Freeware (oder günstiger) Visualizer für Martin M-PC

von Hanseat, 11.12.16.

Sponsored by
QSC
  1. Hanseat

    Hanseat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 11.12.16   #1
    Moin,
    ich arbeite mich gerade in Martins M-PC Software ein und würde gerne einen Visualizer nutzen, um Einstellungen schon zuhause testen zu können. Martins eigene Lösung (MSD) ist leider "etwas" teuer für den No-Profit-Bereich, daher suche ich nach einer mit dem Programm zusammen verwendbaren günstigen Lösung (Freeware oder günstiger Preis, mögl. kein Abo). Gibt's da eine Empfehlung?

    Danke schon mal, Hanseat

    PS - zur Info: Als Fixtures sind in Betrieb: 4x Showtec 4600, 2x LightmaXX CLS-3, 6x LightmaXX RGBW Spots, 2 American DJ Moonflower, 2 4er-Bars mit PAR 64, 1 Traverse mit 8xPAR56 und einige Theaterscheinwerfer (ist eben für eine Schule). Betrieben wird das System über ein Enttec ODE (Artnet).
     
  2. Maeder79

    Maeder79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.16
    Zuletzt hier:
    3.03.17
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.12.16   #2
  3. Hanseat

    Hanseat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 11.12.16   #3
    Da ich in dieser Hinsicht Anfänger bin - wie muss ich dann die Ausgabe in Martins M-PC einrichten, damit der Visualizer die Daten verarbeiten kann?
     
  4. Maeder79

    Maeder79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.16
    Zuletzt hier:
    3.03.17
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.12.16   #4
    so habe jetzt mir auch mal m pc runtergeladen
    so wie es für mich aussieht geht nur der von m-pc
    --- Beiträge zusammengefasst, 11.12.16 ---
    geh mal auf die martin seite da gibt es den showdesigner als download
     
  5. Hanseat

    Hanseat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 11.12.16   #5
    Ich hatte gedacht, dass de Showdesigner nur mit ein paar Demo-Fixtures läuft. Mal sehen, ob das nicht der Fall ist.
    Nun bin ich auch noch auf MALightings GrandMa2 PC gestoßen - dazu den 3D Visualizer. Ist das alles Freeware? Mal probieren und vergleichen...

    EDIT: Geht wohl nicht ohne MA Lighting Hardware (korrekt?) - damit ist es für mich leider raus.
     
  6. Maeder79

    Maeder79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.16
    Zuletzt hier:
    3.03.17
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.12.16   #6
    richtig die wollen richtig knete darum benutze ich freestyler dmx mit einem eurolight dmx interface kostet so 70€
    und der freestyler ist ähnlich wie lightjokey
     
  7. ologrol

    ologrol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.09
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    151
    Erstellt: 11.12.16   #7
    Kannst dir auch Chamsys MagicQ downloaden. Ist kostenlos und hat einen 3D Visualizer drin. Kannst auch ein Universum per "Billig-Interface" ausgeben (Ich hab damals mit dem FX-5 angefangen), ohne originale Hardware kaufen zu müssen... Erst bei mehr Universen brauchst du dann Originalhardware
     
  8. L(az)E

    L(az)E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.14
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    73
    Erstellt: 12.12.16   #8
    Jein - die GrandMA-Software gibt ohne entsprechende Hardware nichts aus (die dot2-OnPC gibt ein Universe über Netzwerk aus). Allerdings kannst du aus M-PC per sACN raus und in die GrandMA-Software als Remote rein. Wenn du dann die DMX-Kanäle als Programmer-Remotes einstellst und dir dein Setup im MA3D nachbaust, dann kannst du dir deine M-PC-Show visualisieren.
     
  9. Hanseat

    Hanseat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 12.12.16   #9
    Stimmt, dot2 on PC ist auch voll nutzbar. Mir gefiel jetzt M-PC auf den erstern Blick zwar besser, aber vielleicht gibt's ja dazu gegenteilige Empfehlungen von erfahrenen Lichttechnikern?

    Die Veriante mit sACN in die GrandMA-Software klingt machbar, aber etwas umständlich. mal sehen, ob die Demo-Variante von Martins Showdesigner doch funktioniert (das eingeblendete "Demo" würde mich wenig stören). Ich warte noch auf den Free-License-Code.

    EDIT: MSD runs with a "few limitations": "It works with a fixed scene, you can not save a show"
    Damit ist es für meine Anwendung wohl unbrauchbar. Ich werde bei Gelegenheit dann die vogeschlagene Variante mit sACN und MA ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping