Firmenorganisierte Festival-Tour

von Drummer Ziesi, 04.03.07.

  1. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 04.03.07   #1
    Hey Leute!

    Als ich eben mich mal wieder über das Nichts-Los-Sein in meiner Heimatstadt, besser -Dorf mit 15.000EW geärgert habe, kam mir eine geniale Idee:

    Wie wäre es denn mit einer Art Young-Musician-Jam oder ähnlichem? Eine Firma wie ein Getränkeghersteller oder so etwas in der Art organisiert über ganz Deutschland verstreut Festivals über 1-2 Tage samt Bühne, Location und Technik nur ohne Bands. Junge (Schüler-)Bands aus der Umgebung des jeweiligen Festival-Ortes bewerben sich im Vorraus bei den Veranstaltern (bzw. der Veranstaltenden Firma) und spielen dann ohne Gage auf dem Festival. Die Veranstaltende Firma verlangt dann wiederum Eintritt und verkauft ihr Produkt (deswegen würde sich eine Getränkefirma anbieten) und macht dadurch auch wieder Gewinn und zieht ihren (finanziellen) Nutzen draus und die Bands haben einen riesen Spaß und vor allem einen ordentlichen Zuwachs an Bekanntheit. Die ganze Veranstaltung lässt sich dann im Vorraus durch Werbekampagnen etc. schonmal etablieren. Es soll auch keine Art Wettbewerb sein wer spielen darf sondern es darf einfach jeder spielen. Und wenn man halt mal in einer größeren Stadt ist geht das Festival halt mehrere Tage (zB Fr - Sa - So)

    Die Idee kam mir eben weil es zwar Wettberwerbe en mase gibt, aber dabei werden eben nur dann die laut Jury besten paar Bands unterstützt, und mit einem Festival hätte jede Band Spaß. Soweit die Idee.

    Würdet ihr so etwas unterstützen? Meint ihr Firmen würden sich davon überzeugen lassen?


    Gruß, Ziesi.