Fußschalter bauen

  • Ersteller Blubberfabi
  • Erstellt am
Blubberfabi

Blubberfabi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
199
Kekse
24
Ort
Bad Säckingen
Hi,
ich brauch einen einfachen Fußschalter, um mein MultiFX auf Bypass zu schalten. Mehr nich.
Gruß
Fabi
 
G

gitarrenspieler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.04
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
252
Kekse
0
Coole Idee..
ich erweitere das mal um euch nicht mit nem neuen Threat mit ähnlichem Topic zu posten...
gibt es ne Möglichkeit ein Midi-Board zu bauen (ähnlich dem FCB 1010 von Behringer???)

UND:
Vergesst nicht auf Blubberfabis Frage zu antworten;-)
 
deepfritz7

deepfritz7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.13
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
248
Kekse
36
Ort
Balsthal (CH)
@gitarrenspieler
Du hast en total beschinen Avatar! das wolt ich nur ma loswerden. (gut meiner is auch nicht der beste..)

Zu deiner Frage: na klar geht das: ich würd ma mt google nach schaltplänen suchen,.... ich vermute aber stark das du dazu verschiedene mikrocontroller benötigen wirst, und dann wirds kompliziert (mehr oder wegeniger)


deepfritz7
 
Radarfalle

Radarfalle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.19
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
927
Kekse
298
Wenn ich das richtig verstanden habe brauchst du im Prinzip nur ein Wechsler Relais, mit dem Du das Signal entweder direkt zu einer Ausgangsbuchse schaltetst (Relais "aus") oder zu einer Buchse die dann zu deinem MultiFX geht (Relais "an"). Eigentlich recht simpel
 
G

gitarrenspieler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.04
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
252
Kekse
0
Müsste dann mit ner AB Box gehen... bräuchtest nur 2 kabel und 2 eingänge im Verstärker..

(oder sehe ich das Falsch)

@deepfritz7:

Sry für meine Fresse kann ich nix;-)
Und as es ne Nachtaufnahme ist finde ich geil wegen den GROSSEN PUPILLEN
 
I

InFlame

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
garnicht so schlechte Idee sich den Fußschalter selber zu baun .. sind doch so teier diese Dinger :evil:
 
Blubberfabi

Blubberfabi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
199
Kekse
24
Ort
Bad Säckingen
danke für die Beiträge, aber so war meine Frage nicht formuliert.

Wisst ihr wie das geht, wenn ja sagt es mir oder gebt mir mal ne Seite wo sowas steht!

Ich brauch einen simplen Schalter, mit einer monoklinke verbunden ist.
Ich brauch das für mein Boss ME 6 Multieffektgerät und nicht für den Amp.
Ich will das auf Bypass schalten können.
Gruß
Fabi
 
Killigrew

Killigrew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.092
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Hy, ich will das demnächst warscheinlich auch machen.
Also das ist eigentlich recht einfach.
Du brauchs nen Schalter (ein/ein) mit zwei Schaltmöglich keiten, ergo sechs kontakten und 4 Klinken Buchsen.
Dann lötest du den eingang und Ausgang an die mittleren beiden Kontakte,
den Send und Return an die beiden oberen Kontakte und die unteren lötest du zusammen.
Mit dem Schalter kannst du dann zwischen Überprückung und Effektweg wählen :)
Ich weiß jetzt nicht ob ichs verständlich beschrieben habe, also frag einfach wenn noch was unklar ist :)
 
derYosh

derYosh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.114
Kekse
833
Ort
Neuwied
Ich schmeiß dann auch mal ne Frage hier rein!!!

Könnt's ihr ma' bidde nen Link zu ner Beschreibung bzw. Schaltplan für ne Stinknormale A/B - Box geben (also einmal draufdrücken A nochmal drücken B, ohne diese beides gleichzeitig Funktion von z.B. Morley) ??

Ich bräuchte eine solche! Wäre sehr praktisch in meinem FX-Board...
-¥osh
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.253
Kekse
18.990
hilft euch das weiter??

http://www.generalguitargadgets.com/v2/index.php?option=displaypage&Itemid=50&op=page&SubMenu=
 
dumdidum

dumdidum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.13
Mitglied seit
10.10.03
Beiträge
906
Kekse
16
Ort
Hamburg
Und man sollte auch dran denken ein wenig Grip auf den Schalter zu machen. Und wenn man Gummi aufklebt, sollte man das auch gut befestigen. Der Vater von einem Bekannten von mir hat einen Verstärker selbstgebaut, ein Top in Form eines PC-Towers. Einkanalig aber mit DFX und ordentlich Leistung. Der Fußschalter dabei war auch mit Gummi oben drauf und ich hab immer ein wenig mit Flanger rumgespielt. Als ich nach einiger Zeit mal das Pedal angeguckt hab, ist mir aufgefallen, dass das Gummiprofil total verrutscht war, und dass meine Socke voll mit Kleber war. :D
 
D

Darkforce

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.08.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
128
Kekse
0
Killigrew

Killigrew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.092
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Gibt es die Schalter auch ihrgendwo billiger?
 
L

Larry_Croft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
1.215
Kekse
0
Ort
NRW
im eladen um die ecke? ansonsten:
www.pollin.de
www.reichelt.de
 
C

cheesecake

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
14
Kekse
0
Also so ein Midi Board habe ich mir schonmal zusammengeschustert. Ich würde es nicht unbedingt empfehlen. Die Schalter habe ich bei COnrad gekauft, was nicht gerade supergünstig war. Ausserdem waren die Teile nicht zum Drauflatschen geeignet, weshalb sie bald ihren Geist aufgegeben haben. Man kann die originalen Fussschalter von Marshall z.B auch im Laden kaufen/bestellen (hat mir nen Kumpel erzählt), die sind allerdings so teuer, dass Du dir auch gleich nen richtiges Board kaufen kannst.

Die elektrik in dem Teil wollte ich zunächst selbst zusammenlöten, habs dann aber doch gelassen, weil man da irgendwelche Eproms oder Cproms, oder wie die dinger heißen selbst flashen(oder so ähnlich ) muss. Dazu brauchst du allerdings hardware->Teuer. Letztendlich habe ich einfach irgendeinen Typen aus dem Internet angeschrieben, der eine Homepage hatte, auf der Schaltpläne von so ähnlichem Zeug lagen. Der hat mir das Zeug zum selbstkostenpreis zusammengeschustert.

Letztendlich habe ich das ganze Ding dann nicht mit wirklich viel Mühe zusammengebaut. Gehalten hats ca. 1 Jahr. Probleme gab es natürlich vornehmlich bei Konzerten soviel dazu!

Die Elektrik habe ich noch (ist in einer Zigarrenkiste verbaut) mit Display und Buchse an die der Trafo kommt. Wenn jemand interessiert ist verkaufe ich es für 10 Euro . Ich habe allerdings vergessen wieviel Volt da ran müssen. Das Board ist für 10 Schalter gedacht + 1Bank up + 1Bank down. Bis 128 Programme ansteuerbar. Es sendet auf allen Midi Channels.

Aber wie gesagt, ich würde das nicht machen. Es hat schon seinen Grund warum diese Midileisten vergleichsweise teuer sind. -> Die Mechanik muss halt stimmen!

gruss cheesecake
 
L

Larry_Croft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
1.215
Kekse
0
Ort
NRW
net nur dir mechanik...die müssen auch stabil gebaut sein :rolleyes:

/e:
:rolleyes: hat irgendwie net geklappt ;-)
 
C

cheesecake

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
14
Kekse
0
yo das meinte ich ja.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben