Flügel-Mikrofonierung: XY mit Zoom H4

von sebastian79, 06.01.08.

  1. sebastian79

    sebastian79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #1
    Hi,
    mich würde interessieren, wer Erfahrung mit der XY-Mikrofonierung von Flügeln für Studio-Zwecke hat.

    XY-Mikrofonierung ist für diesen Zweck ja eher unüblich, ich habe hier aber momentan nur ein ZOOM H4 Recorder und keine weiteren Mikros zur Verfügung. Nach meinen Experimenten müsste der Klang auf der rechten Seite vor dem geöffneten Deckel auf mittlerer Höhe am besten sein.

    Meine zweite Fragestellung bezieht sich auf die gleiche Fragestellung, allerdings kommt jetzt auch noch erschwerend die Frage der Optik hinzu. Sprich, das ZOOM H4-Gerät sollte für einen Video-Dreh möglichst unauffällig platziert werden. z.B. unter der heruntergeklappten Notenablage. (eher im Diskant- oder Bassbereich platzieren?)

    Kontext: Solo-Piano, Jazz

    Vielen Dank im Voraus für eure Rückmeldungen!

    Sebastian
     
Die Seite wird geladen...

mapping