Floydrose Feder Einstellungen bei versch Saitenstärken

von LilyLazer, 17.02.05.

  1. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 17.02.05   #1
    Hi

    ich probiere im Moment bißchen mit unterschiedlichen Tuning
    und Saitenstärken rum.

    Um bei meinem jetztigen "Aufzug" eine optimale Bespielbarkeit zu haben
    ist sind die 2 Schraub im Tremolofach, die diese Platte halten an der die Federn dranhängen, jedoch unterschiedlich eingestellt. Sprich die eine guckt weiter raus als die andere und die Platte hängt somit schief. Ich brauch halt mehr zu Zug auf den unteren Saiten als oben.

    Ist das irgendwie schädlich weil sich irgendetwas verziehen könnte oder so??

    thx
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 17.02.05   #2
    ich denk eher das funktioniert gar nich. das tremolo an sich is ja auch an 2 schrauben aufgehängt, somit haben alle saiten den gleichen zug drauf.
    mal angenommen die eine feder wäre doppelt so stark gespannt wie die andere dan hättest du ne spannung von 1,5x wenn mans mal mathematisch betrachtet. wenn beide gleich sind haste 2x. kaputt geh dürfte dadurch nix, nur die federn dehnen sich unterschielich, die "längere" wird also nich ganz so lange halten.

    edit: das is bei dir als ob man gerade und schräge drin hat. die schrägen haben mehr zug als die geraden. wär der zug zu krass würde dir das rose vermutlich raus fliegen aber das ich praktisch unmöglich :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping