Gallien Krueger Backline 600

von ansi, 28.10.07.

  1. ansi

    ansi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #1
    Hallo Leute
    was haltet ihr vom GALLIEN KRUEGER BACKLINE 600?
    und welche box würdet ihr mir dazu empfehlen?
    mfg ansi
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 28.10.07   #2
    welchen sound willst du denn später damit erreichen?
    bassig,höhenreich,tiefmittig oder was dazwischen?
    wie viel geld kannst du ausgeben?

    ansich würd ich erstmal zu ner passenden 2x10,4x10 oder 1x15 von GL backline empfehlen. aber es kommt halt auch drauf an, was du fürn sound später haben willst.

    mfg
    FtH
     
  3. ansi

    ansi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #3
    also ich spiele hauptsächlich rock und ich würde insgesamt bis 1000€ für amp+box gehen
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 28.10.07   #4
    Hallo ansi,

    ich habe den GK Backline 210 Combo. Da ist ja das 600er Topteil drin.
    Ich habe "nur" eine Harley Benton 410er drunter. Mit einer GK Backline 410 käme der Amp bestimmt noch besser. Das ganze würde ca. 850 Euro inkl. Boxenkabel kosten und Du hättest ein 610er 3/4 Stack. Je nach Band reicht der Combo auch, aber als 610er Kombination macht das einiges mehr an Druck und Volumen. Über mangelnde Bässe braucht man sich nicht zu beschweren.

    Gruß
    Andreas
     
  5. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 29.10.07   #5
    empfehlenswert je nach dem sound, den du erreichen willst wäre entweder eine 1x15 oder 4x10, entweder von GK selbst, oder, was sich auch schon oft bewährt hat von SWR, die in ihrer klangeigenschaft ähnlich sind aber den vorteil haben, öfter gebraucht zB bei ebay oder in diversen anzeigen verfügbar zu sein...
     
  6. Arielle

    Arielle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    805
    Erstellt: 30.10.07   #6
    Hallo,
    Ich möchte mir zu Weihnachten auch nein halfstack kaufen, für die Box habe ich bereitsgesorgt. Jetz brauch ich noch ein Passendes Topteil, ich schwanke zwischen Hartke 3500 , und Gallien Krüger Backline 600. Das Hartke konnte ich anspielen und hat mir sehr gut gefallen, vorallem daduch das es sehr flexibel in der Klangestalung ist, wie flexibel ist denn im vergleich dazu das Gallien Krüger?

    @Cadfael, wie würdest du den Sound des Backline 600 einschätzen?
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 30.10.07   #7
    Hallo Arielle,

    am Sound des Backline kann man (auch dank Contour Regler) schon einiges machen.

    Leider habe ich den Vergleich zum HA3500 nicht.
    Ih habe neben meinem Backline 210 Combo noch einen Laney Richter RB7 (ebenfalls 210 und 300 Watt mit Zusatzbox). Der GK klingt einiges fetter, runder und basslastiger als der Laney. Mit seiner doppelt parametrischen Mitteneinstellung dürfte der Laney etwas flexibler sein. Parametrik muss man aber auch beherrschen - und mich stört sie eher.

    Es gibt viele Leute hier, die wesentlih mehr Erfahrung haben als ich. Ich würde sagen, die Klangreglung des Backline dient nicht dazu ultra flexibel zu sein. Sie dient mehr dazu seinen persönlichen Sound zu finden und dann damit zu arbeiten- wobei die Banbreite schon groß ist.

    Wenn Du den Hartke HA3500 angespielt hast und dir der Sound sehr gut gefallen hat, solltest Du zumindest keine Lotterie spielen! Was gibt es besseres als einen Amp, dessen Sound einem sehr gut gefällt?
    Ich halte nichts davon andauernd über Weidezäune zu schauen, ob da vielleicht das Gras ein winziges Stück grüner ist. Die Qualität des Hartke dürfte wohl unbestritten gut sein.

    Gruß
    Andreas
     
  8. bum bum beavis

    bum bum beavis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #8
    hu da hab ich doch glaub ich den richtigen thread gefunden.

    also ich spiele momentan ein 150 watt/4 ohm bass top (no name) und eine 1 mal 15/8 ohm 200 watt bass box (no name).
    jetzt möchte ich ein wenig aufrüsten und schwanke jetzt zwischen GK backline 210 und der Goldline 210.... was würdet ihr raten? die goldline konnte ich noch nicht anspielen.
    cheers
     
  9. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 08.12.07   #9
    bei der Konkurrenz gibst einen kostenlosen G&B-Test. Wäre vielleicht ganz interessant den mal durchzulesen: der link

    (Kaufen sollst du natürlich nicht da, sondern beim Board-Betreiber)
    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping