Ukulelen-Anfänger mit einigen Fragen

  • Ersteller Manuelito Vicios
  • Erstellt am
M
Manuelito Vicios
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.17
Registriert
15.04.08
Beiträge
83
Kekse
0
Hallo,

zunächst möchte ich allen frohe Weihnachten wünschen. Nun zu meinen Fragen:

1. Es gibt ja 2 weit verbreitete Stimmungen von (Sopran-)Ukulelen: a-d-fis-h und g-c-e-a. Kann man grundsätzlich jede Ukulele auf beide Arten stimmen, oder gibt es Ukulelen entsprechend der Stimmung?

2. Brauch man je nach Stimmung andere Saiten oder stimmt man sie im Soprano C eben einfach einen Ton tiefer?

3. Wenn die Saiten z.B. mit den Stärken 024-032-034-028 angegeben sind, heißt das, dass 024 die h-Saite, 032 die fis-Saite, 034 die d-Saite und 0,28 die a-Saite ist oder?

4. Wieviel sollte man (nur zur groben Orientierung) für eine Anfänger-Ukulele ausgeben? Würde eine ca. 40€ Ukulele zunächst reichen, eventuell diese Gewa Sopranukulele?
https://www.thomann.de/de/gewa_ukulele_512830.htm

5. Könnt ihr mir Instrumentenschulen empfehlen? Bei der Internetrecherche bin ich auf "Ukulele total" von Voggenreiter und "Das große Ukulelen Handbuch" von Axel Richter gestoßen. Sind die gut oder welche anderen Bücher wären zu empfehlen?

Besten Gruß
Manuel
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.131
Kekse
58.504
Hallo und frohe Weihnahten!

1.
Ja, es gibt 2 gebräuchliche Stimmungen, wobei die gCea die internationalere ist. Die meiste englischsprachige Literatur im Internet ist auf gCea ausgelegt.
Bei den billigen ganz kleinen Ukulelen habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass die in aDfish besser klingen. Das ist bei einer etwas besseren Ukulele aber nicht so oder kann auch andersrum sein.
Wenn Du schon sicher in cGea spielen willst, dann kannst Du auch eine leicht größere Konzert-Ukulele nehmen, die hat meist ein etwas bequemeres Griffbrett.

2.
Das geht mit dem gleichen Saitensatz.

3.
MMn komischer Satz, aber ist wohl so wie Du sagst.
Tipp: Nimm einen guten Satz Aquila, der Preis lohnt sich absolut.

4.
Bitte andere Ukulelen-Threads hierzu raussuchen/sichten.

5.
Weder noch.
"Das grosse Ukulele Handbuch" scheint mit einen Schwerpunkt auf Typen/Modelle zu haben, scheint aber wenigstens auf verschiedene Stimmungen einzugehen.
Das "Ukulele total" scheint nur die aDfish Stimmung zu berücksichtigen, das würde ich auf keinen Fall nehmen.

GEH
 
sirweasel
sirweasel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.22
Registriert
02.07.05
Beiträge
389
Kekse
458
Ort
Wien, Österreich
5. Könnt ihr mir Instrumentenschulen empfehlen? Bei der Internetrecherche bin ich auf "Ukulele total" von Voggenreiter und "Das große Ukulelen Handbuch" von Axel Richter gestoßen. Sind die gut oder welche anderen Bücher wären zu empfehlen?
Hinzufügen möchte ich die Bücher von Hal Leonard - Ukulele Method Book 1+2. Die beiden habe ich mir gekauft, sind halt auf Englisch...vielleicht gibt es ja schon eine deutsche Version. Fand die schon recht verständlich...aber ich habe mich jetzt vorerst nur auf das Begleiten von Liedern konzentiert...das hat man schnell herausen dafür braucht man die Bücher nicht unbedingt. Am häufigsten schaue ich in das Buch, auch von Hal Leonard, Ukulele Chord Finder. :) Da sind so gut wie alle Akkorde abgebildet...falls ich mal einen nicht mehr im Kopf habe, geht das ganz schnell. (Akkorde sind aber auch in den anderen beiden Büchern vorhanden) :great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben