für was ist ein ibanez tubescreamer gut??

von Veeti, 05.07.05.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.07.05   #1
    und welchen könnt ihr mir empfehlen?

    thx srv
     
  2. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 05.07.05   #2
    das ist ein Verzerrer und ich empfehle dir ein IBANEZ TS 9 oder MAXON 808
     
  3. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 05.07.05   #3
    Wenn Du nicht unbedingt ein namhaftes aber gutes preiswertes Gerät haben willst, dann schau Dich mal (bei eBay und konsorten) nach dem Arion Tubulator um ;)

    [​IMG]
     
  4. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 05.07.05   #4
    mei Tubulator ist auch so wie auf dem Bild eingestellt :D
     
  5. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 05.07.05   #5
    den kenn ich gar net........hat der auch den gleichen Sound wie der Ibanez/Maxon?
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.07.05   #6
    Der Tubulator klingt etwas wärmer und dunkler als der Ibanez TS-9. Für den Preis (35 EUR) eigentlich unschlagbar. Die MAxon-Geräte (OD-9 und 808, je 170 EUR) sind IMO allerdings die bestklingenden "klassischen" Tubescreamer. Allerdings gehe ich fast jede Wette ein, dass zumindest Anfänger diese sehr feinen Unterschiede einfach noch nicht hören.

    Übrigens kosten die 808-Clones des deutschen Herstellers MEK nur 80 Euro und sollen klanglich nicht vom Original zu unterscheiden sein.


    Anonsten gibt es diese Art Fußtreter massenhaft von sehr vielen Herstellern in allen Preisklassen. Übersicht hier:

    www.dietside.de
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.07.05   #7
    ich weiss zwar nich, was es ist, aber ich wills haben. was soll das denn ? :screwy:
     
  8. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 05.07.05   #8
    Also:


    Ein TS ist ein Overdrive(und zwar ein legendärer), den man gut für rockige Sounds benutzen kann. Man kann ihn auch als Booster benutzen, um den Lead-Channel (z.B. für solos) zu pushen. Oder um nen braveren und härteren Crunch-Kanal zu haben.

    Also kann man viel mit machen...
     
  9. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 05.07.05   #9
    Das hab ich mir auch schon gedacht.
     
  10. Gitarren Newbie

    Gitarren Newbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.05   #10
    Welche Einstellungen wählt man denn wenn man den Kanal nur boosten will?
    Level hoch, Tone neutral und Drive runter?

    Also ich teste das ganze nur virtuell mit Guitar Rig, aber ich habe da noch nicht den richtigen Stevie Ray Sound hinbekommen...
     
  11. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.07.05   #11
    also ich glaub das teil zahlt sich nur dann aus, wenn man etwas lauter spielt oder? daher für daheim nicht brauchbar...!
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.07.05   #12
    Für den Sound braucht's allerdings technisch und spieltechnisch deutlich mehr als nur eine Software.
     
  13. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 05.07.05   #13
    Wie kommst du darauf? Man übersteuert damit die Vorstufe eines Amps. Das kann man, sofern ein Master Volume Regler vorhanden ist bei jeder Lautstärke machen. Man kann den TS auch als Booster für schon verzerrte Sounds einsetzen, was auch bei jeder Lautstärke geht.
     
  14. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 05.07.05   #14
    Wie klingt das, wenn man ihn an einen Transen-Amp anschließt?
    Eigentlich ist der ja für nen Röhrenamp gedacht, oder ?
     
  15. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 05.07.05   #15
    Tube-----screamer
     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.07.05   #16
    Begriffe wie Tubescreamer, Tubulator o.ä. haben nichts damit zu tun, vor welchen Amp man sie hängt. Diese Bezeichnungen sollen lediglich das Bestreben der Geräte ausdrücken, einen etwas röhrenähnlichen Klang zu erzeugen

    Overdrives und Zerren klingen

    gut vor Röhrenamps
    OK vor reinen Speakersimulatoren
    etwas bis sehr kratzig vor Transistoramps

    Ich selbst benutze solche Teile zum Recorden - und zwar OHNE Amp über einen Speakersimulator (Git > Zerrer > Overdrive > Speak-SIM >Soundkarte). In den richtigen Kombinationen gibt es keine Einschränkungen für die Dinger - hier der Klischeekiller ;) :

    REchts speichern 0,3 MB

    Für die Aufnahme hab ich Geräte von Maxon verwendet.

    Recht ähnliche Ergebnisse erzielt man preiswerter z.B. mit der Kombination Boss DS-1 > Arion Tubulator. Beide Geräte zusammen kosten etwas die Hälfte eines einzigen Maxon.

    REchts speichern 0,15 MB
     
  17. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 05.07.05   #17
    klingt gut die aufnahme :great:
     
  18. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.07.05   #18
    ich habe einen fender 40 watt röhrenamp, welche overdrive einstellungen könnt ihr mir für zuhause empfehlen? sound ala SRV - BLUES ROCK!

    folgende regler habe ich:
    gain
    bass
    middle
    treble
    volume
    presents

    thx!!
     
  19. Jion

    Jion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 05.07.05   #19
    anner les paum find ich is der tubescreamer eigentlich nur zum boosten zu gebrauchen.. als reine zerre klingt er da en bisschen "leer" , aber als booster isser der wahsninn!
    was witzig is... ist de rlead kanal extrem kratzig boostet man ihm mit dem TS und es wird ein schöner sustainreicher cremiger solo sound!

    hab ja seit neustem ne strat, ich find da kann man den schon mal als reine zerre nutzen.. das hört sich gar net ma so schlecht an.

    mit meinem alten HK tour reverb (is ja ne transe) war ich eigentlich net so vom TS begeistert...
     
  20. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.07.05   #20
    Vor reinen Transen klingen Overdrives und Verzerrer generell nicht doll. Die physikalische "eckige" Transistorklangerzeugung kommt irgendwie mit bereits angezerrten Signalen nicht so gut zurecht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping