Frontbeleuchtung: Anti-Halo oder Fresnel?

von security78, 01.06.07.

  1. security78

    security78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #1
    Und zwar is mir letztens die Beschwerde von den Zuschauern gekommen: "Also die Effekte hinter der Band sind ja ganz schön, aber leider kann ich die Band nicht sehen!"

    Da ich an der Seite stand und gemischt und beleuchtet habe ist mir das ganze nicht aufgefallen!

    Damit sowas nicht noch einmal passiert muss ich mich um Frontbeleuchtung kümmern und da meine Frage:
    Soll ich die Theaterscheinwerfer in Anti-Halo oder Fresnel Version kaufen?

    Mir persönlich sagt die Anti-Halo Variante zu da ich gelesen habe das die wesentlich weniger Nebenlicht erzeugen. Auch wenn ich die Brenner soweit hoch dimme das man vorne genug sieht, erkennt man das Effektlicht von hinten denn noch und stört der weiß beleuchtete Nebel dann nicht?
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 01.06.07   #2
    tja, das kommt wohl eher nicht auf den lampen-typ an.

    fresnel kann auch wenig nebenlicht produzieren, siehe ARRI Studio (black, also studio version). bei ner RnR Show ist das allerdings nicht der K-O-Punkt, im Gegensatz zu Studio oder Theater.

    ich bin ein fresnelfreund, von dem her ;)...

    ne, wichtig is, dass du relativ steil von oben kommst. sonst blendets du die musiker, das is auch kontraproduktiv.


    probleme mit der helligkeit solltest du nicht bekommen, da du 1.) dimmen können solltest und 2.) torblenden zum abgrenzen hast.

    zudem sollte das ganze nicht zu hell sein. man soll was erkennen können, aber bei RnR spielt meistens der effekt die größere rolle

    das is die kunst des einleuchtens, und vll verstehst du nach den ersten versuchen damit, wieso "fernsehlicht" als die königsklasse gilt ;)

    zur not kann man frontlicht auch mit PAR64 machen,...nicht die schönste variante, aber das zeugs is meist billig gemietet


    also: schau was du evtl dazumieten kannst und lass dir etwas zeit beim einleuchten. bringt meist mehr als diskussionen über lampentyp.

    meine meinung und erfahrung. ohne gewähr
     
  3. security78

    security78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #3
    Könnt ich auch mit ein paar Par64 Floorspot von unten her beleuchten? Vor die Füsse der Künstler?

    So mit 1000w MFL Leuchtmitteln?
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 01.06.07   #4
    blendet gern von unten...1000W is ziemlich ehavy. 500 sollte da locker reichen, es machen auch par56 mit 300W.

    gehen tuts, is halt etwas unangenehm für die musiker. ich würd dann auch eher einzelfluter/fluterrampen mit evtl torblende (gibts auch als stummel) verwenden.
    hat man so auch oft in theater/kleinen varietebühnen. dann die kleinen 300er oder 500W lampen für die fluter nehmen.

    EDIT: bedenke dass das auch hier etwas entfernung benötigt, sonst hast du einen schatten auf dem gesicht
     
  5. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 01.06.07   #5

    Ich denke dann bekommens die musiker direkt in fresse oder nicht???
     
  6. security78

    security78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #6
    Und das Abstrahlverhalten der MFL ist Okay?

    Dann würde ich nämlich 500w MFL nehmen!
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 01.06.07   #7
    MFL sollt passen, ehrlich gesagt acht ich da nie so drauf, nehmen was da is ;)
     
  8. security78

    security78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #8
    Vielen Dank schonmal für deine Antwort!
     
  9. LuckyDuck

    LuckyDuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 16.08.07   #9
    Also Codarampen,Par´s oder Fluter von unten sind ja ganz lustig als Effekt oder als Aufhellung.
    Als Führungslicht aber absolut ungeeignet, das sollte schon von oben kommen.
    Stell Dich doch einfach mal mit einer Taschenlampe vor den Spiegel und leuchte Dich von unten an.
    Kleb Dir noch ne grüne Folie drauf und Du siehst aus wie eine Leiche....

    Ich würde Dir das schon Fresnell Scheinwerfer empfehlen da man die wie oben schon erwähnt schon Abshutten kann.
    oder 50° Profiler damit könnte es auch gehen wenn die Bühne nicht all zu groß ist und Du genug davon hast.
     
  10. jobi71

    jobi71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Nauheim (GG)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 16.08.07   #10
    Jau, pflichte ich bei.

    Profiler sind wohl teurer als die Fresnells, gehen eben auf Punkt, nicht Fläche. Damit kann man die Fresnells ergänzen um vordefinierte Solopositionen noch deutlicher herauszuheben, wenn man das nicht mit MHs oder Verfolgern macht.
     
  11. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 16.08.07   #11
    seh ich auch so.
    aber von unten sieht echt scheiße aus...
    da fresnel teurer ist, würd ich antihalo nehm.

    TIPP: du kannst das Drum Set gut mit nem profiler machen. steil von oben, so das die felgen blitzen und glitzern.
     
  12. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.08.07   #12
    es kommt auf den winkel drauf an. wer senkrecht hochstrahlt bekommt den leicheneffekt.

    geht in einv ariete, sehteuch die rampen an, die sind meit nicht so steil.

    zudem hat man oftmals bei kenipengigs o.ä. gar nicht die möglichkeit irgendwas zu fliegen. dann steht man mit ner stufe ziemlich blöde da.

    profiler machts hier im hobbysektor nur noch unnötig teurer - es bringt den jungs einfach absolut keinen vorteil.


    natürlich ist von oben mit stufen und profilern gemixt mit back, middle und fronttruss + rampen die beste lösung, aber einfach oftmals völlig unangebracht.
     
  13. LuckyDuck

    LuckyDuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 16.08.07   #13
    Jau da muß ich Dir schon Rechtg geben, für den Hobbysektor ist das nix.

    Aber 2 TR25 von Manfrotto und 2 Stk. 4 Bar´s sind schell irgendwo aufgestellt für Clubgigs.
    Dann kommt das Führungslicht wenigsens (schlimmsten Falls) von 90° vorne und nicht von unten.
    Auf Bühnen die groß genug sind kann man schon mal auch Licht von der unteren Bühnenkante bringen aber auch in Varietes werden diese nur als Aufhellung und Effekt benutzt und niemals als Führung.
    Desweitern würde Dir dieses Licht, gerade bei kleinen Bühnen, auch nur die komplette Bühnendecke auch mit ausleuchten was nicht wirklich gut rüber kommt.
    Von ner Molton Abspannung möchte ich gar nicht anfangen, mit der das zu vermeiden wäre...
     
  14. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 16.08.07   #14
    Stufe oder Par mit VNSP geht nartürlich auch. Bei großer Bühnenhöhe geht auch NSP oder MFL.
     
Die Seite wird geladen...

mapping