frage bzgl. ukulelen chors: universalakkord?

  • Ersteller metalmichi
  • Erstellt am
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
hallo liebe leute,
mit den wenigen erkenntnissen die ich bis jetzt bzgl ukulele habe (bin eigentlich gitarrist) stellt sich mir jetzt folgende frage:
ist dieser akkord (stimmung: A D F# H):
-1---
-1---
-2---
-3---
so eine art "universal akkord" für ukulele? kurzgesagt: der oben beschriebene ist doch ein C, oder? dann ist es, wenn ich den selben griff 2 bünde hoch schiebe ein D oder? das gleiche müsste dann ja auch mit moll funktionieren also einfach auf der D seite den ton vermindern, oder?
dieser akkord entspricht dann quasi dem standard barrê akkord auf der gitarre:
-8-----
-8-----
-9(8)--
-10----
-10----
-8-----
oder???
wie bildet man den entsprechenden "universal akkord" wenn der grundton auf der D saite liegt???
das würde mich schon sehr viel weiter bringen...

und noch eine frage:
was ist dann das für ein akkord:
-4--
-2--
-1--
-3--
?? klingt wie Dur finde ich (für mich klingt allerdings alles ein wenig fröhlich auf der ukulele:D).
Ich suche einfach einen weg wie ich ohne viel aufwand und auswendig lernen auf dem ganzen griffbrett schnell akkorde greifen kann, so in etwa wie die barrê akkorde auf gitarre.
vielen dank im Voraus, weitere fragen stelle ich dann evtl im laufe des threads,
gruß
Michi

PS: sorry für den fehler im threadtitel
 
S

saitentsauber

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
09.04.08
Beiträge
4.794
Kekse
19.348
Es gibt im Internet Diagramme für die gängigen Ukulelen-Stimmungen. Suchen, Runterladen, Ausdrucken und ... Spielen!
 
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
tolle hilfe, vielen dank:(
in den "diagrammen" stehen leider nur die offenen akkorde und die hab ich mir längst geholt. und es geht mir überhaupt nicht um die stimmungen sondern ums verständnis. den thread ganz durchlesen hätte vielleicht nicht geschadet und wenn man selber keine ahnung bitte einfach mal nichts schreiben;)
nicht böse gemeint, aber das bringt mir einfach überhaupt nichts....
gruß
Michi
 
Richelle

Richelle

HFU + HCA A-Gitarren
HCA
HFU
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
1.562
Kekse
14.294
Ort
Tiefebene
..und noch eine frage: was ist dann das für ein akkord:
-4--
-2--
-1--
-3--
?? klingt wie Dur finde ich

Töne C, Eb(D#), Ab(G#)

Wenn man von C als Grundton ausgeht wäre es ein Cm+5 (Cmaug5)

wenn man von Eb als Grundton ausgeht -> Ebsus4/6

von Ab als Grundton betrachtet wäre es ein Dur-Akkord -> Ab bzw. G#

nachfolgend einige verschiebbare Akkorde
2220; 0003; 0333; 0001; 1111; 2211; 0211; 0111; 3311; 3011; 0232; 4232; 3321; 0231; ect.


Ich denke gootar ist Dir sicher auch hilfreich.
 
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
vielen dank erstmal,
aber ich such immer noch eine möglichkeit wie ich auf dem ganzen griffbrett schnell alle Dur und Moll Akkorde hinbekommen kann so wie barrê auf gitarre??
mit den verschiebbaren akkorden kann ich jetzt nicht alzuviel anfangen....
gootar ist gut, aber wie gesagt die offenen akkorde habe ich schon alle und dort hab ich auch nichts gefunden was meine frage erklärt. schade ist außerdem das man keinen griff eingeben kann und sich dazu den akkord zeigen lassen kann sondern nur andersrum,
Michi
 
Richelle

Richelle

HFU + HCA A-Gitarren
HCA
HFU
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
30.07.07
Beiträge
1.562
Kekse
14.294
Ort
Tiefebene
..schade ist außerdem das man keinen griff eingeben kann und sich dazu den akkord zeigen lassen kann sondern nur andersrum,

Das geht beim saitenanzahlabhängigen Namefinder http://www.gootar.com/guitar/index8.html.

gewünschte Saitenanzahl eingeben; Stimmtöne am fretboard suchen und mit Set gewünschte Stimmung setzen;

aber ich such immer noch eine möglichkeit wie ich auf dem ganzen griffbrett schnell alle Dur und Moll Akkorde hinbekommen kann so wie barrê auf gitarre??
mit den verschiebbaren akkorden kann ich jetzt nicht alzuviel anfangen....

Aber das hast Du ja schon im ersten Teil Deines ersten Beitrages selbst beantwortet.

Dur: 2100=B; 3211=C; 4322=C#; 5433=D; 6544=D#; 7655=E; usw.
Moll: 2000=Bm; 3111=Cm; 4222=C#m; usw.
Alternative: Dur: 0232=A; 1343=Bb; 2454=B; 3565=C; usw.
Moll: 0231=Am; 1342=Bbm; usw.
oder: Dur: 2220=E; 3331=F; 4442=F#
Moll: 2210=Em; 3321=Fm; usw.
oder: Dur: 0003=D; 1114=D#; 2225=E; usw.
 
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
okay, vielen dank, jetzt hab ichs.
mann sollte sozusagen mindestens den offenen A(für akkorde mit grundton auf der A saite) und den offenen D(für akkorde mit dem grundton auf der D saite) akkord draufhaben um diese dann verschieben zu können. allerdings finde ich ist der C (3211) einfacher zu verschieben also werde ich mir den auch gleich mal merken:),
hätt ich eigentlich selbst draufkommen können, läuft ja wie bei der gitarre auch:D
danke,
Michi
 
S

saitentsauber

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
09.04.08
Beiträge
4.794
Kekse
19.348
Falls hier noch mal jemand reinguckt: Es gibt sehr wohl Diagramme, die dem gesuchten Profil entsprechen. Ich habe sowas schonmal runtergeladen, allerdings für Standardstimmung. Fürs Suchen nach dem Gegenstück für Sopranstimmung fehlt(e) die Zeit...
Das Prinzip wird im Übrigen auch hier deutlich!
 
S

saitentsauber

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
09.04.08
Beiträge
4.794
Kekse
19.348
Da ich's nicht mehr editieren kann(?): Gemeint war Standardstimmung=C, Sopranstimmung=D. War wohl mit den Gedanken woanders ;-(
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben