Fohhn FH3 - bitte um Infos

von z-martin, 29.04.08.

  1. z-martin

    z-martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.08   #1
    Hi,

    ich habe 2 Fohhn FH3 Tops angeboten bekommen. Es handelt sich um die 350W Version mit 90°x40° Abstrahlwinkel.

    Leider kenne ich die Boxen nicht und habe auch keine Möglichkeit, sie probezuhören. Die Fohhn Homepage spuckt auch nichts mehr zu den Tops aus. Auf Anfrage wurde mir noch nicht geantwortet.

    Was mich interessieren würde ist:

    Kann die Box mit aktuellen Produkten mithalten?
    Was sollte man dafür noch zahlen, wenn sie gut erhalten ist?
    Wie viele Leute kann man mit Diskopegel versorgen?

    Das andere ist, dass ich gelesen habe, dass jemand die Tops für live empfohlen hat, aber für Disko nicht. Kann das jemand bestätigen und mir einen Grund dafür nennen?

    danke euch,
    Martin

    (Als Bass sollen 1-4mbh-118 drunter. Selbstbau, Plan auf www.jobst-audio.de)
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 30.04.08   #2
    Grundsätzlich: so hochwertige Tops wie die Fohhn erfordern entsprechende Subs welche dagegenhalten können - das ist dir hoffentlich klar bei deinen Selbstbau-Subs?
    Desweiteren: was empfiehlt denn dieser "Spezialist" denn dann für Boxen wenn die nicht für Disko geeignet sein sollen?

    Hilft zwar nicht direkt weiter, aber den Kommentar konnte ich mir nicht verkneifen.
     
  3. z-martin

    z-martin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.08   #3
    Hi,

    die mbh-118 spielen in einer sehr hohen Liga für selbstbausubs. Ich denke schon, dass die mithalten können.

    Hier mal der Text, der sich auf die Diskotauglichkeit bezieht:
    wurde 8_2003 im paforum geschrieben. Ich kann diese Aussage leider nicht einschätzen und mir würde spontan auch kein rationaler Grund dafür einfallen, von daher frage ich nach, ob dem wirklich so ist.
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 30.04.08   #4
    o.k. - dass 1,5" oder sogar 2" Treiber DEUTLICH besser spielen als 1"-Treiber ist ja kein wirkliches Geheimnis.
    Und was heißt "näselt etwas"?? Tolerierbar oder inakzeptabel? Und "näselt etwas" in Vergleich zu was? Oder nur in den (subjektiven) Ohren dieses Testers?
    Aber sicherlich auch eine Preisfrage - möglicherweise bekommst du aber aktive RCFs mit 2"-Treibern günstiger als die Fohhn. Die klingen dann Spitze - aber ob sie dann in Wirklichkeit tatsächlich besser als die Fohhn klingen könnte man erst nach einem A/B-Vergleich sagen.
    Desweiteren: wieviel Leute willst du beschallen - und wie groß ist die Tanzfläche? Oder solls ganz hinten an der Bar auch noch Bummbumm machen?
    Also: recht komplex das Ganze.

    Eins ist sicher: Fohhn steht ausser Zweifel für Top-Qualität.
     
  5. z-martin

    z-martin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.08   #5
    Hi,
    es handelt sich um ein Gebrauchtangebot und die FH3 werden,wie du sicher weißt nicht mehr produziert.

    Ich werde sie von daher vermutlich sogar günstiger bekommen als aktuelle RCF Boxen mit 1,4" Treibern ;) Von 2" Treibern halte ich persönlich gar nicht so viel...aber das ist Geschmackssache.
    Das mit dem näseln ist mir egal, weil es sich bei der besagten Box nicht um die FH3i mit dem JBL sondern um die FH3 handelt, die einen anderen Tieftöner hat.


    Wie viele Leute ich mit den Fohhn beschallen möchte ist erstmal egal, mich würde interessieren, wie viele sie wirklich schaffen.

    Außerdem habe ich immer noch die Fragen, wie viel sie noch wert sind, wenn sie gut erhalten sind, aber ein paar Jahre bei einer live band gespielt haben und ob alte Fohhn Produkte wie die FH3 noch mit den aktuellen Produkten von anderen (eigentlich schlechteren) Herstellern wie RCF oder db mithalten können, oder ob sich da in den letzten 5-8 Jahren so viel entwickelt hat.

    danke,
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping