Frage zu Rackequipment: Midischaltung und EQs

von Battosai, 31.12.06.

  1. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 31.12.06   #1
    Guten Abend :)
    Ich habe jüngst ein Engl Rackhead erworben, nun überlege ich mir anstatt meinem GT-8 die Rackversion, also das GT-Pro zu kaufen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Nurnoch 1 Kabel zum Floorboard anstatt 4-6. Nun sollen allerdings auch die 4 Schaltfunktionen des Engl über Midi gesteuert werden, außerdem hätte ich gerne noch 2 graphische EQs, von denen ich zumindest einen ebenfalls per Midi hinzuschalten möchte, und zwar als Soloboost. Der andere kann ruhig immer aktiv sein.

    Wäre also dann etwa so:
    Git -> Funk -> GT-Pro In -> EQ1 -> Engl In -> EQ2 -> GT-Pro Return -> Engl Return -> Box

    Nun Hätte ich gern noch mindestens einen freien Loop, man weiß ja nie ob irgendwann nicht mal ne Vorstufe, ein Effekt oder sonstwas geschaltet werden soll. Das heisst, die 2 Loops des GT-Pro reichen mir nicht aus.

    Also suche ich nun entweder einen graphischen EQ - einen bezahlbaren! - den ich mittels midi, oder wahrscheinlicher, mittels einer Fußschalterbuchse hinzu oder wegschalten kann - dann würde ich dazu das Nobels MS-4 kaufen, um die Midischaltung zu übernehmen.
    Die andere Möglichkeit liegt in einem kombinierten Midi-Looper und -Switcher (oder 2 günstigen Einzelgeräten?), dieser sollte dann 4-6 Schaltkontakte bedienen können und 1-2 Loops zusätzlich aufweisen - nach Möglichkeit unter 150€, ruhig gebraucht.

    Ich hoffe jemand kennt hier entsprechende Geräte,
    mfG

    Tim


    edit: Ich sehe grade dass das GT-Pro noch einen zusätzlichen "Pre Loop" hat, kann mir dessen Funktion aber nicht ganz erkläre, also ob er mein Problem lösen würde?
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 31.12.06   #2
    Wenn der zweite immer aktiv seien kann häng ihn doch einfach seriell zwischen das GT Pro und deinen Rackhead, dann sparst du einen Loop

    Ich würds so machen:

    Git->Funk -> GT-Pro In -> EQ1 im Preloop ->Engl preamp im Loop1 -> Output -> EQ2 -> Return Amp

    Es sind 3, einer sitzt nur vor dem Prozessor

    Den suchen so viele, ich eingeschlossen :D

    Da brauchst du schon richtig, richtig, richtig Glück.

    Ich kann dir einen Nobels MS8 empfelen + 2 oder 3 Alex, aber das brauchst du gar nicht.

    Der Loop sitzt vor der ganzen Effektbearbeitung, eignet sich also als Solo Boost.

    Die Frage ist ob du überhaupt einen externen EQ brauchst für Solo Boost, das sollte das GT Pro auch können

    hoffe ich konnte helfen
     
  3. Battosai

    Battosai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 31.12.06   #3
    Ja, ich werd mir also versuchen nen MS-4 zu besorgen, das sollte dann wohl in Verbindung mit den doch 3 Loops des GT-Pro ausreichen für alles was ich plane, vielen Dank! :great:
     
  4. noelin

    noelin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    1.07.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 31.12.06   #4
    Hallo hier Frank

    ich arbeite schon seit längerem mit dem Korg KME-56 Equalizer

    Hat eine sehr gute Klangqualität. (absolut vergleichbar mit den Geräten von T.C.)

    Gruß

    Frank
     
  5. Battosai

    Battosai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 31.12.06   #5
    Soweit ich sehe ist der aber nicht fußschaltbar oder? denn das wäre mein Anspruch an einen EQ, ansonsten reicht ein bzw 2 EQs mir aus :)
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 31.12.06   #6
    Du solltest nicht vergessen das das GT Pro auch noch einen EQ drin hat:)

    Und ach ja: Fußschaltbare EQ's gibts meines Wissens nach nur als Bodentreter. Ich lass mich da aber gern eines besseren belehren
     
  7. Battosai

    Battosai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 01.01.07   #7
    Das GT-Pro hat aber meines Wissens nach 2 parametrische EQs, ich hätte nach Möglichkeit gern 2 graphische. Aber ich denke ich werd mir irgendwo einen 2 x 16 Band EQ oder so gebraucht kaufen und den dann einschleifen.

    Vielen Dank nochmal für alle hilfreichen Beiträge ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping