälerem Hals durchaus merklich zu beheben -> übungslose Methode. Wobei das natürlich sinnvoll kombiniert sein sollte. Das völlige Tieferlegen samt Megagigajumbobünde an einem Hals der fast gar nicht mehr existiert taugt sicher auch nichts.
    Also doch Üben, Üben, Üben; auch wenn's nervt:D .
     
Die Seite wird geladen...

mapping