Frühlingsgefühle

von meister hubert, 06.03.08.

  1. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 06.03.08   #1
  2. akkpiadruman

    akkpiadruman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    185
    Erstellt: 06.03.08   #2
    Hallo!

    Gefällt mir gut, was du da spielst.

    Ich zerteile es mal in "Stücke"...

    1.) 0-15 sec. Einleitung: Nintendospiel? :D

    2.) 16-24 sec. Kann ich mir gut Frühlingsgefühle vorstellen, wenn auch sehr
    stürmisch.

    3.) 24-28 sec. Filmmusik?

    4.) 29-33 sec. Pause für die Finger? Bisschen Barock? :p

    5.) Wiederholung.

    6.) 58-61 sec. hört sich für mich auch wieder bisschen klassisch an. Sequenzen und so...

    Als du am Schluss einmal die Klaviatur hochfährst ist für mich das Stück zu Ende.
    Das danach gefällt mir nicht mehr.



    Also, alles keine Kritik, sondern Beobachtungen, die zur Weiterentwicklung
    dienen können. :)


    Mfg


    Edit: Kleine Frage noch: Mit welchem Instrument und mit welchem Equipment hast du das aufgenommen?
     
  3. meister hubert

    meister hubert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 07.03.08   #3
    klavier + diese geilen kleinen c2 behringer dinger für 65€ und ein C1 studioprojects fürn bass weil die die c2 den nicht so schön rüberbringen^^

    und ich benütz leider kaum pedal, da mein mein füß verhindert ist (dank opperation ist mein waden und schienbein durchgesägt^^)
     
  4. meister hubert

    meister hubert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 07.03.08   #4
    also nochmal um näher auf dein kommentar einzugehen:)
    es gibt auch positive kritik^^

    also das instrument ist ein seiler-klavier (so um die 22.000)

    so nun denn: du hast das ganze ja schon ziemlich richtig auseinander genommen, das mit der filmmusik seh ich ein wenig anders aber ansonsten gut beobachtet:) aber is das schlimm zu mixen? ich mein n bischen abwechslung und was neues muss doch sein^^ ich hatte auch schon überlegt zwischendrin auf 12-ton musik zu wechseln^^
     
  5. akkpiadruman

    akkpiadruman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    185
    Erstellt: 07.03.08   #5
    Schlimm find ich es auf keinen Fall, wenn man so etwas mixt.
    Was mir jetzt noch eingefallen ist.
    Zweimal kommt der Teil mit den einzelnen Noten (oder nur einmal?...).
    Viertel - Triole - Viertel - Viertel...oder so ;)
    Zum Einen ist das natürlich gut um den Refrain einzuleiten, zum Anderen
    zerstört das aber finde ich auch die Dichte des Vorangegangenen. (Kann
    ja auch gewollt sein...)
    Irgendwie, als wenn man 10 Nüsse in der Hand hält und dann alle bis auf eine
    fallen lässt, statt sie nacheinander oder in Portionen abzulegen.
    Äh...war mein Gedankengang nachvollziehbar?


    Musik ist eben ziemlich subjektiv.


    Mfg


    Edit: Dein Klavier wiegt 22 Tonnen??? xD
     
  6. meister hubert

    meister hubert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 08.03.08   #6
    nene euro für die vorstellung^^

    naja das stück ist halt uch teileweise improvisiert. ich hatte ne ungefähre idee und alles dazwischen kam einfach so^^ daran liegts vllt, dass das n bischen kuddelmuddelig ist^^
     
  7. akkpiadruman

    akkpiadruman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    185
    Erstellt: 08.03.08   #7
    Du musst dich ja nicht rechtfertigen. Allerdings hast du nach Meinungen
    gefragt. Voíla! :)


    Mfg
     
  8. Knickzimt

    Knickzimt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.12
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 02.04.08   #8
    Vielleicht ist das Stück gut, aber es klingt saumäßig maschinell und kalt eingespielt bzw. programmiert. Das macht sehr vieles kaputt, kleiner hinweis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping