Fucking for Virginity

von jonas krull, 19.08.08.

  1. jonas krull

    jonas krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 19.08.08   #1
    Musikalisch geht der Song eher in die System of a down ecke...
    der refrain sehr direkt und tight (gesang auf gitarre und bass und so)
    der erste refrainteil total akzentuiert der zweite eher verwischt und durchgeschrammelt

    die strophe dann halftime und eher lange töne. (ist es da eigtl geschickter viele oder wenig silben zu haben???)

    brigde: ???

    [Refrain]
    Fight for peace
    War is peace
    And fucking for virginity
    Fight for peace
    War is peace
    And fucking for virginity
    Security for liberty
    Security for liberty
    Freedom is slavery
    And fucking for virginity

    [Strophe]
    Controlled language
    Controlled thinkin
    The Telescreen is
    Feeding us with new Words
    Shrinking
    our mind and our thoughts
    To the last dimension
    Words
    keys to our mind

    [Bridge]
    Educated
    Brainwashed
    Where is the difference?
    Freedom Fighters
    Terrorists
    Where is the difference?
    The difference is the term
    The difference is the term
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.231
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.08.08   #2
    Hi Dekan,

    gleich ein paar Anmerkungen:

    Fight for peace
    War is peace
    And fucking for virginity
    Fight for peace
    War is peace
    And fucking for virginity
    Security for liberty
    Security for liberty
    Hier haut das mit der Parole grammatikalisch nicht mehr hin, imho. Kämpfen (Verb) für Frieden (Substantiv) - das haut hin. Aber Security = Sicherheit (Substantiv) für liberty = Freiheit (Substantiv) haut nicht mehr hin. Entweder es geht in Richtung "instead" (anstatt) oder in Richtung "is" bzw. "aint" oder Du machst einfach eine Art Gedankenstrich und läßt einfach die beiden Worte auf einander knallen: Security - Liberty. Möglicherweise sieht das ein native anders aber aus dem Bauch raus funzt das imho nicht ...
    Freedom is slavery
    And fucking for virginity

    [Strophe]
    Controlled language
    Controlled thinkin
    The Telescreen is
    telescreen - sagt man so? Meinst Du den Fernsehbildschirm oder die Laufleiste/den newsticker wie bei N24
    Feeding us with new Words
    füttern die uns nicht eher mit Bildern und Kommentaren zu den Bildern? Ich weiß schon was Du meinst, aber irgendwie geht das glaube ich präziser oder unmittelbarer ...
    Shrinking
    our mind and our thoughts
    minds - es sei denn Du meinst irgendwie eine Art Kollektivgeist ...
    To the last dimension
    schrumpft unsere Vorstellungen und Gedanken auf die letzte Dimension? Find ich nicht so elegant bzw. passend ... entweder etwas was Kleinheit ausdrückt (nutshell) oder etwas das so in Richtung Stammhirn geht - also niedere Instinkte, archaische Verstandesleistung oder so ...
    Words
    keys to our mind

    [Bridge]
    Educated
    Brainwashed
    Where is the difference?
    Freedom Fighters
    Terrorists
    Where is the difference?
    vielleicht da beide male: what ist the difference? oder sowas wie: where do you draw the line?
    The difference is the term
    The difference is the term
    würde ich dann auch word nehmen - term trifft es zwar genauer, aber word hast Du vorher schon verwendet


    Mir gefällt der Fluß ganz gut und kann mir das auch prima zwischen Punk und Rock und Rotz vorstellen. Ein bißchen bin ich mir über die Richtung im Unklaren:
    Geht es darum, dass die einen sich Friedenskämpfer nennen und ihre Gegner Terroristen und diese wieder umgekehrt und dass irgendwie jeder Recht bzw. Unrecht hat? Oder darum, dass man überhaupt nicht mehr durchblickt, weil man nicht weiß, wem und was man trauen kann und beide Seiten jeweils einseitige Infos und Bilder geben? Oder darum, dass da eine riesige Verschwörung im Gange ist, die uns manipuliert und uns vorgaukelt, dass unsere Jungs ja gute Friedenskämpfer sind, während eigentlich die (arme) Gegenseite Recht hat aber nicht zu Worte kommt?

    x-Riff
     
  3. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 20.08.08   #3
    ich hab das eher so als ellipse verstanden.
    eigentlich fehlt da halt das "ersetzen"
    ich plädiere auf künstlerische freiheit^^aber ich würde gern nen native hörn
    (nix gegen dich xriff)

    Das ist ne anspielung auf Orwells 1984. da gibts ja keine normalen Fernseher mehr sondern die heissen da telescreen und können in funktionieren in beide richtungen... werden also auch zur überwachung eingesetzt nicht "nur" um propaganda zu senden.

    vielleicht : "feeding us with new views?" unterbricht nicht den fluß und heisst auch "ansichten"

    da hab ich geschwankt ob es den plural überhaupt gibt^^thx^^

    last ist (unter anderem) auch vorige oder frühere

    ok^^seh ich beides ein.. what is the difference? THE WORD^^

    Danke : )

    Eher um das nciht mehr durchblicken, was aber glaube ich auch nicht ganz zufällig ist.
    Wörter werden geändert und benutzt wie es die Medien oder ne Regierung gerade brauch.
    Wenn Rassismus ok ist, dann heisst es halt nigger um nen feind und nen untermenschen zu schaffen.. jetzt heisst es schwarzer? oder afro amerikaner? (ich plädier ja für mensch^^)
    und terroristen und freiheitskämpfer... oooohhh.... im kosovo waren menschen dabei mit gewalt eine gewählte regierung zu stürzen, weil sie von der unterdrückt wurden.
    das waren freiheitskämpfer.
    die PKK macht das selbe in kurdistan gegen türkei und irak... das sind terroristen.
    genauso wie die iren in nordirland.

    also wo ist der unterschied.

    und der refrain ist halt da um das paradoxe an manchen formulierungen klar zu machen.
    und is halt griffig : D

    danke schonmal für deine gute kritik und die guten vorschläge.

    es zieht sein hut
    der dekan
     
  4. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 22.08.08   #4
    kann ma jemand was zur ellipse sagen?

    und: das term bleibt.. klingt besser^^

    "Educated
    Brainwashed
    what is the difference?
    Freedom Fighters
    Terrorists
    what is the difference?
    Peacekeeping
    occupying
    What is the difference?
    " (neu)


    neuer strophenansatz:

    every step is tracked
    by millions of e-eyes

    is nen anderer aspekt der kontrolle... aber ich glaube da geht nen bisl das
    "bild" mit der sprache weg oder?

    aber hat noch jemand ne idee für
    ne zweite strophe?
    wo wird den sprache noch kontrolliert?
    Zensur?
    Schule?
    Religion?
    (bei mir im deutschlurs is eine die nciht fluchen will, weil es von der religion nicht erlaubt is^^)

    oder sowas:
    The first victim in a war
    Is called truth
    And we are now in a permanent war
    On terror
    On drugs
    Police
    Police is not enough

    ???

    danke schonmal
    der dekan
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.231
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.08.08   #5
    peacefighting - occupying
    finde ich in Ordnung bis gut.

    Ich weiß nicht, ob es Sprachzensur trifft. Also es ist nicht so, dass irgendwo der zentrale große Bruder sitzt und die gesamte Sprachreglementierung durchsetzt. Das läuft subtiler. Irgendwie in Form von Sprachkonventionen - also sowas wie "politically correct". Das läuft nicht darüber, dass eine Instanz das von oben beschließt und diktatorisch durchsetzt, sondern indem es von oberen Stellen in gemeinsamer Abstimmung und nach vorherigern Diskussionen und Diskursen in diverse Medienkanäle und durch etliche Multiplikatoren durchgejagt wird und nur diejenigen wesentliche Ressourrcen (Steuergelder, Fördergelder etc.) bekommen, die sich an diesen Sprachcode halten. Also so ähnlich wie der Begriff "Nachhaltigkeit" oder "Gender" über uns gekommen ist. Und jeder, der was will und vor allem gut und fortschrittlich sein will, jetzt eben betonen muss, natürlich nachhaltig zu sein und gender sowieso ...

    Spannender finde ich gerade auf dem Feld Krieg bzw. Friedensmaßnahmen diesen von der USA eingeführten Begriff - Mensch wie heißt der doch gleich (irgendwie sowas wie begleitete Berichterstattung oder so?): also wenn Journalisten die Truppe begleiten dürfen, damit die Militär- bzw. Operation führende Partei einen besseren Zugriff darauf hat, welche Bilder von welchen Aktionen gemacht und über die Medien gesendet werden. Die Journalisten und Medien machen da halt mit, weil sie sonst an gar keine Bilder rankämen - und das ist der Tod der Medien ...

    Das ist viel realitätsnaher als diese Idee von der zentralen Zensurbehörde mit dem Verschwörungsgedanken dahinter ...

    Einen sehr schönen Begriff finde ich auch das "friendly fire" - also der Umstand, dass eigene oder befreundete Truppen von den eigenen Geschossen getroffen werden ... Weiß aber nicht, ob es so reinpaßt ...

    Na ja - da könnte ich mir schon vorstellen, dass das ein Inhalt für eine Strophe bei rauskommt.

    das finde ich gut. Ist das ein Zitat? Jedenfalls habe ich das schon mal gehört - so oder so ähnlich. Was kein Nachteil wäre - eher im Gegenteil.
    Ob die Ausdehnung auf andere "Fronten" wie Drogen jetzt so toll ist, weiß ich nicht wirklich - das macht es auch etwas beliebig finde ich ...

    x-Riff
     
  6. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 25.08.08   #6
    danke für deinen komment
    jopp werd das mit der "zensur" und so auf jeden übern haufen werfen...

    das andere hab ich so auf deutsch gelesen... und halt übersetzt^^

    das mit dem war is irgendwie halt so, dass wir auf nen permantenten krieg eingestimmt werden.
    oder der nun on kommunism, terror or drugs
    is is doch ziemlich wumpe (mir fällt grad auf das wär doch ne gute textzeile : D )

    ich werd da noch ma weitergehn...
    danke .. sowas hilft mir immer voll... wenn ich mit wem anders drüber rede.. oder mir was erklären lasse ...

    thx
    und mehr davon : P
     
  7. dixo

    dixo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Neumarkt stmk austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    287
    Erstellt: 31.08.08   #7
    vl sowas in der art von:
    wer einen tötet ist ein mörder,
    wer 10 tötet ein ungeheuer,
    und wer 100 tötet ein eroberer (vl auch ein held...)

    der text gefällt mir aber jetzt schon sehr gut, vorallem weil ich den vergleich mit ficken für jungfräulichkeit so cool finde.



    lg fe
     
  8. [kreativer Nick]

    [kreativer Nick] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.08
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    14
    Ort:
    nähe Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.08   #8
    Die Leute, die diese Berichterstattung durchführen, heißen embedded journalists. wirklich interessanter Sachverhalt... ist nur die Frage, ob und wie man das in den Text bekommt, den ich btw alles in allem aus meinem laienhaften Bauchgefühl heraus gut find.
    Da ich die Musikrichtung der Band kenne, denk ich außerdem, dass das mal wieder gut zusammen passt... bin gespannt =)

    Zur Gesamtwirkung, wie ich sie mir vorstelle: Da besonders das "fucking vor virginity" die Paradoxone genial deutlich macht (wobei das Signalwort mit f da nie fehl am Platz ist ;) ), würd ich als Sängerin (davon hab ich vllt ein bisschen mehr ahnung als von Texten^^) empfehlen, besonders die Strophen im Gesang nicht zu schnell zu gestalten und extrem deutlich zu artikulieren.

    Öhm, so, erster Forenbeitrag von jemandem ohne viel Ahnung... eigentlich wollt ich auch nur den US-Begriff loswerden...

    mfg, [hier originellen Nick einfügen]
     
  9. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 13.10.08   #9
    hi wilkommen an board

    kreativer nick : D

    ja die strophe war mal langsamer gedacht... eigtl müssen wa den jetzt mal verarbeiten :D

    man sind wir faule säcke^^
     
  10. sadbuttrue

    sadbuttrue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    157
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.08   #10
    Hi... ich konnte die comments nur überfliegen, weil auf Arbeit. ^^
    Der X-men sagte ja schon das das so nicht geht. Kann ich auch nur zustimmen.. klingt auch komisch. Die Elipse hab ich (glaube) verstanden. ^^ darum würd ich es etwa so (um)schreiben:
    Security stops liberty
    Security kills liberty


    toller Text.. wenn ne Umsetzung richtung SOAD kommt will ichs hören! :D
     
  11. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 14.10.08   #11
    hm.. aber ich will ja gerade das Ersetzen ausdrücken...
     
  12. DieGräfin

    DieGräfin Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    3.01.15
    Beiträge:
    2.716
    Ort:
    nördlich von München
    Zustimmungen:
    597
    Kekse:
    40.125
    Erstellt: 14.10.08   #12
    vielleicht
    Security instead of Liberty?

    Käme dem von dir erwünschten Sinn ein kleines bischen näher
     
  13. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 14.10.08   #13
    zu lang^^ gibt es kein: "statt" in englisch?
    was ne lappige sprache :p
     
  14. sadbuttrue

    sadbuttrue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    157
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.08   #14
    *wortgeneratoranwerf*
    - turn to
    - to feed (to gall, to gorge, to gripe) (im Sinne von auffressen)
    - to place
    - to gulp
    - to mop sth
    - to oust
     
  15. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 15.10.08   #15
    daaaanke^^

    feeds würde vom rhythmus gut passen...
    mops hört sich nen bisl seltsam an : D
    wobei^^tolle misheard lyrics

    security mobbt liberty : D
     
  16. sadbuttrue

    sadbuttrue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    157
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.08   #16
    Dzu meinst so wie bei Jimmi Hendrix Song Purple Haze, "Excuse me while I kiss the sky" missheard "Excuse me while I kiss this guy"



    PS: *tränengelacht*
    R.E.M., loosing my religion:
    lets pie in the corner,
    lets pie in the spot-light :D
     
  17. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 16.10.08   #17
    security for liberty funktioniert doch
    also entweder als 'trade' --> to trade security for liberty
    oder eben wie in eye for an eye was ja auch in die richtung geht
     
  18. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 16.10.08   #18
    ja das meinte ich^^

    eye for an eye...
    das funzt... wieso meins net?

    jetzt sach ma watt hier xriff oder willibour...
    ^^
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.231
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 17.10.08   #19
    eye for an eye heißt halt Auge um Auge und nicht Auge anstatt eines Auges ...

    Bis jetzt fand ich ja security kills liberty am besten - knapp, klar und direkt ins zentrale Nervensystem ...

    Ansonsten mach halt was, wo ein ganzes Stadion mitbrüllen kann:
    no to securityyyyyyyyyyyyyyyyyy
    yes to libertyyyyyyyyyyyyyyyyyy

    ... and to barak obama ...

    thank you for listening

    x-Riff
     
  20. Mowmow

    Mowmow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    2.06.16
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 17.10.08   #20
    Hat da jemand zuviel 1984 gelesen? :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping