Fragen zu Palm muting

von scabdooBA, 23.01.05.

  1. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 23.01.05   #1
    also
    palm muting ist ja das abdämpfen der saiten mit dem handballen der rechten hand. nur wird ja durch das abdämpfen der (abgedämpfte) ton erhöht.
    nun frage ich mich zurecht ob\was ich falsch mache. noch dazu hört sich die art von palm muting bei nicht so doll an. ich hab sonst immer mit der linken hand abgedämpft und dadurch den erwünschten metalsound bekommen.

    was ich mir auch schon gedacht habe dass es vll an meinem verstärker liegt. ich hab einen Marshall Valvestate 8080. könnte es vielleicht sein das ich bei dem nicht genug gain dafür hab?

    thx scho ma im vorraus:great:
     
  2. Line6er

    Line6er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 23.01.05   #2
    je näher du am steg abdämpfst, desto weniger wird gemutet und desto besser klingt es.... nen kumpel von mir hatte das selbe problem... er hat immer an der falschen stelle abgedämpft...
    das hat mit dem verstärker wenig zu tun... und bei dem marshall sollte das auch gehen... (ich hab noch keinen amp gesehen, bei dem das nicht geht!)
    ich hoffe dir geholfen zu haben!
    Gruß marcus
     
  3. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 23.01.05   #3
    das abdämpfen mit der linken hand hört sich nur beschissen an, sorry für die ausdrucksweise aber es is so.

    du musst so nah an der brücke wie möglich abdämpfen!!!

    und wie es sich anhöhrt, merks du wenn du dir ein paar alt metallica songs reinziehst (besonders seek&destroy, metal militia und whiplash), die sind auch perfect geeignet um das abdämpfen zu lernen!!
     
  4. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 23.01.05   #4
    Mit Gain hat PM nicht viel zu tun, vor allem nicht mit der Tonhöhe. Hör die mal Thin Lizzy an (zB Cowboy Song) an, das sind wahrlich keine HiGain Amps :).

    Wie gesagt, nah an der Bridge.
     
  5. Colonel.Smith

    Colonel.Smith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.05
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #5
    Die ganze Palm-Muting Sache ist zu beginn doch etwas schwierig, als ich das vor (ich weiss garnicht wann das war, vor 1 oder 2 Monaten) das erste mal gemacht hat, hat sich das so beschissen angehört, dass ich's erstmal lieber gelassen habe. Irgendwann findet man aber die Positio, die ideal ist, kann durchaus etwas dauern, ich hab diese Stelle gefunden, und lerne fleißig das perfekt zu können - dauert auch alles seine Zeit.

    Achja: Ich hab nur 'nen 10-Watt Amp und 'nen Verzerrer und es geht trotzdem ;)
     
  6. kaylee174

    kaylee174 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.05   #6
    das liegt am amp. Hab auch nen marshall valvestate vs100, das palm muting ist auch echt fürn arsch. Mit dem sound bin ich ja zufrieden, aber mit dem palm muting nicht. Da kann mir keiner sagen, dass die PM's bei ihm ballern, sorry. Eigentlich schade, weil ich pm's voll wichtig finde :mad: Kannst ja mal nen anderen amp testen, dann wirst du sehen, dass sich die pm's gleich nach ordentlichen pm's anhören, auch bei wenig gain.
    (boah, wie oft hab ich hier pm gesagt? *lol*)
     
  7. scabdooBA

    scabdooBA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 26.01.05   #7
    also mittlerweile nachdem ich das palm muting so halbwegs drauf hab fiond ich schon dass es sich cool anhört.
    ich glaub echt ned dass das am verstärker liegt. wobei ich auch schon mit dem gedanken gespielt hab mir nen jackhammer dazuzukaufen =)
    naja
    aber jetzt muss ich erstmal des palm muting und co in den griff bekommen und dann schauma moi ;)
     
  8. Line6er

    Line6er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 26.01.05   #8
    das liegt nicht am amp^^ :rolleyes:
    ich hab auch schon mehrere verschiedene amps gespielt/spielen müssen.... (weil wir unseren proberaum immer stundenweise mieten un das immer woanders...)
    hab da auch schon einige marshall-teile durch und auch den vs100...
    ich muss sagen, dass das nicht anders klingt! natürlich ist der sound je nach einstellung des eq oder eines weiteren zerrers (jackhammer o.ä.) dementsprechend geboostet oder gecuttet...
    aber ob das pm gut klingt, liegt am gitarristen selbst - je nachdem wie gut dieser spielt und wo sich seine rechte hand auf dem griffbrett befindet...

    gruß marcus
     
  9. Plainshift

    Plainshift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 26.01.05   #9
    Mal so ne Frage... Wenn ihr nicht solche Scherze wie 12-000-7-000-5-000 o.ä. spielt, sondern ganze Powerchords, bzw. 2-/3 saitige Griffe, macht ihr dann nur Abschläge?
    Ich habe nämlich gemerkt, dass ich zwar damit schneller werde, aber es ziemlich anstrengend zu spielen ist und zudem verdammt schleppend vorwärts geht.
    Wenn ich hingegen den Wechselschlag anwende, ist es von vornherein doppelt so schnell und komme auch mit der darauf folgenden Speedsteigerung besser klar.
    Wie geht´s euch da?
    Und ist es überhaupt erstrebenswert ein irres Downstroketempo zu erlernen?
    By the way, was ist bei einem Downstroke-Dauer-Palmmute schnell?

    Thx!
     
  10. kaylee174

    kaylee174 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.05   #10
    ok, da haste recht. Aber ob einem der sound von den PM's gefällt, hängt sehr viel vom amp ab..
     
Die Seite wird geladen...

mapping