"Fremdpoti" in Elektronik -> 1 Pickup streikt

  • Ersteller moe joe 1205
  • Erstellt am
moe joe 1205
moe joe 1205
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.16
Registriert
28.08.07
Beiträge
520
Kekse
260
Da ich heute wieder einmal zu meinem Bass für Downtunings gegriffen habe, bin ich auf folgendes Problem aufmerksam geworden: Nach einem fehlgeschlagenem Experiment funktionierte die Elektronik ohnehin nicht mehr zuverlässig, daher wusste ich, was auf mich zukommen würde. Heute habe ich mit Hilfe von Cadfaels Schaltplänen die Elektronik wieder so verlötet wie sie sein sollte. J-Bridge Pu und Höhenblende funktionieren wieder ganz normal, das war vorher auch nicht der Fall. :D

Doch nun habe ich gesehen, dass ich für den P-Pickup (ist ein Squier P-Bass Special mit PJ Bestückung) ein anderes Poti verbaut ist. Und nun funktioniert der P-Pickup nicht. Am neuen Poti steht oben B500k. An den anderen lässt sich auf der Unterseite Alpha B500k Ohm erahnen.

Kann es also sein, dass das Poti nicht in die Elektronik passt? (wobei denselben Widerstand wie die anderen hat es ja) oder kann man davon ausgehen, dass ich mir schlichtweg den Pu geschrottet habe.:redface:
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Wegen eines Potis stellt ein PU den Dienst nicht ein; sieh mal nach ob du beim Löten evtl. ein Drähtchen der Abschirmung mit auf den Mittelleiter des Kabels vom Pickup gelötet hast oder ob du u.U. das dünne Koax-Kabel so gebraten hast dass Innen-und Außenleiter einen Kurzschluss haben.
1. Das Kabel das zum "defekten" PU führt ablöten
2. Widerstand zwischen Innen- und Außenleiter messen - wenn 0 Ohm dann Kurzschluss (meist am Kabel); wenn unendlich dann irgendwo Kabel ab (vielleicht das ganz dünne das aus den Spulen des PU kommt).

Dann gib mal nen Zwischenbericht....
 
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.258
Kekse
19.420
Kann es also sein, dass das Poti nicht in die Elektronik passt? (wobei denselben Widerstand wie die anderen hat es ja) oder kann man davon ausgehen, dass ich mir schlichtweg den Pu geschrottet habe.
Wenn der Wert des Potis passt, dann passt es auch in die Elektronik. Verfügst du über ein Multimeter? Wenn ja:
Mess mal den Widerstand zwischen den beiden Anschlüssen des PUs. Da sollte irgendwas in der Größenordnung 1-10k sein. Wenn du einen unendlichen Widerstand misst, ist der PU tatsächlich defekt. Ebenso kannst du das Poti durchmessen. Misst du zwischen den beiden äußeren Pins den Wert des Potis? Was misst du zwischen einem äußeren und dem mittleren Pin bei etwa Mittelstellung des Potis?...

Verfügst du nicht über ein Multimeter: Besorg dir eins. ;)
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.170
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Falsches UFO ...

"Alpha" dürfte der Hersteller sein ...
Beide Potis sind (lineare) B500k Potis ...

Wenn Du die klassische PJ Schaltung genommen hast, muss der P genauso angeschlossen werden wie der J ...
Die schwarze Leitung kommt also an das Gehäuse, die weiße Leitung in die Mitte.
"Rechts" ist an das Gehäuse (Masse) gelötet und "Links" geht über "das J Links" zum Tone Poti und HOT-Klinkenbuchse.

Gruß
Andreas
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.268
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
*verschoben*, danke!
 
moe joe 1205
moe joe 1205
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.16
Registriert
28.08.07
Beiträge
520
Kekse
260
Aufgrund von Schulstress hat es nun doch etwas länger gedauert.

Wenn ich beim Poti (offen) Links - Mitte und Links rechts messe, erhalte ich ~ 7k Ohm. Ich habe den PU nun ausgebaut und gemerkt, dass das blaue Kabel nicht mehr fixiert ist. Doch kann ich das einfach anlöten? Die anderes sehen nämlich auch "anders befestigt" aus :confused:
 

Anhänge

  • 2012-04-26 16.05.41.jpg
    2012-04-26 16.05.41.jpg
    193 KB · Aufrufe: 128
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.170
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Äh ...
Sind die Spulenkörper fest mit den Covern (Deckeln) verbunden?
Und das blaue Kabel ist an einer Seite dran, an der anderen nicht ...

Wenn Du das blaue Kabel anlötest KANN es sein, dass das Lötzinn innen drin so heiß wird, dass der Spulendraht auf der anderen Seite abspringt. Wenn die Cover dann fest mit den Spulen verbunden sind, hast Du ein Problem ...

Wenn der PU aber schon kaputt ist, kannst Du ihn reparieren oder lediglich "nock kaputter" machen ...
Ich würde zuerst ein kleines Stück vom Ende des blauen Drahtes abisolieren und (gut) Lötzinn dran machen. Dann etwas Lötzinn an den Lötkolben, das blaue Kabel auf den Lötpunkt des Spulenkörpers und Lötkolben dran. Das Lötzinn auf dem Lötpunkt am Spulenlörper muss natürlich auch aufweichen, damit eine Verbindung besteht. Pass nur auf, dass der Lötpunkt nicht "zu" heiß wird.

Was hat denn die Messung direkt an den Lötpunkten der Spulenkörper ergeben?
Haben beide Spulen je 3,5 oder 7k Ohm?

Gruß
Andreas
 
moe joe 1205
moe joe 1205
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.16
Registriert
28.08.07
Beiträge
520
Kekse
260
Was hat denn die Messung direkt an den Lötpunkten der Spulenkörper ergeben?
Haben beide Spulen je 3,5 oder 7k Ohm?

Bei den beiden Lötpunkten habe ich keine besonders wissenschaftliche Messung hinbekommen (wohl wegen der Isolation beim Massekabel), aber der Wert hat am öftesten/längsten 4,5 - 5 k Ohm angezeigt (jedoch immer kurz 3,5 und dann auch über 10 bis die Anzeige weg war - waren meine Hände wohl zu unruhig ::rolleyes:)


Ich habe jetzt das blaue Kabel an beiden Spulen angelötet (an der anderen hat es auch nur wegen der Isolierung gehalten, Kontakt mit dem Lötpunkt war auch hier nicht mehr gegeben) und nun erhalte ich aber einen Widerstandswert zwischen Masse und Hot Kabel des Pickups -> 9,66k Ohm, also in der von sKu erwähnten Größenordnung. Könnte das Problem somit also schon behoben sein?
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.170
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Einbauen!
9,66 k sind ein absolut glaubhafter Wert.
Der PU sollte also jetzt funktionieren.

Wie Du ihn anlötest, sollte ja klar sein.

Wenn jetzt was nicht funktioniert liegt es zu 99% nicht am Pickup ...
(oder es wäre wieder was losgegangen)

Kannst Du aber definitiv einbauen und ausprobieren.

Gut gemacht!
Andreas
 
moe joe 1205
moe joe 1205
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.16
Registriert
28.08.07
Beiträge
520
Kekse
260
Der Bass ist wieder komplett zusammengebaut und alles funktioniert wieder einwandfrei :)

Danke für die Hilfe ! :)
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben