Für alle Stilrichtungsfanatiker

von Rapture, 09.07.04.

  1. Rapture

    Rapture Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    16.09.04
    Beiträge:
    252
    Ort:
    in this world, not of it
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #1
    http://www.di.fm/edmguide/edmguide.html

    Ist schon irre, was es da nicht alles gibt....
    Also ich find Dark,Acid und Trance kann man sich durchaus anhören.
    Bei Gabber muss man allerdings aufpassen, dass man nicht dumm wird.... :D
     
  2. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #2
    Genau das hat noch gefehlt! Vielen Dank für den Link! Jetzt komm ich auch mal ein bisschen klar auf die ganzen Styles, die es gibt. Ich hab mir das mal angeguckt, und ich kannte von den Bezeichnungen her etwa die Hälfte, die ich auch zuordnen kann. Der Rest war mir völlig unbekannt. Grosses Lob an dich :great: !
     
  3. Rapture

    Rapture Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    16.09.04
    Beiträge:
    252
    Ort:
    in this world, not of it
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #3
    Nichts zu danken.
    Für mich als Laie wars echt interessant. Ich kenn mich jetzt auch ein bissl aus und kann jetzt zwischen Acid und Gabber unterscheiden. :D
     
  4. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #4
    Für mich war dir Abteilung Jungle immer ein unbekanntes Gebiet. Noch zwei Klicks und ich weiss theoretisch alles über den Kram.

    Was ich geil finde, wie der Macker über die Sachen schreibt! Wenn du auf Jungle klickst und dann auf Jump Up...

    Und wenn man sich die Soundsamples im schnelldurchlauf anhört, kann ich ihm nur fucking recht geben! :D
     
  5. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.07.04   #5
    ich finde die zusammenstellung über techno recht gelungen. stimmt zwar nicht alles 100%ig, aber es ist zumindest vollständiger und differenzierter als vieles was man sonst über (detroit) techno im netz findet. es fehlt aber die komplette brighton/birmingham techno schiene (UK techno).
     
  6. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #6
    Da stimme ich auch mit überein. Aber es gibt allen, die wirklich gar keinen Plan haben, einen guten Einblick in die Welt der elektronischen Musik, nicht wahr?
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.07.04   #7
    das auf jeden fall. wobei ich bei "trance" schon erstaunt bin, was es da mittlerweile alles an strömungen gibt - da wird man ja bekloppt :rolleyes:
     
  8. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #8
    Wie Recht du doch hast! Ich hatte nach der Hälfte keinen Bock mehr, mir alles durchzulesen. Genauso wie beim House Sektor. Die Jungle Abteilung war für mich sehr interessant, da ich in dem Sektor völlig uninformiert bin.

    Aber beim Trance fehlen doch etwas die Abzweigungen des Goa. Meiner Meinung nach wichtig, denn seine Trackauswahl dort klingt fast wie Psy-Trance. Wer jedoch mal Shiva Chandra, SonnenVakuum, Alegria, Necton, DJ Sangeet, K.U.R.O., Spacefish, Matenda und so weiter gehört hat, hört einen sehr deutlichen Unterschied zu dem, was er als Goa anpreist.
     
  9. Rapture

    Rapture Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    16.09.04
    Beiträge:
    252
    Ort:
    in this world, not of it
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #9
    Oh je, das ist ja fürchterlich!!!!!! :D


    Mal ne Frage, habt ihr schonmal funkigen acid,progressive 2 step dark garage mit Freestyleeinflüssen gehört? :twisted:


    Und noch ne Frage hab ich, geht mal auf die Seite und klickt nicht weiter sondern hört euch mal den Track an. Was issn das? Ist das Trance?

    http://www.celldweller.com/

    Klingt jedenfalls saufett, wie ich finde.Und obwohl es sich immer wieder wiederholt wirds nicht öde. Ist echt phänomenal.
     
  10. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #10
    Aus der UK kenn ich nur Dave Clark. Kann man den da auch drunter zuordnen? Wenn nicht, wen dann? Mir fällt zu der sparte grad keiner ein...
     
  11. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.07.04   #11
    den guten dave kann man mit den sachen mit denen er bekannt geworden ist (die red-serie auf bush oder seinem eigenen label directional force) in die acid techno und hard-techno schiene mitrechnen. zu birmingham/brighton gehören neil landstrumm, cristian vogel, james ruskin, oliver ho, regis, female, tobias schmidt, dave tarrida - also praktisch 50% der leute die auf dem tresor-label veröffentlicht haben (und die anderen 50% waren jungs und mädels aus detroit).
     
  12. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #12
    Ich würd das zu 90% unter Progressiv Trance einordnen.

    Kann mir jemand sagen, unter was man die Titel von DJ Tiesto's Album "Just Be" einordnen kann? Da kristallisieren sich mindestens drei styles raus. Traffic als erstes, Adaigo for Strings als zweites und der Rest als drittes. Wenn mir das jemand zuordnen kann, wäre das ja voll geil.

    Wird auch mit nem HCA belohnt (kleiner Scherz).
     
  13. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #13
    mensch paul, du bist ja gut informiert! Hast du da viel Ahnung von? Wie lange beschäftigst du dich denn schon mit der materie?
     
  14. Rapture

    Rapture Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    16.09.04
    Beiträge:
    252
    Ort:
    in this world, not of it
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #14
    Mal ne Frage.
    Seit es da ja unzählig viele Stilrichtungen gibt, wie geht man als DJ da ran?
    Macht man einfach das, was einem selbst gefällt und lässt sich davon garnicht einschränken oder denkt man sich: "Okay, ich mach jetzt genau das" und dann macht man auch genau das?
     
  15. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #15
    Hä? Was meinst den jetzt damit?

    Ich denke mal, du meinst nen Produzenten, oder nicht?

    Jeder macht da seine eigene vorstellung. Man lässt sich dann auch manchmal von etwas inspirieren, was man gerne hört. Würde ich total fanatisch auf Noizecore sein, würde ich als Produzent vielleicht auch sowas machen wollen.

    Als DeeJay personifiziert man seinen Lieblingsstyle als EndlosMix für das Publikum. Der Deejay hats da schon einfacher, er muss sich nur die richtigen Platten raussuchen.
     
  16. Rapture

    Rapture Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    16.09.04
    Beiträge:
    252
    Ort:
    in this world, not of it
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #16
    @ RJMD

    Aber irgendwie ist es doch öde als DJ, oder?
    Ich meine der greift ja aktiv kaum ein, der legt nur die Platte auf.
    Ist der DJ also nichts anderes als ein CD Wechsler? :confused:
     
  17. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #17
    Nein, er ist vielmehr die Ursache für gute Partys und Nonstop Unterhaltung mit Effekten und Zauberübergängen. Deswegen auch sehr gefragt, da jeder Deejay seinen eigenen Style beim auflegen hat.

    Und er kann eingreifen! Sobald der Übergang zum nächsten Lied läuft, kann man etwas noch nie zuvor gehörtes wahrnehmen. Die Verschmelzung von zwei Liedern. Vielleicht auch nur für ein paar Sekunden, manchmal für ne Minute, aber diesen einen Übergang ist der Moment, für den der Deejay zuständig ist. Und das kann um Gottes Willen kein einziger CD-Wechsler!

    Klar, das Lied steht im Vordergrund. Aber in einer Disco wäre das irgendwie stumpf, wenn ein Lied einfach aufhört, dann kommen ein oder zwei Sekunden Pause und dann kommt das nächste Lied. Verstehst du? Deejay = NonStop Entertaining PartyMusic!

    (Edit: Toll, drei Fehler im Satzaufbau und jedesmal zu spät gemerkt. man ich sollte wieder Deutsch lernen :mad: )
     
  18. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.07.04   #18
    mit detroit-techno im speziellen erst seit 6 oder 7 jahren, mit elektronischer musik schon ewig. von "techno" selbst hab ich relativ viel ahnung. bei trance und goa kenne ich mich ganz gut mit der frühphase bis 96 aus. bei den restlichen richtungen der EDM bin ich aber vollkommen ratlos, insbesondere beim drum n'bass.
     
  19. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.07.04   #19
    Dann bist du vielleicht schon ein bisschen älter als ich. So direkt hab ich mit meinen jungen Jahren auch nicht viel von der Musik abseits der Mainstreamschiene mitbekommen in einer Stadt, wo als Musik die Popcharts herrschten und keine tiefgründigere (Musik)Bildung zu sehen war...
     
  20. Rapture

    Rapture Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    16.09.04
    Beiträge:
    252
    Ort:
    in this world, not of it
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #20
    @ RJMD

    Dann hab ich vielleicht ne falsche Vorstellung von nem DJ, aber der bei Linkin Park zum Beispiel ist ja ein DJ und der klimpert auch rum und hat ein Keyboard und lauter so Zeug. Oder DJ Lethal von Limp Bizkit macht ja auch "Geräusche" und legt nicht nur etwas auf. Machst du sowas nicht, dass du dir Samples holst und die einspielst?