Flöte aus Herr der Ringe - Shire Theme

von Hermes27, 17.09.20.

  1. Hermes27

    Hermes27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.15
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    27
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.20   #1
    Hallo an alle :)

    Ich selbst spiele keine Flöte, finde aber schon seit Ewigkeiten den Shire Theme aus Herr der Ringe so wunderbar. Vielleicht ist es vermessen von mir oder auch unmöglich für mich zu erlernen (aber vielleicht könntet ihr dazu auch eure Einschätzung geben).
    Doch welche (Art) Flöte wird in diesem Stück gespielt? Vermutlich irgendeine irische Tinwhistle? In Kommentaren zu anderen Videos steht auch etwas von D-Stimmung.



    Hier sieht man auch einen Ausschnitt aus dem Konzert, der Herr bei Minute 05:17.


    Oder nicht zwingend welche genau hier genutzt wird, sondern welche könnte man dafür nutzen?

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe :)
     
  2. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    14.154
    Kekse:
    65.201
    Erstellt: 17.09.20   #2
    D-Dur stimmt schon und für das Flötenmotiv es gibt einen Kurs auf YT:



    Falls das zu schwer ist hier noch der Link zum Anfänger-Tutorial

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Hermes27

    Hermes27 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.15
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    27
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.20   #3
    Oh, sehr cool! Vielen Dank dafür!

    Kannst du auch etwas zu einer möglichen Flöte sagen? Bei Thomann beispielsweise gibt es eigentlich nur Clarke-Flöten für einen guten Preis. Kann man einfach ganz beherzt eine in D-Dur nehmen und das passt dann schon für mich?

    EDIT: Habe mich nun für die Clarke Original Pennywhistle D entschieden. Vielen Dank für die Links!
     
  4. Burkhard Ihme

    Burkhard Ihme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.20
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    633
    Erstellt: 17.09.20   #4
    Ich hatte eigentlich gedacht, daß Tin Whistles aus Metall sind. Im Video und im Tutorial ist allerdings ein Holzinstrument zu sehen. Diese "enlarged version" ist deutlich tiefer als die üblichen Instrumente und so für die meisten bekannten Stücke zu tief. Scheint in Holz auch deulich teurer zu sein (210 € statt 12,60 € in Metall).
     
  5. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    14.154
    Kekse:
    65.201
    Erstellt: 17.09.20   #5
    Alles richtig, es gibt Tin Whistle, Irish Whistle und auch größer gebaute Instrumente in "Low" Stimmung.

    Eine irische Familienbande, aber nicht die Kellys :D

    Gruß Claus
     
  6. Burkhard Ihme

    Burkhard Ihme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.20
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    53
    Kekse:
    633
    Erstellt: 17.09.20   #6
    Ich vermisse den Dudelsack.

    Und hat die Holzversion Vorteile, die den höheren Preis rechtfertigen?

    Ich nehme an, die Metallflöten zählen auch zu den Holzblasinstrumenten (oder gilt das nur für Orchesterinstrumente?).
     
  7. Bernhard_Baptist

    Bernhard_Baptist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.15
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Innsbruck
    Kekse:
    3.884
    Erstellt: 17.09.20   #7
    Die Tin Whistles gehören auch zu den Holzblasinstrumenten. Für die primäre Einordnung auf der obersten Ebene ist nach Hornbostel und Sachs die Art der Klangerzeugung relevant.
     
Die Seite wird geladen...

mapping