Framus oder Epi?

von Putado, 24.10.07.

  1. Putado

    Putado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.07
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 24.10.07   #1
    Hi,
    Will mir in naher zukunft ne neue Git. zulegen.
    Dabei schwankt meine Entscheidung zwischen
    epiphone elitist '63 es-335 dot
    http://www.soundland.de/catalog/product_info.php?products_id=237751&language=de
    epi elitist riviera cherry (6-string) cherry
    (gibt es bei guitar24.de zu sehen. konnte den link irgenwie nicht posten....)
    Framus Mayfield Pro/Custom
    https://www.thomann.de/de/framus_mayfield_pro_red.htm

    Kann mir jmd zu einem Kauf (ab-)raten? kann mir jmd seine eigenen Erfahrungen schildern?
    Danke schon mal!!!
     
  2. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 24.10.07   #2
    Beides sind ausgezeichnet Gitarren, sowohl von den PUs als auch von der Hardware und dem Holz. Das ist reine Geschmackssache, ich würde eher zur Framus greifen weil

    1.Etwas kompakter (meiner Meinung nach, bin auch nicht der Größte)
    2.Preis
    und was natürlich noch ein netter Nebeneffekt ist: Man unterstützt eine (gute, in meinen Augen tolle :) ) deutsche Firma.

    Grüße,
    Tim
     
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 24.10.07   #3
    Framus
     
  4. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 24.10.07   #4
    ich würde die epiphone bevorzugen. die elitist modelle sind wirklich super. die framus ist zwar auch ne gute gitarre, gefällt mir aber gar nicht (rein optisch) ich würde sagen: nimm die die dir am besten gefällt. schlecht sind sie alle nicht.


    MfG
     
  5. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 24.10.07   #5
    würd ich auch schon richtung epi gehen ... die bauen schon seit den 50er geile es (die auch von den beatles gespielt wurden)

    ;)
     
  6. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 24.10.07   #6

    das wollte ich zwar nicht als grund nennen, ist für mich aber auch ausschlaggebend :D


    MfG
     
  7. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 24.10.07   #7
    irgendwie weis das aber fast keiner mehr das epiphone echt fast ne macht war im es bau bevor sie von gibson geschluckt wurden ... viele größen spielten epis ...
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.10.07   #8
    Ja, Ford war mit Daimler auch das erste Auto, aber deswegen kauf ich keinen Fiesta ;)

    Sind beides gute Klampfen, also bleibt es wirklich nur Deinem Geschmack überlassen. Ich persönlich würde die Framus nehmen, habe einige angespielt und war von der Qualität voll begeistert. Und ich bin ein seeehr harter Kritiker und eigentlich ein Superstrat-Mensch.
     
  9. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 25.10.07   #9
    ich habe noch keine der beiden gespielt, aber rein äusserlich finde ich die framus beser XD
     
  10. Putado

    Putado Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.07
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 25.10.07   #10
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Glaube ich nehme die Framus. Hab mich mal auf deren Homepage mal informiert und was mann da mit seiner Gitarre alles machen kann, ich mein die kann man sich da fast komplett zusammenstellen lassen. Finish, Griffbrett, Mechanicken, Hardware, Holz!!!
    Da kann man sich ja mal ne Gitarre nach seinem Geschmack machen! Find ich besser, da man dann nicht nur 2 oder 3 möglichkeiten hat und das nur beim Finish.
     
  11. JLebowski

    JLebowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    349
    Erstellt: 25.10.07   #11
    in dem Preissegment der Epi liegt noch was anderes feines:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...535-classic-translucent-wine-red-p-20556.html

    Bei music-store gibts die noch billiger und noch ne größere Auswahl. Heritage fertigt in dem alten Gibsonwerk und sie sind Customs. Wenn du mit dem Headstock klar kommst lohnt sich das anspielen sicher mal.
    nur falls du noch nicht endgueltig bei framus gelandet bist
     
  12. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 25.10.07   #12
    Gib dieser heißen Epi ein neues Zuhause. :)
     
  13. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 25.10.07   #13
    Kostet aber dementsprechend mehr. Weißt du, oder?

    Grüße,
    Tim
     
  14. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 25.10.07   #14
    das ist noch geradezu niedlich gesagt - setze mal 1300-1400€ für eine Mayfield Custom an, je nach Shop. Das wäre ein Serienmodell. Jetzt sagen wir mal du willst was besonderes und gehst zum Customshop, da bis du dann gleich ca. 2000€ los, dafür könntest du dir auch eine Mittelpreissegment Gitarre dazukaufen, nen neuen Amp oder was gutes auf dem Gebrauchtmarkt. Der Customshop ist eigentlich echt nur interessant für Leute, die zuviel Geld haben oder definitiv wirklich starke Änderungen im Gegensatz zum Serienmodell wollen.

    Wenn dir z.B. lediglich Goldhardware nicht gefällt wäre es doch reichlich extrem für Chromhardware den Custom-Shop aufzusuchen. Was du mit deinem Geld machst ist natürlich deine Sache, mir persönlich wäre das echt zu schade. Wenn dir eine Gitarre beim Spielen und vom Klang her gefällt, dann vergeht das Interesse an kleinen optischen Ungereimtheiten eh sehr schnell.
     
  15. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 25.10.07   #15
    Framus
     
  16. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 25.10.07   #16

    Ich denke nicht, dass die Gitarre nur weil du sie mit anderer Hardware und nem anderen Griffbrett willst gleich aus dem Custom Shop ist. Und so grob sind die Aufpreise da auch nicht. Einfach mal austesten - Email an Framus schicken mit der gewünschten Gitarre und den gewünschten Änderungen und die schicken dir eine unverbindliche Preisempfehlung zurück, bei dem Händler, bei dem du sie dann bestellst geht der Preis natürlich noch runter.
     
  17. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 25.10.07   #17
    Sonderwünsche = Customshop, ich hatte mal angefragt bzgl. Mayfield Custom, Coil-Split-Möglichkeit, Griffbrett ohne Einlagen, Chrom-Hardware und deckend schwarzer Lackierung = ca. 2000€, die genaue Aufstellung habe ich nicht mehr parat, aber Framus hat ja mittlerweile Listen mit den Aufpreisen auf der Page, da kann man sich´s ausrechnen.

    Der Preis wird anhand der UVP gerechnet - allein dadurch kommt schon ein dicker Anstieg...
     
  18. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.10.07   #18
    Chromhardware ist afaik umsonst.
    So Kleinigkeiten wie Pickups, Mechaniken kosten da Peanuts, wenn überhaupt.
    Könnte man ja auch selbst gut machen. Teuer wirds bei Bauteilauswahl von Bindings, Holz usw.
    Der dann vom Laden wieder runtergenommen wird.
    Naja, letztes Jahr hab ich eine Camarillo (950) gekauft, mit Back-locking mechaniken (+50). Mit paar Schnorrgoodies also 1000 €.
    Heute dank 19% und Framus Preisaufstockung ohne alles 1222 Euro... Macht deren Gitarren auch nicht schlechter ^^.
     
  19. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 25.10.07   #19
    ...es war ein übertriebenes Beispiel, wieso muss man gleich alles auf die Goldwaage legen?
     
  20. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.10.07   #20
    Weil man keine Chromwaage hat? ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping