Frage zu "Gesangsanlage"

von Thund3rb0lT, 25.12.04.

  1. Thund3rb0lT

    Thund3rb0lT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    294
    Erstellt: 25.12.04   #1
    Hallo ihr,
    hab mal ne frage: Ich hab jetz 2 monitorboxen (beide 75watt) bei mir rumstehen, die mir aber leider im moment nich viel bringen, da ich ja nochn verstärker dafür brauch. Was brauchich da jetz genau, wenn ich ein Mic drüber laufen lassen will, doch nur en verstärker oder? geht da jeder beliebige verstärker???
    hab echt absolut keine ahnung von dem ganzen kram :confused:
    bin dankbar für jegliche hilfe und grundwissen :-)

    Gruß Thund3rb0lT

    by the way: preis so billig wie möglich, kann ruhig erstmal bissl schrottiger sein, hauptsache billig
     
  2. akustik-line

    akustik-line Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 25.12.04   #2
    ja du brauchst nen Verstärker. Irgeneinen. zb den hier.
    Der wäre genau richtich
     
  3. Thund3rb0lT

    Thund3rb0lT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    294
    Erstellt: 25.12.04   #3
    Is halt recht teuer, ich hab nich wirklich soviel geld (obwohl grad erst weihnachten war ^^)

    Brauch man sonst nichts anderes? auch kein mischpult???

    Gruß Thund3rb0lT

    edit: und eigenlich sollte doch der verstärker klinke haben, wie bekommich sonst mein klinken mic da rein?!?!? oder is dann DAFÜR das mischpult zuständig? ich hab sows von KEINE ahnung! :confused:
     
  4. akustik-line

    akustik-line Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 25.12.04   #4
    oh, also
    1. der amp hat klinke und xlr Engänge,
    2. hat ein mirko normalerweise :rolleyes: xlr,
    3. brauchst du ein mischpult.
    4. wirst du unter 250€-300€ nicht wech kommen

    Hast du wie ich das jetzt verstanden habe, noch kein mischpult oder pa boxen, und deine monitore stehen da nur so rum?
     
  5. Thund3rb0lT

    Thund3rb0lT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    294
    Erstellt: 25.12.04   #5
    ich habe nur 2monitorboxen, kein mischpult und keinen amp und auch nicht beides zusammen (powermixer :-D ) ich suche ne möglichst preisgünstige lösung (ich meine wirklich so billig wie nur geht ^^ gibt doch auch noch viel billigerere verstärker, oder?), dort ein klinkenmikro anzuschließen, dasses dann aussen boxen rauuskommt :-D


    Gruß Thund3rb0lT
     
  6. akustik-line

    akustik-line Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 25.12.04   #6
    Mal schauen, also:
    ein mal dieses Mischpult
    dann amp
    und
    kabel

    da kommst du auf genau 259€ also eine billigere Lösung wüsste ich jetzt nicht.
    aber bedenke, dass 75Watt boxen nicht "sehr" laut sind. Zum broben reicht es, aber villeicht ist es besser, wenn du sie verkaufst, und dir dann neue Leistungstärkere Boxen und einen Stärkeren amp hols. Ob sich das für dich lohnt ist eine andere Frage.

    Gruß
    Volker

     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.12.04   #7
    ich würd einen billigen powermixer a la t.mix (thomann) nehmen! dann wirds nicht so teuer!
     
  8. Brunni

    Brunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 26.12.04   #8
    Also, weil ich ja von Rabiator nicht so viel halte...

    Du musst wissen, wie viel Watt deine Monitore brauchen. Man sagt der Verstärker soll bischen mehr (130%) haben. Also 100 Watt langen... ungefähr...
    Du redest schon von PA-Monitoren und keinen Studiomonitoren?

    Wahrscheinlich kommst du mit einem Powermixer am günstigsten.

    Theoretisch reicht es auch wenn du einen kleinen Mic-Preamp (Behringer MIC) und eine Endstufe hast. Dann würdest du dir das Mischpult erstmal sparen. Und könntest später ein Extra-Mischpult kaufen. Powermixer sind halt unpraktisch, weil man Endstufe und Mischpult nicht getrennt erweitern oder benutzen kann.

    Du könntest auch einen alten HiFi-Verstärker auftreiben... Damit kommst du vielleicht auch recht günstig weg. Aber ist natürlich net so gut...
     
  9. Thund3rb0lT

    Thund3rb0lT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    294
    Erstellt: 26.12.04   #9
    Aber jeder beliebige verstärker wurde funktionieren? die boxen ham jede nur 75 watt, braucht dann der amp mindestens 150 watt???
    ist ein mischpult unbedingt notwendig??? Wenn ja, warum? nur, damit ich das Mic irgendwie an den verstärker bekomme??

    gruß Thund3rb0lT
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.12.04   #10
    Nicht unbedingt,es reicht auch ein Mikro-Preamp.
    Nicht irgenwie,sondern überhaupt.
    Nicht unbedingt,Du kannst auch ein 10 Watt Amp nehmen,mit entsprechenden Ergebniss.
    Monitorboxen im Sinne von Abhörmonitore oder Bodenmonitore?
     
  11. Thund3rb0lT

    Thund3rb0lT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    294
    Erstellt: 26.12.04   #11
    dürften abhörmonitore sein, denke ich!
    Also ist es NICHT möglich, einfach irgendwie das MIC direkt an den verstärker anzuschließen ohne preamp?? Was ist die Minimalausstattung, dassich aus den boxen was rausbekomme, was einigermaßen die 75 watt auslastet??
    Sorry für meine Unwissenheit, hab echt 0peil ^^

    Gruß Thund3rb0lT

    edit: wennich z.B. diesen preamp hier hab: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46961&item=3862707692&rd=1&ssPageName=WDVW

    welche enstufe brauchich dann genau? also welche passt dann vonnen anschlüssen her und welche kabel brauchich?
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.12.04   #12
    Das
    ist die günstigste Möglichkeit ein Mikro an zuschließen.
    Als Verst. kannst Du bei diesen Boxen auch einen normalen Consumer-Amp nehmen.
     
  13. Thund3rb0lT

    Thund3rb0lT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    294
    Erstellt: 26.12.04   #13
    Consumer amp???? :confused:
    sorry, aber bei mir muss man GAAAAANZ von vorne anfangen :-D son tutorial wär net schlecht weißt du, wos sowas gibt?
    Mir gehts halt darum, wennich jetz ans mischpult das mic hänge, wie kommich jetz vom mic in die endstufen! die billigen endstufen ham doch kein klinken und xlr eingang, oder? und hat das klitzekleine behringerding einen micpreamp? glaub net oder? auch weißich nich, was da für ausgänge sind :-(

    Gruß Thund3rb0lT
     
  14. akustik-line

    akustik-line Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 26.12.04   #14
    Ich meine fast jede Endstufe hazt xlr und klinke eingänge, und beim kleinen Behrnger pult gehst du mit xlr raus, und wie gesagt mit xlr in dei endstufe rein.
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.12.04   #15
    Das klitzekleine Behringerding hat genau einen IMP(Invisieble Mic Preamp), als Ausgang kannst Du z.B Rec-Out/Tape-Out benutzen.Der Rec-Out hat z.B Chinch-Buchsen.
    Jeder Consumer-AMP(normaler handelsüblicher Stereo-Amp von z.B Technics/Sony/Marantz/Denon und viele Namenlose)haben Chinch-Eingänge.
    Das heisst Du kannst ein ganz normales Chinchkabel verwenden,was an jede Stereo-Anlage passt.
    Als Eingang im Amp kannst Du z.B Tape-In benutzen.
     
  16. Thund3rb0lT

    Thund3rb0lT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    294
    Erstellt: 27.12.04   #16
    Man könnte aber auch wasweisich folgendes macheN:

    mic -> mic-preamp -> verstärker -> boxen

    machen??
    dann würde sozusagen der preamp das mischpult ersetzen?

    Gruß Thund3rb0LT
     
  17. janne

    janne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.05
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mellerscht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #17
    [​IMG][​IMG][font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=-2][/size][/font]

    [font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=-2]der is net schlecht guck mal beim thomann[/size][/font]
    [font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=-2][/size][/font]
    [font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=-2][/size][/font]
    [font=Tahoma,Arial,Helvetica][size=-2]t.mix PM600 Powermixer 1x 150W / 4Ohm (2 Anschlüsse für 8 Ohm Boxen), 6 Mic (XLR) / Line (Klinke) Eingänge mit 2-Band Equalizer pro Kanal, ein Stereo Line Eingang (Cinch), 3-Band Summen Equalizer, eingebauter DSP mit 16 Effekten, AUX Send und Return, Klinken Anschlüsse für Boxen, Abmessungen (BxHxT): 405 x 200x 270, Gewicht: 7kg [Info][/size][/font]
    [​IMG][font=tahoma,arial,helvetica][size=-1]149.00 EUR[/size][/font]</FONT>
     
  18. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.01.05   #18
    Der ist nicht nur schlecht ,das Teil taugt garnichts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping