Frage.. Kapo 2. Bund = X-Dur

von rain, 21.12.07.

  1. rain

    rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    9.06.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.12.07   #1
    Frage von einem nicht wissenden.
    Wenn ich mit meinem Kapo im 2. Bund spiele..und dazu Mundharmonika spielen möchte brauch ich eine X-DUR?

    Gibs da irgendwo eine Übersicht?

    Danke! :great:
     
  2. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 21.12.07   #2
    hallo, .... es kommt drauf an ;)

    Grundsätzlich: Kapo im 2. Bund und ein gegriffener E-Dur-Akkord = Fis-Dur

    wenn du nun Cross-Harpverfahren spielst, gilt folgendes:

    Wenn du mit deiner Harp cross spielen willst sollte sie Fünf Halbtonschritte über der Tonart deiner Band gestimmt sein.
    Die Liste unten gilt also für Spieler die auf der Harp cross (siehe Schema) spielen und gibt an welche Harp du dafür brauchst.

    Tonart Harp/ Tonart Band
    C /G
    Db/ Ab
    D /A
    Eb /Bb
    E /B
    F /C
    F#/ Db
    G /D
    Ab /Eb
    A /E
    Bb /F
    B /F#



    Du bräuchtest also ein Harp in B (deutsches H)
     
  3. rain

    rain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    9.06.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.12.07   #3
    Vielen Dank.
    Verändert sich das Fis wenn der gegriffene Akkord ein C oder F ist?
     
  4. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 21.12.07   #4
    UUPS,... ja natürlich, du hast deinen Kapo im 2.Bund, also verschiebt sich alles um 2 Halbtonschritte.
    Kapo im 2. Bund und ein gegriffenes F, dann spielst du ein G :) ,... beim C ein D
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 21.12.07   #5
    Das Kapo macht noch keine Tonart, sondern verschiebt alles einfach nur einen Ton nach oben.

    Wenn du jetzt also ein Lied z.B. mit den Griffen "C", "Am", "F" und "G" spielen wuerdest, haettest du normalerweise "C-Dur" plus 2 Halbtoene (eben die 2 Buende) ergibt das dann als Tonart D-Dur.
     
Die Seite wird geladen...

mapping