Galvanischer Trenner oder Spannungsstabilisator bei Rauschen

von hans_mayer, 22.06.05.

  1. hans_mayer

    hans_mayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.05   #1
    Forum-Mitglieder,
    wenn ein Gitarrenverstärker rauscht ist dies nicht abnormal wenn an der gleichen Phase, an welcher der Amp hängt, TV's, Lichter des ganzen Hauses und Kühlschränke sowie Gefriere hängen.

    Was braucht man da? Einen Spannungsstabilisator, einen galvanischen Trenner oder gar beides (oder etwas ganz Anderes?)? Was kosten da brauchbare Geräte? Kommt man da auch mit en paar hundert Euros an was Anständiges ran?:rolleyes: :)
    Bin froh um alle Feedbacks, auch eure Erfahrungen. Die Suche gab nichts Brauchbares aus, wenns dazu schon en Thread geben sollte, bitte verlinken.
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 22.06.05   #2
    Erstmal: Meinst du "rauschen" oder "brummen"? Ersteres dürfte kaum an der Spannungsversorgung liegen (und ist überdies in gewissen Grenzen völlig normal). Zweiteres ist ebenfalls in Grenzen normal - und bei Gitarren ist die Haupt-Brummursache eine Einstreeung in die Pickups der Gitarre. Das kann man leicht feststellen, indem man die Gitarre mal abstöpselt (Kabel aus dem AMP ziehen) und aufdreht.
    In 90% der Fälle ist das Brummen verschwunden. Wenn nicht, kann es tatsächlich am Amp liegen. Nächste Frage wäre: Tritt dasselbe Brummen auch an anderen Orten/Steckdosen auf, bzw. wenn mal zum Testen alle anderen Verbraucher am Stromkreis ausgeschaltet werden? Erst wenn ganz klar ist, welches Gerät den Amp stört, kann man sich Gegenmaßnahmen überlegen.

    Übrigens: Auch wenn es paradox klingt: Eine galvanische Trennung vom Stromnetz kann lebensgefährlich sein! Denn völlig getrennt ist man erst bei Fehlen der Schutzerde - und die hat ihren Namen nicht umsonst. Deshalb haben Labor-Trenntrafos z.B. auch immer nochmal einen eigenen Fehlerstrom-Schutzschalter. Also bitte nicht an der Versorgung des Amps rumfummeln - wenn überhaupt, dann Fachmann machen lassen!

    Jens

    PS: Ist der Gitarrenamp evtl. ausser an die Netzsteckdose und die Gitarre noch an andere Dinge elektrisch angeschlossen? Also: Mischpult, nicht-batteriebetriebene Effektgeräte, Bodenpedale etc.? Das ist der allererste Ort, Störungen zu suchen...
     
  3. hans_mayer

    hans_mayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.05   #3
    Danke Jens. Es ist so, dass die Gitarre die Hauptursache ist, aber wird das mit ner Doppell-Humbucker besser (so ne Epi Gibson Les Paul Studio oder so), was denkst du???

    Sobald die Gitarre plugged in is, is da so en recht heftiges Brummen (definitiv kein Rauschen). Hmm, normal bei billig 3mal-Single-Coil-Gitarre? Dies tritt auf, wenn der Verstärker am Strom und die Gitarre angeschlossen ist. Jedoch nicht, wenn die Gitarre abgehöngt und nur das Kabel dran is am Verstärker.

    Sonst is da nix connected.
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 22.06.05   #4
    Und wie soll der FI funktionieren wenn Du erdfrei bist? :eek:
    Das ist ja gerade der Trick an Schutztrenntrafo`s
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 22.06.05   #5
    Sorry, was ich eigentlich sagen wollte: galvanische Trennung gegen Brummprobleme wäre immer auch eine Trennung der Erde - und das darf auf keinen Fall auf Netzspannungsseite erfolgen, immer nur Signalmassen dürfen getrennt werden!

    @hans: Ich fürchte, mit dem Brummen wirst du leben müssen. Humbucker heissen so, weil sie das Brummen ("Hum") unterdrücken. Nur mit Single Coils bestückt wird eine Gitarre immer etwas brummen, mal mehr, mal weniger. Das einzige, was dagegen hilft, ist dafür zu sorgen, dass in unmittelbarer Nähe keine Störquellen sind. Als da typischerweise wären: Leuchtstoffröhren, Dimmer, Fernseher, Bildschirme etc.

    Jens
     
  6. hans_mayer

    hans_mayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.05   #6
    ja? :confused:
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 23.06.05   #7
    Es ist ziemlich wurscht, ob da 2 Humbucker drinsind oder ein Humbucker und 1/2 Singlecoils. In dem Moment, wo du (nur) einen Humbucker benutzt, sind die Einstreuungen deutlich geringer.
    Es kommt nebenher natürlich auch auf das Design der restlichen Gitarrenelektronik an. Bei dem Stichwort "Billigklampfe" kommen mir da so Befürchtungen.

    Aber knöpf dir doch wirklich mal spaßeshalber die Quellen des Brummens von (Lampen, Bildröhren etc...). Und vielleicht kannst du mal in etwa eine Abschätzung geben (in dB), wie laut das Brummen überhaupt ist - im Vergleich zur gespielten Gitarre. Ein bißchen Brumm ist immer bei einer E-Gitarre.

    Jens
     
  8. hans_mayer

    hans_mayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #8
    Danke nochmals Jens. Zwei Single Coils an der Gitarre sind kaputt, deshalb dieses Brummen.;) :evil: :D :twisted: :twisted: :p :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping