G5 Akkord

von johnny-boy, 04.07.04.

  1. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 04.07.04   #1
    In letzter Zeit hab ich oft den G5 so gesehen.
    3
    3
    0
    0
    x
    3

    Wie greift man den am besten. Ich hab da immer a bisschen Probleme. Kommt zum Beispiel bei "You shook me all night long" aus dem aktuellen Guitar vor. Man hörts eh kaum, wenn die Terz dabei ist, aber ich würds gern ganz richtig spielen. Ich will ja auch neues lernen.
    Ach ja wo wir schon bei AC/DC sind:
    Wie spielt bei Highway to hell den D Akorrd mit F im Bass?
    Kann man das auch mit dem Daumen spielen?
     
  2. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.07.04   #2
    Also ich würd den so greifen: die h-Saite mit dem Ring- und die hohe e-Saite mit dem kleinen Finger, und der Mittelfinger greift die tiefe E-Saite und dämpft dabei auch gleich die A-Saite, du musst ihn einfach ein wenig schräg halten.
     
  3. johnny-boy

    johnny-boy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 04.07.04   #3
    danke, eingentlich eh logisch
     
  4. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 04.07.04   #4
    wenn du irgendwo 5er akkorde siehst sind das zum großteil immer barregriffe oder powerchords
    für das g5 halt 3/5/5/nix/nix/nix

    mfg beuluskeulus
     
  5. johnny-boy

    johnny-boy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 04.07.04   #5
    ja aber der Akkord, den ich gepostet habe geht éin bischne anders als die üblichen Powerchords
     
  6. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 04.07.04   #6
    ma sollt vorher vielleicht ma den ersten beitrag lesen ;)
     
  7. Konfusius di Obscura

    Konfusius di Obscura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #7
    5er-Akkorde gibt's generell auch offen gegriffen! Dazu nimmt man halt den normalen Akkord z.B. Dm und lässt halt die Terze, oder wie bei G-Dur die TerzEN, weg bzw. ersetzt sie.

    D5 kann also auch so gegriffen werden:

    x
    3
    2
    0
    x
    x

    Noch ein Beispiel, C5:

    (3) oder auch x
    1
    0
    x
    3
    x (muss halt viel mit den Fingern durch Berührung gedämpft werden, ist aber mit ein bisschen Übung überhaupt kein Problem mehr!)

    Zu AC/DC und F/D5:

    x
    3
    2
    0
    x
    1

    Entspricht eigentlich einem D-Moll-Akkord, bekommt aber dadurch das die "Terze" tiefer ist einen anderen Klang. Gegriffen wird das F entweder mit dem Daumen oder dem Zeigefinger, der Rest wird wie das oben angegegebene D5 gespielt. (Der Finger -deiner Wahl, IMO: Ringf.- muss dann die hohe e-Saite durch Berührung dämpfen.) Egal für welchen Finger Du Dich auf der Basssaite entscheidest, auch dort muss dieser die darunterliegende A-Saite dämpfen.

    IMO: Ich nutz selbst immer den Zeigerfinger!

    (Kann mich gerade nicht wirklich an die Akkordfolge bei Highway to Hell erinnern, war es aber nicht F#/D5? Dann halt einen Bund höher auf der tiefen E-Saite.)
     
  8. LuckLive

    LuckLive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #8
    Hi!
    Ich meine auch, dass es ein F# ist.
     

    Anhänge:

    • d_fis.jpg
      Dateigröße:
      5,5 KB
      Aufrufe:
      191
  9. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 05.07.04   #9
    Das ist ein Powerchord...eben von der D . Saite aus. Kann man genauso am Hals verschieben...die H - Saite verschiebts halt wegen dem Tonintervall zwischend en Saiten...
     
  10. Moinpl

    Moinpl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #10
    mal ne andere frage zum stück, spielt man im riff 1 das c und das g5 mit zwei downstrokes oder mit downstroke/upstroke?
     
Die Seite wird geladen...

mapping