Frage zu Kaufverträgen übers Internet

  • Ersteller Marco_HH-Guitar
  • Erstellt am
Marco_HH-Guitar
Marco_HH-Guitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
721
Kekse
1.133
Ort
Hamburg
Hallo!

Wir alle kennen das Problem von privaten Kleinanzeigenplattformen außerhalb von ebay. Wer garantiert, dass bezahlt wird und wer garantiert, dass geliefert wird. Noch problematischer wird es über die Grenzen von Deutschland hinweg innerhalb der EU.

Was könnte man Eurer Meinung nach tun, um so einen Handel so sicher wie möglich zu gestalten? Habt ihr so etwas schon einmal gemacht? Habt ihr Euch beide darauf verlassen, dass alles gut geht?

Oder würdet ihr auf Kaufverträge, Treunhandkontos und ähnlichem zurückgreifen? Selbst Paypal - ich hab nachgefragt - übernimmt keine Haftung außerhalb von ebay, obwohl ja beide teilnehmenden Parteien registriert sein müssen.

Eure Meinung, auf was man achten sollte?
 
dongle
dongle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
03.04.09
Beiträge
2.128
Kekse
4.196
Ort
Münchens Westen
Ich würde nichts online machen... Mach ich auch nicht. Ich hab einmal Saiten gekauft (auch nicht billiger als im Laden) und die kamen dann ohne Pappverpackung, nur eingeschweisst... Und das von einem Amazon-Händler.
Online aussuchen ist OK, dann aber hinfahren, anschauen, bezahlen, mitnehmen. Fertig. Also lieber länger warten, bis ein vergleichbares Angebot auch in der Nähe ist...
Im Forum häufen sich negativ Berichte... und neulich musste ich tatsächlich mit wem diskutieren, was denn nun "neuwertig" heisst... Es gibt Leute, sogar hier im Board, die halten Kratzer und Schmutz für neuwertig.
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
Was könnte man Eurer Meinung nach tun, um so einen Handel so sicher wie möglich zu gestalten?

Ware abholen fahren.

Es gibt keine absolute Sicherheit. Deswegen sollte man auch nur solche Summen "blind" überweisen, deren Verlust man noch verkraften kann. Und nur da, wo das Angebot sich lohnt.

Am meißten hilft immer noch Vertrauen. Wie gibt sich der Andere, welche Daten rückt er freiwillig raus? Wirkt das ganze seriös?

Aber am Ende bleibt ein Risiko.
 
Marco_HH-Guitar
Marco_HH-Guitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
721
Kekse
1.133
Ort
Hamburg
Tja, früher war alles anders :) Da gab es nur die lokale Annoncen AVIS und man konnte auch mal eben hinfahren. Heutzutage kommt man aus Hamburg und schaut hier in den Flohmarkt und sieht genau die Gitarre die man sucht für nen akzeptablen Preis. Mal eben nach München oder ins Nachbarland fahren .... lohnt sich das? Lieber das Risiko eingehen oder sein lassen?
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
Tja, früher war alles anders :) Da gab es nur die lokale Annoncen AVIS und man konnte auch mal eben hinfahren. Heutzutage kommt man aus Hamburg und schaut hier in den Flohmarkt und sieht genau die Gitarre die man sucht für nen akzeptablen Preis. Mal eben nach München oder ins Nachbarland fahren .... lohnt sich das? Lieber das Risiko eingehen oder sein lassen?

Das muss eben jeder für sich entscheiden.

Lohnt es sich am Roulette-Tisch zu zocken? Poker zu spielen? Soll man überhaupt was kaufen, kann ja immer Stress geben.

Wenn ich zum Beispiel hier jemand aus dem Forum schon länger kenne, weiss das er oft was kauft und verkauft und mir als seriös und nett aufgefallen ist, dann bin ich durchaus bereit das Risiko einzugehen.
 
dongle
dongle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
03.04.09
Beiträge
2.128
Kekse
4.196
Ort
Münchens Westen
Tja, früher war alles anders :) Da gab es nur die lokale Annoncen AVIS und man konnte auch mal eben hinfahren. Heutzutage kommt man aus Hamburg und schaut hier in den Flohmarkt und sieht genau die Gitarre die man sucht für nen akzeptablen Preis. Mal eben nach München oder ins Nachbarland fahren .... lohnt sich das? Lieber das Risiko eingehen oder sein lassen?


Wie gesagt - ich würds sein lassen und lieber noch 50 drauflegen und von einem Laden bestellen lassen. Oder auch bei einem grossen Versandhaus betsllen wie Musikservice oder T.
Bei Ware die es nicht mehr gibt, musst Du eben abwägen... Aber ich würds nicht online und ungesehen kaufen. Such einfach mal nach Erfahrungsthreads mit Stichworten wie Fälschung, Ware kaputt, neuwertig, Riss, Lackfehler, ...
Klar, THEORETISCH kann man die Gitarre dann wieder zurückgeben, es klappt auch erstaunlich oft, aber das Rücksendeporto zahlst Du dann, hast eine Menge Ärger, kannst ein paar Nächte nicht schlafen, weil sich dieses A... erst meldet, wenn er Post von nem Anwalt kriegt, der auch Geld kostet (meist mehr als die Gitarre), ...

Sicher, früher war NICHT alles besser! Aber einfacher. Nun hast Du die Möglichkeit Dich zu informieren und weisst dass Deine Lieblingsgitarre am anderen Ende der Welt verkauft wird. Früher hast Du das einfach nicht mitgekriegt, daher war Dir das egal...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben