Frequenzweiche Fame X-Over einstellen - 2 Wege Aktiv PA

rkalli

rkalli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.20
Registriert
02.02.14
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Düsseldorf
Hallo zusammen,

heute versuche ich mal hier brauchbare Informationen zu erhalten. Ich habe mir von einem Bekannten eine PA-Anlage zugelegt. Dieses scheint für meine
Zwecke (Alleinunterhalter / Keyboard bis 120 Personen) ausreichend zu sein. Damit Ihr mir adäquat antworten könnt, erstmal hier mein Equipment und die
Beschreibung aller Geräte:

1x Mischpult Beringer X2442 USB
1x Frequenzweiche FAME X-Over
2x MC Crypt PA 10/2
2x OMNITRONIC BX-1550
1x
Mc Crypt MP-5000 Power-Endstufe
1x MC Crypt PA-12000 Power-Endstufe

Vorab... es ist nicht die super Anlage und eher im Low Budget Bereich zu finden. Doch für meine Ansprüche reicht sie voll aus. Vieleicht ändert sich das irgendwann mal!
Jetzt meine Frage..... da in der Anleitung meiner Frequenzweiche keine brauchbaren Anhaltspunkte zur Einstellungen stehen stellt sich mir die Frage
wie kann ich diese auf mein bestehendes System einstellen?
Gibt es vieleicht irgendwo ein beschriebenes TODO, aus dem die Grundeinstellung der Regler Level Main; Level Sub, Freq Sub; Freq Sat und
Phase Sub hervorgehen ?!
Hat einer von euch eine zündende Idee oder kennt sich mit der Frequenzweiche aus?!

Vielen Dank im Voraus für alle konstruktiven Ideen und Vorschläge


Fame X-Over Features:
  • Frequenzgang: 5 - 30.000 Hz
  • Stufenlose Trennfrequenz: 50 - 200 Hz mit 12dB/Okt
  • Subsonicfilter 25Hz mit 18dB/Okt
  • Eingänge: Cinch- und vollsymmetrisch XLR
  • Ausgänge: Cinch Satelliten L/R, symmetrisch XLR, Cinch Subwoofer L/R als Doppelmono
  • Regler: Main-Level, Sub-Level, getrennte X-Over für Subwoofer und Satelliten im Bereich von 50 - 200 Hz
----------------------------------------
Kategorie
Passiver PA Lautsprecher
Ausführung PA 10/2
Belastbarkeit RMS 150 W
Belastbarkeit (max.) 300 W
Lautsprecher-Größe (cm) 25 cm
Lautsprecher-Größe (Zoll) 10 Zoll
Schnittstellen SPK-Buchse
Schalldruck (max.) 101 dB
Frequenzbereich 55 - 20 000 Hz
Gewicht 12 kg
Höhe 500 mm
Breite 310 mm
Impedanz 8 Ω
-----------------------------------------------
SUBWOOFER passiv
Belastbarkeit nominal:
400 W RMS
Belastbarkeit Programm: 800 W
Komponenten: 38 cm Woofer (15")
Anschlüsse: 2 Speaker-Buchsen
Empfindlichkeit: 97 dB (1 W, 1 m)
Impedanz: 8 Ohm
Frequenzbereich: 20-300 Hz
------------------------------------------------
MP-5000
RMS an 4 Ω, 8 Ω
2x 170 W/4 Ω
Leistung 2 x 300 W/4 Ω
Anschluss Cinch, XLR
Frequenzbereich 10 - 30 000 Hz
Musikleistung Verstärker 2 x 300 W
------------------------------------------------
PA-12000
RMS an 4 Ω, 8 Ω
2 x 450 W/4 Ω
Leistung 2 x 800 W/4 Ω
Anschluss Cinch, XLR, SPK
Frequenzbereich 10 - 30 000 Hz
Musikleistung Verstärker 2 x 800 W


Edit: Ich hab deinen Threadtitel mit etwas mehr Informationen versorgt. Das hilft, ihn zukünftig auch wiederzufinden; auch anderen Usern. Bitte zukünftig selber darauf achten. Gruß, mHs, für die Moderation.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Rockopa

Rockopa

PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.449
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Ich habe mir von einem Bekannten eine PA-Anlage zugelegt.
Na ja PA-Anlage würde ich das nicht nennen ,aber wenn Du zufrieden bist was solls.
Ich hoffe mal der Preis hat wenigstens gepasst.
da in der Anleitung meiner Frequenzweiche keine brauchbaren Anhaltspunkte zur Einstellungen stehen stellt sich mir die Frage
wie kann ich diese auf mein bestehendes System einstellen?
An der Frequenzweiche ist ja nun nicht wirklich viel drann.
Der Subsonic ist fest da gibt es nicht zu regeln.
Ansonsten erfolgt die Trennung mit 12dB/oct.
Fang mit einer einfachen Einstellung an Sub Regler auf ca.100Hz,Top Regler auch auf 100 Hz und hör Dir die Anlage an.
Danach kannst Du variieren mit den Reglern Top Regler etwas höher,Sub Regler dementsprechend nachregeln und sich einfach auf die Ohren verlassen.
Die Trennung sollte im Bereich 90-120 Hz liegen.
Beide Regler sollten aber nicht zu weit voneinander entfernt liegen,da sonst bei der Übernahme ein Loch entstehen kann.
Phase Sub sollte auf 0 stehen,probeweise kann man auch mal auf 180 stellen .
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben