FL Studio, Ableton, Midicontroller & CO

  • Ersteller FrekigoesCrazy
  • Erstellt am
F

FrekigoesCrazy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
31.10.12
Beiträge
3
Kekse
0
Ort
Hannover
Hey Leute,
ich bin neu hier und hoffe, das ist der richtige ort für diesen Thread.
Ich hoffe ihr könnt mir bei einigen Fragen helfen:

Hier erstmal ein paar daten zu meinem Equipment:
Asus a55v
Korg Kaosspad 3
Novation Ultranova
Novation Launchpad
Korg Nanocontrol 2
FL Studio 9 XXL
Ableton Live 8 Launchpad Edition

So nun zu den Fragen:
1.) Habe ich mir letztens das Launchpad von Novation und die Nanocontrol von Korg gekauft. Bei dem Launchpad war eine kleine Abletonversion dabei und ich wollt mich da mal reinfuchsen. Meine Ziele sind dabei: Mixing, DJing, und Einbindung in unsere Band.
Ich hab jetzt versucht, mich da selber zurechtzufinden, hat aber leider nicht wirklich wunderbar geklappt und mit Tutorials von YT komme ich momentan auch nicht weiter. Als alternative gibt es dann noch die Möglichkeit, richtige Kurse zu nhemen, das kann ich mir aber als Azubi leider nicht wirklich leisten ._.
Kennt einer von euch gute Tutorials oder dergleichen, deie mir wieterhelfen könnten? Oder gibts jemand aus dem Raum Hannover hier der mich da reinführen kann gegen n kleines Taschengeld? (bin nämlich kein guter Selbstlerner)

2.) Habe ich viel mit FL Studio 9 gearbeitet und komme auch mit den Plug Ins suuuper zurecht. Leider kann ich FL Studio nicht als Livesystem bei unserer Band nutzen, da von Tastenschlag auf Midikeyboard bis zm eigentlichen Ton einige Zeit verstreicht und ich so nicht ordentlich im Takt spielen kann. hab schon viel mit den directsound einstellungen gespielt, aber keine Lösung gefunden. Als Midikeyboard verwende ich momentan die Novation Ultranova, die schon echt sehr geil ist, aber ich bei FL Studio einfach durch meine Erfahrung mit dem Programm, viel bessere Sounds hinbekomme als mit der Ultranova. Die Leisutng des Rechners sollte auch nicht das problem sein, da intel i5 dual 3 ghz mit 8 gb ram (also eig ne richtige zockermaschine). Also gibt es eine Möglichkeit da nochwas zu machen?

3.) Habe ich auch noch das Korg Kaoss pad 3 (Effektgerät) und wollte es auch mal per usb testen. Habe mir Software und Treiber von Korg runtergeladen und installiert, aber mein Rechner will das Gerät einfach nicht erkennen... Hab Jetzt schon die USB 2.0 und die USB 3.0 Schnittstellen versucht und weiß einfach nicht mehr weiter. Alle möglichen Updates und auch ältere versionen versucht und es geht einfach garnichts. =(

4.) Bei Ableton gibt es ja diese Lustige Midicontrol-Funktion (STRG+M), wo man einstellen kann, welche taste eines Midi-Controllers man auf welche Schaltfläche in Ableton legt. Hab ich fix mal meine Nanocontrol so eingestellt, wie es halt optimal wäre. Aber nhemen wir z.B. von der Nanocontrol die Play-Taste nimmt und natürlich auch auf "Play" legt, funktioniert die Taste zwar, jedoch muss man die Taste dann gedrückt halten, damit er spielt. Muss ich da bei Ableton ncoh irgendwas einstellen?

5.) Habe ich mir über FL Studio kleine Beats ohne Intro ohne alles erstellt. Theoretisch ein einfacher Drumbeat ohne viel Variation(140 BPM). Wollte das dann in Ableton übernehmen (auch auf 140 BPM gestellt), doch ja sagt er mir dass der Beat 139,3 noch was hat und ich habe es mit anpassen der geschwindigkeit von Ableton, dem Beat und auch von FL Studio versucht, da ordentlich was hinzukriegen, aber es passt einfach nie. Jetzt hab ich n Tipp von einem erfahrenen Ableton Nutzer bekommen, dass es an den Rendereinstellungen von FL Studio liegt, nur ich hab kA, welche Einstellung ich jetzt vornehmen muss.

WAV-Rendering-Settings-For-The-Mix.jpg
Laut anderen Foren sind diese Einstellungen am Besten und so ist es momentan auch bei mir, aber dennoch habe ich das selbe Problem



So das waren erstmal die wichtigsten Punkte... sry dass es soviel ist und ein Danke schonmal im Vorraus für die, die mir helfen können
 

Anhänge

  • fruity-loops-fl-studio-6-rendering-dialog-box.jpg
    fruity-loops-fl-studio-6-rendering-dialog-box.jpg
    28,5 KB · Aufrufe: 290
Zuletzt bearbeitet:
F

FrekigoesCrazy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
31.10.12
Beiträge
3
Kekse
0
Ort
Hannover
sry bin die Abkürzung von EQ = Equipment aussm zockerberreich gewöhnt ^^

habs jez geändert
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben