Frage zum Rackeinbau von Funksystemen!

von jojo3001, 02.11.07.

  1. jojo3001

    jojo3001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #1
    hallo,
    hab mächtige probleme mit meinen In-Ear systemen... Habe 3 sendeanlagen! sind alle 3 auf verschiedenen frequenzen mit ausreichend abstand. Einzeln funktionieren alle 3 sets perfekt... nur wenn ich alle 3 gleichzeitig laufen hab dann hab ich total übles rauschen und aussetzer!
    Ich habe alle in ein Rack eingebaut. Nun meine Vermutung. Kann es sein dass die 3 Sender durch die Rackschiene irgendwie miteinander ne brummschleife oder sowas bekommen? kenn mich da ned so aus, aber des is echt nervig. Habe IN-EAR systeme von LD-Systems... hatte das gleiche problem auch schon bei den Sennheiser G2 systemen! WAS MACH ICH FALSCH. gerade die sennheiser systeme sind doch eigentlich das non plus ultra. da kanns doch nicht sein dass ich mit 2 oder 3 sendeanlagen schon solche probleme bekommen, oder?
    BITTE HELFT MIR!
    schöne Grüße, jojo
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 02.11.07   #2
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 02.11.07   #3
    Könnte auch sein,daß die Antennen der Sender zu dicht aneinander sind, dadurch gibt es Interferenzen, die wie ein sehr schlecht eingestellter Rundfunkempfänger klingen.
    Ausreichend Abstand der Frequenzen ist nicht unbedingt die Lösung, denn die Frequenzen müssen in einem bestimmten Raster liegen.

    Mehr weiß ich leider auch nicht :o.
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 02.11.07   #4
    ausreichend abstand sagt bei frequenzen nichts aus, die müssen kompatibel sein. von den guten herstellern gibt es Kalkulatoren für sowas, bei ld finde ich da jetzt nichts dazu.
    Du könntest natürlich versuchen mit sennheiser oder shure tool zu rechnen, ich fürchte aber das wird nicht weiterhelfen. die schaltbandbreite wird bestimmt nicht passen, ld gibt ja nichtmal eine an.... (zumindest find ich keine)

    die drop outs lassen ganz klar auf ein hf problem schließen, ich würde mich an den hersteller wenden und nach einem calculator oder einer frequenztabelle fragen.

    edit: auch bei sennheiser sytemen würde ich bei 3x iem in einem rack nicht mit den aufsteckantennen, sondern mit combiner arbeiten. LD scheint sowas aber nicht anzubieten...
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 02.11.07   #5
    Doch, gibt es, nennt sich WS 100 AD.
    Mit zwei von diesen Combinern laufen bei mir acht Strecken einwandfrei.
    Zusätzlich habe ich noch zwei seperate, auch das geht noch ohne Störungen.
     

    Anhänge:

  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 02.11.07   #6
    ich kenne das ding nicht aber google sagt mir zu ws100ad 4fach antennensplitter... :nix:
    das wäre ja dann kein combiner und nicht für in ear.

    Edit: weist du denn was von nem frequenz tool? gibts da was?
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 02.11.07   #7
    @ Jürgen: auf Deinem Bild, das sind doch aber Empfänger und keine Sender, oder irre ich mich da? Bin nicht sicher :o
     
  8. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 02.11.07   #8
    genau das ist was ich meinte.
    das sind splitter für den einsatz mit empfängern.
    keine combiner für den einsatz mit iem sendern.

    die einzige möglichkeit wäre also falls es sich um ein kombi gerät handeln würde (also splitter+combiner in einem Gerät). das würde aber zum einen kaum Sinn machen, und zum anderen sieht man ja das das Ding zwei Empfangsteile besitzt (die beiden Antenne) und das würde wieder bei IEM keinen Sinn machen da man bei iem i.d.R. kein true diversity verwendet, selbst wenn man da einen Sendeteil zuschalten könnte.

    glaubt dem jungspund doch, wenn ich schon mal was weiß :D
     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 02.11.07   #9
    Vertan, vertan sprach der Hahn und stieg von der Ente ab :o

    Hast natürlich Recht, das sind Splitter.
    Bezüglich der Combiner würde ich einfach mal beim Musik-Service anfragen,
    wenn es sowas gibt, können die es auch besorgen.

    Nee, weiß ich nicht, aber hier gibt es zumindest eine Frequenzliste, welche den
    störungsfreien Betrieb ermöglicht.
    http://www.adamhall.com/de/media/products/LDW/LDWS100AD-f3.pdf
     
  10. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 02.11.07   #10
    das ist doch schonmal was, hab ich mir auch mal direkt gespeichert, wer weiß wo man die Dinger trifft :)

    Wär jetzt halt klasse wenn LD was über die Schaltbandbreite vom Empfangssystem und vom In Ear System verraten würde.... Aber im Zweifelsfall kann man das In Ear ja mal mit der Tabelle ausprobieren. Schaden kanns nicht, nicht funktionieren tuts ja schon ;)

    ich hab mal auf der ld page gestöbert, nen hinweis auf nen combiner findet sich nicht (der splitter ist zumindest erwähnt).

    aber bevor die frequenzen nicht stimmen bringt einen der eh kaum weiter. ich würds jetzt mal mit jürgens tabelle probieren. wenn das nicht hilft hersteller anrufen und nach einer fürs iem system fragen, und gleich mal freundlich anklopfen ab wanns denn da nen combiner geben soll...
     
  11. jojo3001

    jojo3001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #11
    Hey Leute, danke für die vielen Antworten. Ich habe jetzt meine Sender auf die Frequenztabelle von Jürgen abgestimmt und habe jetzt "fast" keine Probleme mehr... Wenn ich mit dem Empfänger ca. 50cm. neben den antennen stehe dann habe ich ab und zu noch ein kleines pfeifen... ist aber weiter nicht schlimm! Habe mal bei LD angefragt ob demnächst mal ein Antennencombiner auf den Markt kommt... Hab aber noch keine Antwort bekommen. Ich denke mit so einem Combiner wird meinem System dann noch das I-Tüpfelchen aufgesetzt :) Bin jetzt echt zufrieden mit den Systemen. War halt nur Anfangs ziemlich nervig! MfG, Jojo
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 04.11.07   #12
    Das ist vermutlich wieder etwas anderes: auf diese kurze Entfernung übersteuerst Du den Empfänger, die HF-Leistung ist dann noch so groß, daß es die Eingangsstufe des Empfängers überfordert.

    Das gleiche "Problem" habe ich, wenn ich am FOH, wo auch die Empfangsantennen stehen, die Funkstrecken rein technisch auf Funktion überprüfe, bevor sie in die Maske gehen, zum Soundcheck. Als ich das zum ersten Mal hatte, bekam ich fast Panik, aber dann war alles klar :).
     
  13. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 05.11.07   #13
    Peter spricht wahr,
    das könnte ein klassicher "input overload sein" ;)
    Ein Mindestabstand zwischen Sende- und Empfangsantennen ist bei den meisten Systemen angegeben, machst Sinn den einzuhalten.

    Bei 50cm zwischen den Antenne sind Probleme nichts besonderes. Einfach nen Schritt zur Seite, dann sollte sich das ganz schnell erledigt haben ;)

    ziemlich leicht ausprobieren kannst du das, in dem du es mit allen 3 Beltpacks mit den verschiedenen Frequenzen ausprobierst. Läufst du mit denen (nacheinander natürlich) auf dein rack zu und sie brechen alle ungefähr beim gleichen abstand ein (und der ist dann wirklich auch noch so klein wie von dir beschrieben), dann ists mit sehr großer Wahrscheinlichkteit das von Peter angesprochene Problem.
    Da kannst du auch nix dran ändern, bzw man muss sein Senderack eben sinvoll aufstellen und gut ist :)

    Die Frequenztabelle bitte ausdrucken und ins rack legen. Kommst du mal auf ein Festival o.ä. mit Fremdfunk, kannst du dir mit ihr recht schnell vor Ort ein neues Setup basteln das dann auch spielt. Bei nur 3 Strecken bekommst du damit ja ne Menge Kombinationen hin, da wirst du erstmal glücklich mit sein.

    falls sich mit dem Combiner was tut sag mal bescheid, auch ein Bericht wie du über die Teile denkst wenn man die ersten 100 shows durch sind wäre ganz spannend :)
     
  14. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 06.11.07   #14
    Hey Leute redet ihr zufällig (jedenfalls teilweise) vom LD-Systems MEI-100 ?

    Hab die Suche bemüht und es gibt einen Thread über das System, welcher zeitnah dem Erscheinen eröffnet wurde, deswegen denke ich die Euphorie hat ihren teil zu beigetragen.

    Nur kurz: Empfehlenswert? (3 Anlagen pro Band) Ja? Nein?

    Gerne auch per PN, wenn hier jemand Erfahrungen damit gemacht hat (witchcarft vllt?) - möchte hier schließlich nicht hijacken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping