frage zu gitarren recording

von werkfragment, 04.01.05.

  1. werkfragment

    werkfragment Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Friedrichshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 04.01.05   #1
    hi,
    ich möchte mit einem shure sm57 mein gitarrensound aufnehmen, dazu jetzt die frage, ich positioniere es im süd-östlichen viertel des speakers der links oben ist (orange 412er), und den sound den ich aufnehmen will und wie ich aufnehmen will ist heftig, ich fahre den amp (peavey 5150) fast immer unter vollast, jetzt die frage, nehm ich dann nicht nur rauschen auf? wenn ich ein headset vor meinem übungscombo platziere habe ich meist nur gerausche
    wie wird sich das auswirken? denkt ihr dass es rauschen wird und wenn ja was kann man dagegen tun? schaumstoffkappen fürs mic? wo krieg ich die für ein shure sm57 her?
    mfg
     
  2. Frank_Castle

    Frank_Castle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #2
    Hi du,

    ich nehme gerade auch meine Band auf und hatte auch Probleme mit dem Gitarrensound. Mal war er zu ünn mal zu quäkend usw.
    Die Lösung war es mit drei Mikros zu probieren.

    2 sm 57 und ein Großmembranmikro

    die hab ich folgendermaßen aufgestellt.

    1 sm 57 auf das äusserste viertel des Lautsprechers,
    1 sm 57 etwas oberhalb der mitte des Lautsprechers und
    das Großmembranmikro ca 1,5 Meter weiter weg.

    Aus diesen drei Signalen mische ich mir dann den passenden Gitarrensound und die Ergebnisse können sich hören lassen.
    Denn Live oder in der Probe hörst du ja auch nie nur einen kleinen Teil deiner Laustprecher sondern erst das gesamtbild des gesamten speakers ergibt ja deinen Sound.
    Achja und doppelt einspielen nicht vergessen. Habs auch nicht geglaubt aber es klingt dadurch einfach nochmal "doppelt" so geil.

    Und es gehen natürlich auch andere Mikrofone.

    Gruß

    Frank
     
  3. posaunix

    posaunix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    18.08.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 04.01.05   #3
    naja - wenn man aber bedenkt, dass fette produktionen ala metallica black album mit 20 gitarrenspuren aufwärts gespickt sind, sollte man mit dem doppelt einspielen vorsichtig sein.
    2-3x die rhythm guitar einzuspielen ist noch okay.. aber im grunde tut es auch ein einziges mal.
    selbst gitarristen, die super clickfest sind und super genau spielen, können keine 20 gitarren genau gleich einspielen. das geht schlichtweg nicht, weil wir menschen sind. irgendwann klingts dann nicht wie eine fette gitarre, sondern wie ein guter gitarrenchor!

    ich spiele meistens 2 gitarren ein...... und nutze meistens 5-8 spuren pro gitarre... alle mit unterschiedlichen settings.
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 04.01.05   #4
    Nein, der Unterschied zwischen einer einzelnen und einer einfach gedoppelten Spur ist schon umwerfend. Alles, was darüber hinausgeht, ist aber irgendwann Makulatur, der Effekt lässt sich nicht beliebig steigern.

    Und genau das ist der Witz beim "mehrfach einspielen": Die kleinen Ungenauigkeiten machen die "Wand". Übrigens: 20 Spuren (Dopplungen) sind auch maßlos übertrieben, auch Metallica macht sowas nicht (woher hast du solche Infos?). Meist sind es 2 bis eine Handvoll Spuren, wobei im letzteren Fall schon nicht mehr alle gleich eingespielt werden, sondern auch verschiedene Patterns gespielt werden.

    Das "höchste" der Gefühle, was mir mit Sicherheit bekannt ist, ist die 7-fach gedoppelte Gitarre bei "Creep" (beim Einsteig in den Chorus).

    Jens
     
  5. werkfragment

    werkfragment Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Friedrichshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 05.01.05   #5
    @ frank castle
    welches mikro würdest du mir da empfehlen?
    ich denke wenn ich einen solchen soundteppich wie bei
    http://wwmk.clanintern.de/files/chimaira_-_stays_the_same_-_cut_song_from_impossibility_of_reason_(dvdrip).mp3
    festhalten will ist sowas erforderlich oder? denn genau diesen soundteppich wie er dort zu hören ist habe ich mit meinem 5150 und genau diesen will ich festhalten, und wenn einer sagt "unmöglich" dann sag ich "aber ich versuche so nahe wie möglich daran zu kommen, und wenn es nur 1% ist"
    also 2 mal aufnehmen ist für mich klar (kann man das nicht gleich mit patterns machen? also wie bei photoshop einfach den layer duplizieren und darüber legen und multiplizieren? somit sieht ein bild das man von hand gemalt und eingescannt hat auch viel fetter aus)
     
  6. Perfect Drug

    Perfect Drug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.181
    Erstellt: 05.01.05   #6
    Kann damit beantwortet werden:
     
Die Seite wird geladen...

mapping