Für Aux-Send am Mackie 2404-VLZ: unsymmetrische oder symmetrische Kabel?

  • Ersteller rock4life81
  • Erstellt am
rock4life81

rock4life81

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Hallo Leute,

ich bräuchte mal eure Hilfe. Und zwar verwenden wir für unsere Band ein Mackie 2404-VLZ Mischpult, wovon wir 4 der 6 Aux-Sends für unser Monitoring verwenden. Als Monitore verwenden wir aktive Monitore mit XLR-Eingängen. Da dieses Mischpult die Aux-Sends nicht als XLR-Outs anbietet, sondern nur als 6,3-Klinke, brauche ich eben Adapter, damit ich die Peitsche unseres Multicores anschließen kann. Jetzt sind uns leider zwei Adapter bei einem Gig abhanden gekommen und ich muss die Teile nachbestellen. Leider habe ich absolut keinen Plan mehr, ob ich dafür symmetrische oder unsymmetrische Kabel gekauft habe. Damals habe ich im Shop als ich die ganzen Monitore, das Multicore, den Mixer usw. mit 'nem großen Anhänger geholt habe, die verkäufer vor Ort gefragt, welche Adapter ich dafür brauche, aber das ist schon zu lange her, und nur wegen zwei Stücke Ersatz, will ich nicht extra wieder zum Store oder so fahren, sondern aus Bequemlichkeit gleich online bestellen.

So und da jetzt eben meine Frage: brauche ich das Adapterkabel XLR male -> 6,3 Klinke Male als symmetrisches oder unsymmetrisches Kabel oder ist das bei den AUX-Sends vollkommen egal?? Ich weiß nur, dass die Klinkenseite mono sein muss. Oder bedeutet Klinke Mono auf XLR (da XLR ja normalerweise Stereo gelötet ist?!?) unsymmetrisch?

Danke schon mal im voraus für die schnellen Antworten!
 
rock4life81

rock4life81

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Danke für die schnelle Hilfe! Also sollte folgender "Adapter" passen:
 
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Genau: es ist egal :)

Warum ist es egal? Aux kann ja trotzdem symmetrisch sein.

Wenn mir das Pult symmetrische Aux-Ausgänge anbietet (auch über Klinke) dann nehm ich auch symmetrisch. Wenn die Buchsen nur TS sind, ist es trotzdem kein Problem, einen TRS Stecker rein zu stecken. Deshalb nehm ich für solche Adapterkabel generell TRS (3-polige Klinkenstecker).

MfG, livebox
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
ja - der AUX kann symmetrisch sein. Aber grundsätzlich ist es (o.k.: fast) egal ob er ein symmetrisches oder ein unsymmetrisches Klinkenkabel reinsteckt. Ein Signal kommt raus :)

Wenn das Pult symmetrische AUXe besitzt ist es empfehlenswert symmetrische (Stereo-) Klinkenkabel zu nehmen. Aber nicht zwingend.

rock4life81: das pro snake Kabel passt und wird auch funktionieren.
Der AUX-Send am Mackie 2404-VLZ3 hat symmetrische AUXe, so wie es Livebox beschreibt.
D.h. du kannst/solltest jedoch Adapterkabel mit Stereo- (symmetrischer) Klinke benutzen.
Aber wie schon gesagt: nicht zwingend.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Ja, genau :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
rock4life81

rock4life81

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Danke für die Hilfe ..liegt schon im Warenkorb :D

- - - Aktualisiert - - -

Ups ..da habe ich doch noch eine Frage: und zwar muss ich auch nochmal für etwas anderes ein genau solches Kabel löten. Also auch XLR male auf 6,3 Klinke stereo ...

Da ich schon einiges gelesen habe mit Masse Klinke nicht an Masse XLR und weiß der Teufel was sonst noch alles, hat mich das am Ende eher verwirrt als geholfen ...

Wenn ich jetzt so ein Kabel habe: https://www.thomann.de/de/cordial_cmk...lingskabel.htm (länge erstmal egal) und möchte an eine Seite zweimal den hier anlöten https://www.thomann.de/de/neutrik_np_3c.htm und an der anderen Seite zwei von denen hier https://www.thomann.de/de/neutrik_nc_3mx.htm wie muss ich dann auf der einen Seite die Pins auf der Klinkenseite und auf der anderen die Pins beim XLR-Steckkopf verlöten?

(Das Zwillingskabel nur deswegen, weil es praktischer ist eine Bahn zu verlegen als zwei getrennte und somit auch weniger "Stolperfallen")...


Vergesst das weitere Anliegen ..Lösung gefunden :D ..Aber trotzdem nochmal danke an euch beide!
 
Zuletzt bearbeitet:
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
..Lösung gefunden

Schön :) Ich schreib s trotzdem noch mal, weil Forum = statisch und Internet hält ewig und so...

Die Belegung von TRS auf XLR muss 1:1 sein, das heißt: Masse zu Masse, hot zu hot, cold zu cold. Die Steckerbelegungen gibts z.B. bei Wiki zu sehen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker#Symmetrische_Verbindung
http://de.wikipedia.org/wiki/Xlr#Belegung

Nur sollte man nicht die Schirmungsgeflecht des Kabels nehmen, um Masse zu Masse zu verbinden. Denn zusammen mit der Gerätemasse baut man sich da evtl. eine wunderbare Antenne, die so ziemlich alles mögliche einfangen kann. Muss nicht mal Radio Eriwan sein, aber man holt sich damit ganz schnell mal ein Brummen auf die Leitung.

Ich kenne jemanden, der hat damit selbst Erfahrung gemacht. Hab gehört er sei auch hier im Forum unterwegs, mit einem Schlumpf im Avatar...

MfG, livebox


€: Man kann natürlich auch hot und cold vertauschen. Kommt auch ein Signal an. Was man damit aber technisch macht, ist das gleiche wie der "Phasen Umkehr" Taster am Mischpult. Das kann, wenn unbewusst eingesetzt, zu unschönen Effekten führen. Wenn man so was macht, dann bitte nur absichtlich und dann die Kabel auch entsprechend markieren.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben