Frage Sound

von Keyboarder1, 20.01.07.

  1. Keyboarder1

    Keyboarder1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #1
    Hi Kollegen....
    sitze gerade an nem berg voll lieder die ich noch abarbeiten muss und benötige dringend hilfe....
    es geht mir um 2 lieder....
    skandal im sperrbezirk und major tom....
    bei skandal ist so ein kleiner zwischenteil, ich nenn ihn mal solo
    da hab ich keine ahnung wie ich den sound hinkriegen soll!? mit hilfe von portamento?
    wenn ja kann mir das einer näher erläutern....
    und genau das gleich problem habe ich nochmal bei major tom in diesem zwischenteil wenn das "raumschiff startet"...
    vielen dank für eure zahlreichen antworten :D

    gruß M.
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 21.01.07   #2
    Vielleicht solltest du weniger auf die Kristallkugeln der Boardleser vertrauen. Stell doch einige Sekunden der fraglichen Sounds ins Netz und schreib mal präzise, mit welchen Geräten du diese Sounds reproduzieren willst. Falls du schon Versuche gemacht hast, die Sounds nachzuprogrammieren, schreib dazu, woran du gescheitert bist.

    Harald
     
  3. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 21.01.07   #3
    Ich stelle man die provokante Frage: MUSS es klingen wie das Original. Wenn ja, dann ist es doch viel einfacher eine CD reinzuwerfen. Dann hat man das Original.

    Jedes (Nach)Spielen ist eine Form der Interpretation und da darf man auch mit Sounds experimentieren.

    Niemand würde heute noch über Glen Miller reden, wäre er nicht auf die abenteuerliche Idee gekommen, die Melodiestimme von Klarinetten spielen zu lassen unterstützt von einem Tenorsaxophon, das den gleichen Ton spielt und drei weiteren Saxophonen, die entsprechende Harmonien spielen.

    SO kreiert man seinen "eigenen Sound".

    Reines "Nachmachen" ist immer nur der Versuch einer (schlechten) Kopie.
     
  4. Mr. Blue Sky

    Mr. Blue Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Tief im Westen
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    654
    Erstellt: 21.01.07   #4
    Hallo M.

    wir haben "Skandal" in unserer cover- band einige male im Programm gehabt; für das solo, was meiner Meinung nach gar nicht so anspruchsvoll ist, reichen die vorhandenen synthie voices meines älteren Roland D-20 schon aus; ggf. kannst Du noch etwas mit dem pitchbending arbeiten..fertig. Normalerweise ist der Wiedererkennungswert gegeben. Zugegeben, das Original bekomme ich wohl auch nicht zu 100 % hin; ist aber auch gar nicht nötig, entscheidend ist Deine persönliche Interpretation. Bei unseren Auftritten war das bisher immer völlig unproblematisch.

    Schönen Gruß
     
  5. keymiky

    keymiky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    9.11.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    An Rhein und Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.07   #5
    Hi,
    weiß nicht ob es hilft, aber habe vor einiger zeit die spider-murphy-gang mal live gesehen, das "sirenenartige" solo wurde meines wissens nach bei diesem live-auftritt mit einer hammond xb2 gespielt. Das klang nicht ganz wie auf der platte, aber selbst für die original-band wohl ausreichend nah genug dran:) .

    gruß
    keymiky
     
Die Seite wird geladen...

mapping