Floyd Rose Special - Wo kaufen?

  • Ersteller Slash2147
  • Erstellt am
Slash2147
Slash2147
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.15
Registriert
06.06.09
Beiträge
156
Kekse
201
Ort
Stuttgart
Eigenschaft
 
Dimebag_Darrell
Dimebag_Darrell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.15
Registriert
28.10.07
Beiträge
357
Kekse
385
Ort
püttlingen (saarland)
guuute Frage , suche ich auch! in schwarz
 
Stefan Will
Stefan Will
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
26.10.12
Beiträge
193
Kekse
659
Floyd Rose Originale werden in Deutschland von Warwick Distribution vertrieben. Ob es noch einen weiteren offiziellen Vertrieb gibt kann ich nicht sagen.
Ruft doch mal dort an und lasst euch einen Händler empfehlen wo ihr die Teile bestellen könnt.

Wenn es nicht unbeding das Original Floyd sein muss würde ich auf jeden Fall Schaller-Systeme verwenden. Die sind größtenteils identisch mit den Original Floyds, sprich die meisten Ersatzteile sind austauschbar. Schaller war zumindest mal Hersteller für Floyd Rose..

Außerdem sind Schaller-Teile in Deutschland deutlich günstiger und leichter zu bekommen.

Gruß, Stefan
 
Dimebag_Darrell
Dimebag_Darrell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.15
Registriert
28.10.07
Beiträge
357
Kekse
385
Ort
püttlingen (saarland)
Die Schaller sind halt wesentlich tuerer wie die Specials
 
BenTheRookie
BenTheRookie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.11.10
Beiträge
286
Kekse
456
Ort
Berlin
Ich hab noch nen neues in schwarz. Kp ob das aus Korea ist aber es steht Floyd Rose Special drauf. Bin mir nur sicher das es aus dem asiatischen raum kommt. Pn für mehr.
 
Irondeath
Irondeath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
15.03.04
Beiträge
1.611
Kekse
2.395
sind nicht alle specials aus korea? denke schon. daher etwas billiger.
 
Dimebag_Darrell
Dimebag_Darrell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.15
Registriert
28.10.07
Beiträge
357
Kekse
385
Ort
püttlingen (saarland)
is auch komplett anderes material was mich da noch etwas unentschlossen macht . beim originalen wird rotguss bzw messing verbaut und beim koreanischen grauguss.
Und das Messing die besseren Klangeigenschaften hat ist ja bekannt .)
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Specials werden offiziell gar nicht einzeln verkauft, sondern nur direkt an die Hersteller. In Amiland bekommt man sie zwar auch so, aber das ist quasi halb-legal.

Abgesehen davon, auch wenn es die irgendwo in DE geben sollte, werden sie mit Sicherheit nicht günstiger sein als wenn du in den USA bestellst und Zoll+Versand bezahlst.

Das beiseite, das Teil ist quali-mäßig einfach grottig und wird weder lange halten noch so gut klingen wie ein echtes Floyd. Ich empfehle ein teureres, ob Schaller, Gotoh, "Original" (ist auch Schaller) oder Edge, diese schenken sich nix.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
BenTheRookie
BenTheRookie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.11.10
Beiträge
286
Kekse
456
Ort
Berlin
Hab das edge ||| von ibanez gegen nen special ersetzt und bin sehr zufrieden. Aber ich hacke auch nicht so extrem auf dem ding rum...
 
Irondeath
Irondeath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
15.03.04
Beiträge
1.611
Kekse
2.395
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
13.08.11
Beiträge
5.192
Kekse
92.675
Ort
Kraichgau
Hi,

die Frage ist doch eher - warum sollte man sich so ein Ding kaufen wollen :)?

Kollege _xxx_ hat da völlig recht, die Gitarre würde mit einem guten FR deutlich gewinnen. Ein Schaller Lockmeister in Top-Qualität kostet sogar weniger als ein Original und ist dem Special in Sound und Funktion meilenweit über.

Eine in erster Linie günstige FR-Kopie bekommst Du in Deutschland natürlich auch, das Special ist da auch nicht besser. Auf ebay gibts sowas in Gold ab 75 Euro incl. Versand, aber wie gesagt: Du würdest dich womöglich wundern, was aus der Gitarre mit einem richtig guten Teil raus kommt. FR-Gitarren werden ja von Tone-Freaks meist gering geschätzt, aber das ist mMn oft der minderwertigen Ausführung zuzuschreiben. Mit einer geschmiedeten Stahlgrundplatte und einem Messingblock klingt es halt schon anders als mit Billigguss, mal ganz abgesehen von der Dauerhaltbarkeit. Bei Mechanik ist das auch nicht nur Image - You get what You pay for.

Gruß, bagotrix
 
Dimebag_Darrell
Dimebag_Darrell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.15
Registriert
28.10.07
Beiträge
357
Kekse
385
Ort
püttlingen (saarland)
Ich hab in meiner Dean ein Gotoh mit vernünftigem Messingblock, wollte es aber durch ein schwarzes ersetzen. Is blöd , die Schaller sind mir zu teuer
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
@Irondeath: er Verwechselt nichts, das Special ist als ein OEM-Teil für die untere Preisklasse gedacht. Also hausinterne Billigausführung wenn du so willst. Kostet im Einkauf etwa $20, da kostet allein schon die Grundplatte vom Original mehr.

Meine alte FloydRose Klampfe (siehe Signatur) mit dem Special drauf hat komplett etwa gleich viel gekostet wie ein original Floyd. Den Rest kannst dir ja ausrechnen :)
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
Ich habe auf zwei Gitarren das FR special drauf, auch schon im Langzeittest (es ist seit einem Jahr auf einer meiner Jadens drauf) und es ist NICHT zu vergleichen mit den ganzen Billigmist auf dem Markt - die Marke Floyd Rose könnte es sich gar nicht leisten, ein Schrottteil mit Floyd Rose gelabelt auf den Markt zu werfen . Es rostet nicht, hält die Stimmung, funktioniert tadellos. Und kaufen kann man es weder halblegal nocht sonstwas, sondern ganz offiziell. Das FRT1000/2000 ist soweit ich weiß nur für die Produktion auf Gitarren, zb den Charvel Pro Mods, bestimmt. Ich habe meine (inzw. habe ich drei) in China gekauft. Da war sogar der Versand kostenlos. Das einzige Manko ist die Überwurfmutter, die sich im Vergleich zum OFR leichter wieder löst!
 
BenTheRookie
BenTheRookie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.11.10
Beiträge
286
Kekse
456
Ort
Berlin
Jop das mit der Überwurfmutter kann ich leider bestätigen. Aber bis das Ding dann wirklich ab ist vergeht schon ein wenig Zeit ;-)
 
Swen
Swen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.22
Registriert
23.04.04
Beiträge
4.000
Kekse
6.027
Ort
bei Leipzig
Das FR Special wird meines Wissens in Korea gefertigt. Von billigem Chinateil kann also keine Rede sein ;-). Der wesentlichtse Unterschied zum Original ist sicher der Sustainblock. Des ist ja weniger das Material sondern eher das Gewicht, was den Klang da verbessert und so ein Messingblock ist doch um einiges schwerer als ein ein Graugußblock. Vielleicht paßt der Block von Deinem Gotoh unter ein FR Special? Ich bin mein FR Special für 40 Euro los geworden und das war so gut wie neu. Mehr wollte niemand zahlen - also en Gebrauchtmarkt beobachten. Verkauft habe ich es nicht, weil ich unzufrieden damit war, sondern weil es das Einzige war, was von meiner ASM noch übrig war und ich ein verchromtes FR nicht gebrauchen konnte. Was den Soundunterschied zwischen Messingblock und Grauguß angeht. Ich hatte mal in einer Vester das originale Vester FR (was ich qualitativ über dem FR Special ansetzen würde) gegen ein Gotoh getauscht und ein hörbaren Unterschied konnte ich da nicht feststellen. Aber vielleicht ist mein Gehör für solche Feinheiten auch nicht geeignet.
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
FRT1000 ist nicht das Special, sondern das "Original" aus Koreanischer Produktion. Nicht verwechseln.
 
Slash2147
Slash2147
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.15
Registriert
06.06.09
Beiträge
156
Kekse
201
Ort
Stuttgart
FRT1000 ist nicht das Special, sondern das "Original" aus Koreanischer Produktion. Nicht verwechseln.

Das hab ich jetzt z.B. nicht gewusst...

Ich dachte, das Special ist das Floyd Rose, welches man in den Gitarren unter 1000€ finden kann z.B. Charvel Pro Mod (japan) oder Kramer Pacer Vintage (Korea)...

Wenn das Special qualitätsmäßig nicht gleich dem FRT1000 ist, kann man's eigentlich vergessen.

Nur überlegt man sich eben, ob man in eine 200-300€ Gitarre wirklich ein 160€ Schaller Lockmeister einbauen will..

Manch einer im Kramerforum meint z.B. dass der Wechsel von Lizensiertem Floyd aufs Special schon einen großen Unterschied macht (z.B. dass die Gitarre endlich auch bei extremen Dive Bombs stimmstabil ist,...)
Andere meinen dann wieder, dass nur ein OFR gut genug ist (und rüsten dann auch mal eine 300€ Pacer Classic damit auf)
 
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
13.08.11
Beiträge
5.192
Kekse
92.675
Ort
Kraichgau
Hi,

dass manche Gitarren nur 300 € kosten, hat seinen Grund ja nun gerade auch in der verwendeten Hardware. Das Holz und selbst die Verarbeitung und Bespielbarkeiit müssen nicht zwangsläufig schlechter sein als bei einer teureren Gitarre, aber die Streuung ist in der Preisklass meist ganz erheblich. Ich würde es also weniger vom Neupreis abhängig machen als davon, ob die konkrete Gitarre für einen selbst eine gute Substanz hat.

Ist das so "lala", würde ich da auch kein Lockmeister drauf verschwenden. Dann kann sie mit einem billigen Trem als Ersatzgitarre durchaus einen sinnvollen Dienst tun. Auf meine Squier Stagemaster Deluxe - nominell auch nicht gerade eine Edelgitarre, aber noch aus Korea und einfach super bespielbar - schraube ich dagegen nur, was ich wirklich gut finde, auch wenn ich sie damals gebraucht für 200 Dollar in der US-Bucht geschossen habe. Aber das ist halt auch eine meiner vier Lieblingsgitarren.

Gruß, bagotrix
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben