Fret Dots aus Kunststoff- oder Metallrundstäben?

  • Ersteller brennbaer
  • Erstellt am
B
brennbaer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.06.14
Beiträge
702
Kekse
3.440
hallo zusammen,
Wollte mal fragen, ob Ihr schon mal mit solchen Nylonrundstäben:
Nylon-Rundstab zur Herstellung von Fret-Dots experimentiert habt

Oder aus Stäben aus Messing oder Aluminium.

Kunststoff ist halt in der Verarbeitung deutlich einfacher: kurzes, in der Länge grob passend zugeschnittenes Stück einkleben, sobald Kleber fest ist, mit Cuttermesser bündig am Griffbrett abschneiden und beischleifen -> fertig.
 
*JEAN*
*JEAN*
Don Jean Guitars
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
02.09.05
Beiträge
2.299
Kekse
25.004
Ort
ist nicht wichtig!
ich mache viel die Sidedots in Alu oder Messing. Die Stäbe gibts recht günstig und fast überall.
Auch das nacharbeiten ist dann unproblematisch.
Bei den normalen Dots verwende ich jedoch mehr Holz oder Perlmutt.

Bei Metal Dots würde ich jedoch aufpassen auf welches Holz. Bei Ahorn könnte sich das Holz verfärben beim verarbeiten/Polieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
brennbaer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.06.14
Beiträge
702
Kekse
3.440
B
brennbaer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.06.14
Beiträge
702
Kekse
3.440
Danke :)
hier vor Ort finde ich leider nur Buche als dunkelste Rundstab-Variante und irgendwie widerstrebt es mir, für einen 3€-Artikel 6€ Versandkotzen zu latzen.
Bin jetzt am Überlegen, ob ich es nicht mit dem Buchenholz versuchen soll. Wenn ich es öle, müsste es ja um einiges nachdunkeln.
Griffbrett ist übrigens Ahorn.
Die Frage wäre, ob geölter Nussbaum im Verhältnis genauso stark nachdunkelt, wie es Buche vermutlich tut. Dadurch, dass Nussbaum an sich schon dunkler ist, ist hier der Anfeuerungseffekt evtl. geringer, so dass geölte Buche im Endeffekt evtl. nicht viel heller ist, als geölter Nussbaum...🤔
Oder ich bleibe doch beim schwarzen Nylonstab.
Andererseits sieht Holz sicherlich edler aus....
 
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.525
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
hier vor Ort finde ich leider nur Buche als dunkelste Rundstab-Variante und irgendwie widerstrebt es mir, für einen 3€-Artikel 6€ Versandkotzen zu latzen
Ja, das ist immer irgendwie "komisch" wenn der Versand teuer als die Ware ist.. Die Nylon- Stäbe werden zwar "kostenlos" versandt, aber da wird das Porto im VK stecken, denn verschenken wird wohl Keiner etwas.. Buche habe ich auch schon für Dots genommen.. (bei meinen Lap Steel Guitar Bauten).. Buche schaut, geschliffen und geölt, schon ganz nett aus.. Letztlich musst du halt schauen was dir gefällt..
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben