FX Loop Booster Pedal

von bemymonkey, 16.01.07.

  1. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 16.01.07   #1
    Einen schoenen guten Morgen den Gitarristen!

    Ich wollte mich mal ein Wenig beraten lassen, bezueglich Boostern, die sich im FX Loop gut machen... Und zwar moechte ich meine beiden Behringer PB-100 Pedale gerne durch zwei Booster in Metallgehaeusen ersetzen - eigentlich alleine aus Stabilitaetsgruenden (hab grad schon unserem anderen Gitarristen gesagt, ich verstehe nicht, wieso alle Behringer vom Sound her immer so verteufeln... ich find die Dinger eigentlich einwandfrei...). Hab' halt Bissel Angst, dass es bei nem Gig mal KNACK macht und dann hab ich fuer den Abend nen Treter weniger (oder gleich 2 oder 3 :p)...

    Deswegen werden die Behringer Treter als Backups umfungiert, und es kommen solidere Treter her... Allerdings finde ich keine wirklich geeigneten (bzw. weiss nciht, ob die, die ich finde, geeignet sind) Booster fuer meine Anwendungen.

    Was ich moechte: Moeglichst OHNE das Grundsignal zu veraendern, im FX Loop KOMPLETT VERZERRUNGSFREI das Signal boosten. Meine Kandidaten in dieser Hinsicht waeren der EHX Linear Power Boost (Nano) und der Nobels Preamp Boost... Dann gibt's noch von Tone Toys den Seagate Lead Switch, aber der ist passiv und senkt damit die Rhythmuslautstaerke ab, anstatt die Lead-Lautstaerke lauter zu machen. Nicht so schlimm, aber wollte ich eigentlich nicht. Wichtig ist halt auch ein robustes Gehaeuse, und ein robuster Switch - richtige kleine Schalter (wie aufm LPB oder Korg DT-10) finde ich auch besser als die Boss-Style Treter, da man immer durch das "klack" fuehlt, ob der schalter jetzt aktiviert wurde oder nicht... Was gibt's da also noch so fuer Vorschlaege? Wuerde sich denn der LPB fuer den FX Loop eignen? Der Nobels?

    Preis sollte sich pro Booster moeglichst unter 50 Euro befinden... will ja schliesslich 2 davon kaufen, und mehr als 100 Euro NUR fuer Booster will ich eigentlich nicht ausgeben.


    Ich bedanke mich im Voraus... :)
     
  2. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 16.01.07   #2
    Grüß Dich:great: :great:

    Also ich betreibe einen Electro harmonix LPB1 im Loop....und er macht genau das was er soll boosten ohne zu verzerren...e.t.c.

    Ich hatte mit vorher ein Lineal aus dem Musikding Shop gebaut, welches mir aber total abgeraucht ist, (mein Fehler)............jedoch funktionierte das auch einwandfrei...

    Jetzt hab ich den LPB1 und bin auch mega zufreiden.....um wieviel DB er bosstet weiß ich nicht genau, da nix davon in der ANleitung steht..aber es reicht definitiv........

    auf einer Skala von 0-10 wo 0 Kein Signal ist...bin ich gerad mal bei einer 4 um mein Signal deutlich lauter im Solo zu bekommen.........:great:


    Der Aufdruck wirkt allerding etwas billig...so wie diese Bügeltransfer Folie(nix gegen die Folie)...hab das Gefühl das der bald ablättert......da meiner Ansicht nach nicht sonderlich viel mit Klarlack(deswegen wirkts billig:great: ) geholfen wurde...

    MFG:great:
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 16.01.07   #3
    Das ist ja cool... und das Gehaeuse sowie der Schalter sind wohl komplett stabil, oder?
     
  4. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 16.01.07   #4
    Ja solide wie eine RUSSISCHE STALINORGEL:D :D :D :D

    Ich hab ihn auch mal aufgeschraubt, muss man ja auch um die Batterie einzulegen, ich betreib es jedoch per Netzteil....und es ist echt TOp verarbeite da drin......ich glaub nach nem STURZ aus einem Hochhaus geht der immer noch....und da alles so schön drinnen aufgeräumt ist ...besteht auch die Möglichkeit nach der Garantie mal locker ne Reparatur durchzunehmen..

    ein WIderstand hier
    ein Kabel da
    und alles funzt wieder
    wunderbar(HAHA)
    (War der schlecht:screwy: :screwy: :D )

    MFG:great:
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 16.01.07   #5
    Coooooool. Und das Ding nimmt ein ganz normales Netzteil? :)
     
  6. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 16.01.07   #6
    Ja klar also 9 Volt...Hohlstecker mit plus aussen und minus innen..ich betreib es mit einem Ollmann Netzteil...und da diese Geräte eh kein Brummen e.t.c verursachen hab ich keinerlei Probleme damit.......wie der allerdings bei anderen Netzteilen losbrummt, kann ich dir nicht sagen....ich weiß nur das mein Lineal von Musikding mit anderen Netzteilen tierisch gebrummt hat:)

    MFG:great:
     
  7. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 16.01.07   #7
    Hurrah, dann steht mir wohl nichts mehr im Weg... *bewert* (wir wollen dich ja im >1:1 Karma:posts Club behalten ;) :p )...

    -edit- lol scheisse anscheinend hab ich dich in letzter zeit schon mal bewertet :p
     
  8. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 16.01.07   #8
    NANANANANA bedenke das ist nur eine Meinung von vielen........jetzt kaufst ihn dir und dann biste nicht zufrieden.....dann kommst mich besuchen....und schmeißt mir das Ding um die Ohren....:rolleyes: :rolleyes:

    Achja Pfeif aufs Karma ich machs ja primär aus freundlichkeit und Erfahrungsaustausch......das Karma seh ich nur als ne Art DANKESCHÖN..kannst mir aber auch gern jedesmal wenn ich was kompetentes schreib nen Euro überweisen:D :D HAHAHA

    "EDIT JA HASTE FÜR DIE PICS VON DER RGX520Z" Die ich freundlicherweise gepostet hab...da du ja so heiß drauf bist

    MFG
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 16.01.07   #9
    Ich werde das Ding schon noch testen, vordem ich's kaufe ;)... mir war hauptsaechlich nur wichtig, dass es auch in dem FX Loop auch seine Aufgabe erfuellt, und nicht nur fuer niedrigere Pegel geeignet ist :)... nochmals danke!
     
  10. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 16.01.07   #10
    hi!
    schließe mich mal an...
    erstma an bemymonkey:
    ich benutz grad nen eq-pedal von arion zum boosten...schön stabil, schön billig, klappt wunderbar

    was ich allerdings suche ist ein loopbooster, der den sound verändert, und ein wenig anzerren/anwärmen kann. alle klassische zerren schaffens es nicht mit dem linelevel zu arbeiten...gibt es nen booster/zerre der im loop arbeiten kann???
    zweck: solo-boost im loop, der trotzdem mehr dreck/zerre/wärme in den sound reinbringt

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

mapping