Footswitch auf Platine = Schwachstelle ?

von karstlevania, 17.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. karstlevania

    karstlevania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.16
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    1.578
    Erstellt: 17.01.17   #1
    Die Frage beschäftigt mich gerade, weil ich heute ein Boutique-Effekpedal bekommen habe bei dem das so ist. Als ich die Bodenplatte des Pedals abgeschraubt habe um nachzusehen ob einen Batterie drin ist fiel mein Blick sofort auf den Footswitch der fest mit 6 Kontakten auf die Platine gelötet ist. Nicht gerade Wartungsfreundlich ging mir sofort durch den Kopf. Wenn der Switch mal hinüber ist kann ich den nicht selber Löten.
    Außerdem ist es nicht so das jedesmal wenn man auf den Schalter tritt überträgt sich die Erschütterung auf die Platine. So eine Konstrucktion ist doch nicht unbedingt solide und langlebig oder sehe ich das falsch und das kann viele Jahre so halten? Was das angeht habe ich keine Ahnung wie robust solche Bauteile sind und wie üblich diese Methode ist. :confused:
     
  2. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 18.01.17   #2
    Im Prinzip könnte die Platine bzw. die Leiterbahnen mit der Zeit mürbe werden. Kann man aber auch pauschal sagen, denn das ist auch abhängig davon, wie das Ganze montiert ist. Wenn der Schalter zwar auf der Platine verlötet ist, aber gleichzeitig auch am Gehäuse fixiert ist, sollte da so schnell nichts passieren. Ausser der Druck wird voll auf die Platine weitergegeben. Dann wird das da auf die Dauer brechen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. karstlevania

    karstlevania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.16
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    1.578
    Erstellt: 18.01.17   #3
    Ok danke dir, dann schraub ich das Teil noch mal auf und guck mal gründlicher nach wie der Switch montiert ist. Evtl. stell ich auch noch ein Foto in den Thread (dürfte ja rechtlich ok sein wenn ich den größten Teil des Bildes unkenntlich mache).
     
  4. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 18.01.17   #4
    Ein Bild wäre super. Dann lässt sich viel besser beurteilen. Wenn du das Bild selbst knipst, sollte das eh kein Problem sein :)
     
  5. Schakal

    Schakal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    271
    Erstellt: 19.01.17   #5
    Genau so ist es.
     
  6. karstlevania

    karstlevania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.16
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    1.578
    Erstellt: 21.01.17   #6
    Hi, sieht man auf dem Foto nicht so gut und eigentlich ist das Bild auch irgendwie überflüssig, aber naja ;-). Gerne hätte ich noch ein Foto von der Verkabelung reingestellt, aber ich will keinen Ärger und es sind schon Leute wegen weniger abgemahnt worden. Jedenfalls ist der Footswitch fest am Gehäuse und die Platine hängt nur am Switch freischwebend im Gehäuse.
    Das Pedal schicke ich jetzt zurück weil ich so was bei einem teurer Boutique Pedal nicht ok finde. Wenn der Switch irgendwann mal defekt ist (kommt selten vor, aber wäre nicht mein erster) dann ist mir auch noch aufgefallen das an einigen Stellen schlampig gearbeitet wurde. Kabel sehr lange abisoliert, an der Spitze angelötet aber Rest vom Kabel nicht verzinnt. In der Preisklasse erwarte ich einen Poit to Point verdrahteten Footswitch und sauber verlötete Kabel.







    IMG_9475.JPG
     
  7. goodyman

    goodyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    1.571
    Erstellt: 21.01.17   #7
    Ok die Platine wäre damit sozusagen ausser "Gefahr". Aber wenn der Switch tatsächlich mal kaputt geht, wird es natürlich schwierig exakt den passen dafür zu bekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping