QLC+ und Behringer X-Touch

von miwe, 10.06.19.

Sponsored by
QSC
  1. miwe

    miwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.19   #1
    Hi,

    kann mir einer sagen wie man den Behringer X-Touch im QLC+ einrichtet?
    Daten werden empfangen, das Licht reagiert auch, nur fährt der Fader immer wieder auf Nullstellung zurück und ich habe keinen Plan warum.
    Bitte keine englischen HOW-TO´s - das bringt mich nicht weiter, da ich da nur die Hälfte verstehe.

    Besten Dank!!
     
  2. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 12.06.19   #2
    Hast Du den X-Touch als Feedback-Empfänger eingerichtet?
     
  3. L(az)E

    L(az)E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.14
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    73
    Erstellt: 12.06.19   #3
    Hast du den Compact oder den großen? Wenn's der Große ist: der benötigt aus Programmen Rückmeldung in Form des Mackie-HUI-Protokolls über MIDI, sonst passiert genau das was du grade beobachtest. Im Gegensatz zum Compact ist der auch nicht frei auf reinen MIDI-Betrieb konfigurierbar.
     
  4. miwe

    miwe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.19   #4
    Hi,

    ja ich habe das Große. Also heist: Geht nicht?
    --- Beiträge zusammengefasst, 12.06.19, Datum Originalbeitrag: 12.06.19 ---
    Was meinst Du damit genau?
     
  5. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 13.06.19   #5
    Im I/O-Panel hast Du bei jedem Gerät die Möglichkeit, das Gerät als Eingang, Ausgang und Feedback festzulegen. Wenn Feedback gesetzt ist werden die Werte von QLC+ an das Gerät übermittelt.
     
  6. miwe

    miwe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.19   #6
    Hi,

    ich glaube das gemacht zu haben (Gerät ist nicht vor Ort) - aber ich werde das nochmals prüfen.
     
  7. L(az)E

    L(az)E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.14
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    73
    Erstellt: 14.06.19   #7
    Jein, wenn QLC als Steuereingabe über MIDI auch Pitch Bend akzeptiert, dann könnte sich das einrichten lassen. Die meisten anderen MIDI-Controller senden Faderbewegungen als Control Change (CC), das Mackie-HUI-Protokoll nimmt dafür halt Pitch Bend und erwartet das dann auch als Rückmeldung um den Fader auf der gewählten Position zu halten. Ich kenne aber QLC nicht gut genug um sagen zu können, ob man das entsprechend einrichten kann.
     
  8. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 14.06.19   #8
    Ich habs grade mal getestet. QLC+ kann mit PitchBend umgehen.
     
  9. miwe

    miwe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.19   #9
    Sehr cool. Mit dem großen X-Touch?
    Was hast Du genau eingerichtet? Kannst Du mir paar Tipps geben?
     
  10. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 17.06.19   #10
    Nein, einen X-Touch habe ich nicht. Ich hab nur fix ein MIDI-Keyboard angeschlossen und einen Fader per PitchBend steuern können. Da QLC+ das selbe Kommando sendet das er empfängt sollte es also rein theoretisch auch mit dem X-Touch funktionieren.
     
  11. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 17.06.19   #11
    Also, ich hab noch ein wenig gespielt. Du musst folgendes tun:
    * Im I/O-Panel von QLC+ Input und Feedback beim X-Touch einschalten. Dazu auch den Midi-Kanal auf 1-16 stellen.
    * Im Profil-Tab des I/O-Panels wählst Du den BCF2000 im Mackie Control Mode (das machts einfacher)
    * Den X-Touch NICHT im HUI, Sondern im Mackie Control Mode starten.
    * Fader und Buttons am besten mit der Lern-Funktion zuordnen
     
  12. miwe

    miwe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.08
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.19   #12
    Cool - Danke. Ich schau mir das mal an.
     
Die Seite wird geladen...

mapping