Fragen zum Pearl Export

von drummer1984, 15.02.06.

  1. drummer1984

    drummer1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.04
    Zuletzt hier:
    15.02.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.06   #1
    Hallo! Leider spiele ich noch nicht sehr lange Schlagzeug, und hab erst wenig Erfahrung gesammelt, daher würde ich Euch gerne ein paar Fragen stellen. Also ich hab ein Pearl Export ELX, mit 20er BD, 10, 12, 14 Toms und ne 14er Snare. Gscheide Remo-Felle sind drauf.

    1. Wie kann ich verhindern, dass die snare mitresoniert, wenn ich die Toms anspiele? Das stört mich irgendwie total, und ich kriegs einfach nicht weg. Mal tut sie's mit allen drei toms, wenn ich dann n bisschen "herumstimme" vielleicht nur hauptsächlich mit einem tom. Aber oft gefällt mir dann der tom-sound nicht mehr.

    2. Kann es sein, dass die snare des Exports SEHR knallig ist? (im Vergleich zu den toms, mir fällt kein anderes Wort ein; "knallig" beschreibts eigentlich am besten ;-) oder kommt mir das nur so vor? Selbst leicht gedämpft ist sie's noch. Hat da jemand Erfahrung mit?

    3. Wie krieg ich die Bass-Drum zum klingen?! Wie gesagt es ist eine 20x16 BD, bei der ich allerdings bis jetzt nur das Schlagfell ausgetauscht habe (Remo Powerstroke 3), das Resofell ist noch das schwarze standard-dingens von Pearl. Ist letzteres genauso wichtig für den Klang? Wie stimme ich am idealsten, wenn sie vielseitig bleiben soll, sprich für Jazz-Trio etwa genauso gut klingt wie für Pop-Sachen? Wie dämpft ihr Eure Basses (wenn ihr es tut...)

    Gibt es hier vielleicht Leute, die ein Export hatten und mit dem Klang ähnlich unzufrieden waren und inzwischen was geändert haben? Ich wäre für Antworten, Hilfe und Anregungen wirklich sehr dankbar!!
     
  2. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 15.02.06   #2
    gar nicht!! du kannst dir nur Stimmungszustände suchen, bei denen es weniger wird - hat mit den Frequenzen zu tun, die das Reso-Fell der Snare anregen. Da ist einfach (jahrelanges) Probieren angesagt, ich hab die Erfahrung gemacht, wenn die Felle der Toms Ton-In-Ton gestimmt sind, ist es schlimmer, als wenn die Tom-Resos etwas tiefer sind. An der Snare kannst du mal mit den vier Spannschrauben vom Reso direkt neben dem Teppich experimentieren. Insgesamt ist es aber auch noch raumabhängig, mein Set hat nirgends "schöner" geklungen als in alten barocken Kirchen...
    ...das sollte doch beim Export kein Problem sein, auch nicht bei der 20er BD, eigentlich kenne ich das Export in dieser Beziehung als unproblematisch.
    Zur Dämpfung (und natürlich zur Fellschonung) reicht teilweise schon eine Fellverstärkung unter dem Schlägel, auch mal experimentieren mit verschiedenen Schlägelarten, auch hier Stimmversuche - beim Jazz wirst du auf jeden Fall eine etwas härtere, höhere Spannung haben, Reso würde ich nur im Ernstfall mit verändern. Beim Rock würde ich die BD auch nicht dämpfen und beim Jazz auch nur, wenn unbedingt notwendig - eher Schlägel wechseln (weicher Filz). Zum Dämpfen macht sich immer noch das aufgerollte Handtuch innen am Schlagfell recht gut.

    Zur Snare kann ich dir nichts sagen, ich weiß nicht mal, ob das Export Metall- und/oder Stahlsnare hat...
     
  3. blindthunder

    blindthunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.06   #3
    Hallo!
    Du kannst bei der Bass Drum mal einen Filzstreifen anbringen und in das Reso Fell
    ein Loch schneiden falls du keins hast.
    Bei der Snare bekommst du das "Rascheln" weg, wenn du den Teppich ankleben
    würdest, dass würde ich dir aber nicht empfelen, außerdem könntest du dann nicht
    mehr den Teppich runterziehen.Ich habe selber ein Export, ich finde nicht, dass es
    zu stark raschelt, musst halt noch mal rumprobieren.
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 15.02.06   #4
    tztztz...dann kannst du auch gleich ein Brett draufnageln!
     
  5. blindthunder

    blindthunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.06   #5
    Stimmt.
    Ich habe ja nur gesagt, dass man es so weg bekommen würde, nicht das man es auch
    so machen sollte.
     
  6. santa

    santa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.05
    Zuletzt hier:
    15.01.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.06   #6
    Also das derzeitige ELX hat ne 14"x5,5" Pappelsnare.
    Spiele das gleiche Set und hab meine Snare recht knallig gestimmt..^^ hab auch schon des öfteren versucht die etwas tiefer zu stimmen aber irgendwie ist mir das nicht so richtig gelungen, da das Fell auch nicht fürs tiefe stimmen so richtig geeignet ist.
    Aber wenn du die normal tief stimmst dürfte das knallige eigentlich nicht mehr so vorhanden sein.
    Was spielst du denn für ein Fell? Normales Amba?
    Und du kannst es ja auch mal mit Dämpfen versuchen..^^ kein taschentuch oder so.. aber vll aus einem alten Fell ein Ring ausschneiden und diesen auf das Fell legen.. je nachdem wie dick der Ring ist dämpft er stärker oder weniger stark.

    Ich denke mal das knallige liegt nicht an der Snare, da Pappelholz ja nicht so knallig klingt von der Charakteristik her oder? (Bitte haut mich nicht wenn ich Quark erzähle^^)
     
  7. Unforgiven

    Unforgiven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 15.02.06   #7
    wie definierst du knallig bzw. meinst du die snare hallt lange nach? ist es eher ein hohes knallen oder tiefes? eine snare knallt immer, das macht ja in gewisser weise ihren typischen, kurzen und akzentuierten sound aus...
    machst du den teppich an der abhebung lockerer wird sich das knallen normalerweise reduzieren, dafür wird der teppich aber auch mehr mitsingen/rascheln wenn du die snare schlägst und der sound wird breiter und unpräziser...
    auch ein sehr hoch gestimmtes resofell produziert eine art knalligen sound...
    halt mal viel rumprobieren, mit verschieden stimmungen, vielleicht dämpfen
     
Die Seite wird geladen...

mapping